Nun es pieselt, wie man im Norddeutschen zu sagen pflegt. 

Wenn man am Tage auf der Straße Leut fragt, wo stehen wir, auf das hier bisher aufgezeigte inhaltlich faktisch verweist, kommt vielfach die Aussage, dies kennen wir, nur wann hat der Irsinn ein Ende?

https://youtu.be/-NK9KcZWgjQ

In den Zeitlinien nach Einstein, gibt es Unterschiede, die man erkennen muss, diese sind bewusst gesetzt, oder nur Zeichen einer anderen Zeit. Ganz wichtig ist die Botschaft, wer die Vergangenheit nicht kennt, kann keine Zukunft gestalten! Dies gilt im Großen, alle Menschen betreffend, aber auch für Entscheidungen im Kleinen, mein ich.

In ALZ gibt es einen Elektronik Höcker, welcher im Anfang der Covid Plandemie sehr hart reagierte, und auch das eigenartige Recht einer Wohnung für seinen Verkauf artikulierte, was er vorgab zu sein!!? 

Den Geschäftsführer auf die logische Fehlinterpretation im Recht angesprochen, lässt diesen nur immer wieder, wie eine Schallplatte mit Sprung erscheinen, vollkommen ohne Sinn und Verstand, das Wesen!

Unser einer durfte also einen Artikel damals nicht kaufen, mit Umsatz und Gewinn für ihn, weil er ein Loch im Kopf hat, bildlich gesprochen.

Nur ist es nun mal so, in dieser dreidimensionalen Welt benötigt man Dinge im Verschleiß, die gibt es da, aber auch bei jedem Versender ins Haus. Nur warum nicht vor Ort einkaufen? Ach ja wegen dem Loch!

Wenn dieser Herr mit Eigen-Einkaufskorb und Eigenmarke-Hemd seiner Kette im ALZ Stadtgebiet laufen tut, heißt dies, unsereiner kann da einkaufen, und wird nicht auf die Wohnungsregel verwiesen, alles tut zwar mit Windel an falscher Stelle des Körpers getragen, aber freundlich, logisch korrekt.

Vorgestern an der Kasse des Lebensmittel-Supermarktes, fragte ich wiederholt ob die Dame an der Kasse sich erinnere, wann die Farbe von weiß auf blau und nun wieder weiß des Kaufbeleges wechselte. Sie, dieser sei immer nur weiß gewesen, bei 'Uns' [erer Zeitlinie].

Drei Leut hinter mir, war der Herr mit Eigenkorb und Eigenmarkehemd am Einkaufen hier bei seinem Flächen-Vermieter. Ich packte meine Artikel in den SackRuck, und fragte ihn, als er auch seinen Bon erhalten, ob er wüsste, wann die Farbe gewechselt habe?

Er, wie bei Edeka? Ich, nein wir sind doch hier bei Lidl oder? Er, nein und ich bin nicht von 'Hier', und deutet auf sein Logo. Wollen Sie mich verarschen? Ich, aber dieses Thema hatten wir doch schon, oder? Er, schaut nun scheinbar genauer hin, und meint, ach Sie sind doch der mit der Wohnung. Ich, und Sie haben immer noch nicht ihre Hausaufgaben gemacht, diesen Unsinn lesend bildend zu verifizieren.

Also da wäre dann heute kein Einkauf bei ihm möglich, da er sich einbildet eine Wohnung zu betreiben, und auf Umsatz verzichten will, denk ich mir nur.

Andre Leut auf der Straße, sind wie er, Automat nicht fähig über diesen langen Zeitraum der Plandemie, auch nur irgendetwas zu begreifen.

Und dann gibt es noch die, die machen etwas, was vernunftbegabte Menschen so nicht tuen würden, darauf angesprochen, kennen diese alle den Freud, und meinen wohlwollend, ob beim Fragenden alles in Ordnung sei? Nur warum etwas in Unordnung sei, wissen sie auch wiederum nicht zu fassen, mh.

Stellt sich die Frage, wer sind die Götter in obigem Bewegtbild aus Anfangszeiten bzw. heutigen Familien wirklich? Und warum haben wir seit einigen Jahren keine Erfindungen mehr? Was hemmt die Götter heute?

Und warum gibt es in Stein verewigte Zeichen einer vergangen Zeit mit offensichtlich höherer zivilisatorischen Erkenntnis? Ist dies aus der Vergangenheit oder aus der Zukunft ein Hinweis?

Warum gibt es auf der Grenzlinie zwischen Bayern und Preußen Steine, den Verlauf markierend, mit einer Jahreszahl ihrer Erichtung mit einem i oder I beginnend und dreistelliger folgender Zahl, neben erneuerten die nun klar eine eins als erste Ziffer der vierstelligen Zahl aus dem siebzehnten Hundert nach Gregor anzeigen?

Warum funktioniert dies also?

Weil der Mensch, wär in der Lage dies zu durchschauen, ein NEIN zu geben zu allem Irrsinn!? In Relation müssen demnach mehr Automaten auf der Erde, ich nenne dies jetzt Bevölkerungswesen, existieren, als Wesenheiten, Mensch genannt, denk ich. Diese bestimmen im Gruppenzwang rein über die Medien visuell das Verhalten auch der Menschen, die dabei, mehr oder weniger, ein Gefühl haben, nicht dazu zu gehören.

Und zum Abschluss die Frage, werden die wenigen im Bewegtbild genannten das Bevölkerungswesen in dem Sinne des freien Menschen instruieren, werden sie ihr Geschäft freiwillig aufgeben?

mit Liebe

Comments


Comments are closed