Das ist doch die Frage, der Anstreicher von Braunau, war letztendlich Millionär, wie das?

Wer erbte dies alles quasi, nach eigener Aussage?

Wenn er danach in Südamerika weitergelebt haben sollte, hat er dann von dem Geld profitieren können?

Wer profitiert heute von dem Blutgeld?

Also in dem Sinne die Frage an die Dummen in der bayerischen Staatskanzlei:

Ad a) welche Temperatur bevorzugt ihr?

Ad b) was heißt es, niemals aufzugeben! ?

P.S. wenn man den Fehdehandschuh geworfen bekommt, dann damit reagiert, Twitter, also den Ort wo dies öffentlich für Jedermann nachzulesen ist sperrt, ergibt sich im Sinne der Beilegung der Fehde welche Konsequenz?

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed