Gestern geisterte ein Bild von dem Grünen Parteitag durchs Netz, die Parteigenossen auf ihrem großen Tag vor [immer]grünem Laub.

Nur, und in gewisser Weise auch wiederum schöner anzuschauen, haben die Wälder in Deutschland nun buntes Herbstlaub angelegt.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-oder-annalena-baerbock-wer-kann-kanzler-a-1296872.html

Was kann also realitätsfremder sein als obiges, beschriebenes Bild. Wer aber der Realität fremd ist, wird von der Natur massiv abgelehnt.

Vorstellungen, wie Kanzler will ich werden, gibt es halt nur in Schloßbereichen, wo sehr viel mehr Stickstoff vorhanden ist. Auch müßte der bisherige Kanzler ersteinmal freiwillig aus dem Amt scheiden, damit die Fata Morgana real werden wollte.

Ich denke die Partei wird sich in der absoluten Bedeutungslosigjkeit wiederfinden, angefangen haben sie schon mit dem Ort des es nicht gibt.

Eventuell werden sie mal wieder, wieder entdeckt, so wie dieser hier: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/vietnamesischer-maushirsch-forscher-entdecken-verloren-geglaubte-art-wieder-a-1296064.html

Mit Liebe.

 

Comments


Comments are closed