Hier stellt der Egon Krenz einiges klar, was nun schon wieder verfälscht wird, vom BÜRO.

https://youtu.be/4Y-AjfWRWrs

Nur es wird auch ersichtlich, dass er begrenztes Wissen, auch im Nachgang hat, deshalb war er wohl, so wie er ist und war, nützlich, mein ich.

Am Ende nach seiner Buchwerbung, und wenn man annehmen tut, er verstellt sich nicht, tut es ihm wieder in seinen Prinzipien kommen. Der ruhmreiche Kampf und Sieg des sowjetischen, heute wieder russischen Volkes, mit siebenundzwanzig Millionen Opfern, gegen den Faschismus.

Dies war die gängige Bezeichnung in der DDR für Hitler, nur Russland kämpfte nicht gegen Italien, den Mussolini da, oder doch? Der National-Sozialismus war denen peinlich, und wohl unterschwellig bekannt, dass man gegen die beste Staatsform, die der Vatikan kannte, den italienischen Faschismus fascio gleich BUND kämpfte.

Und heute haben diese sich als Piraten, diese Firma betreibend, in Berlin verschanzt!

Zum Ende bekommt er, der andere Egon, die Kurve, so was von genau, er war und ist nützlich, auch wenn er nicht tiefer gehen kann, und wohl nie könnte und wird.

Aus anderen Interviews, zB mit Augstein geht hervor, dass er die eigentliche Sache mit dem Sozialist & Kapitalist, als sich Marxist im Sinne Marx und Engels nennend, noch nicht verstanden hat, oder?

Auch scheint er zwar erkannt zu haben, dass sein Prozess und sein Wegesperrtsein Unrecht war und bleiben wird, nur wie den Anderen beikommen ist ihm Unbekannt.

Deswegen meine ich, es wird keinem Juristen der Firma Bundesrepublik je wieder erlaubt sein in der Juristerei tätig zu werden, die Kollektivschuld die diese tragen ist zu erdrückend, gegenüber dem deutschen Wesen, denk ich!

mit Liebe

Comments


Comments are closed