im Wald, fernab aller Störungen, und keine Chance mich mit Martinshörnern vom Weg abzubringen. Obwohl, bis kurz nach zehn war die Kreissäge überdeutlich am Kreischen aus dem Tal, dann Stille und danach mehrfach Tatüt Tatat. Auch war wohl heuer allgemeiner Sirenentesttag.

Die Faschinenbauer haben weitergewühlt im Wald und fleissig Schilder aufgestellt, was sie da Tolles tun.

Die Hausbergbaude ist rappelvoll, obwohl fast keiner zwischen den Bäumen am laufen ist, fast keine Autos oder Radeln auf dem Parkplatz stehen - werden die jetzt mit Shuttlebussen da hoch gekarrt, und Unsereiner bekommt nix zu beißen, der Platz am Ofen ist belegt?

Die Bienen sind bei dem Temperaturumschwung hier von ein auf neun Grad fleissig am fliegen, und wurden immer immer mehr - schauen wer da ist.

Der Pichel vom Forst in ALZ hat nun seine Claims eingezäunt, wegen dem Wildverbiss, auf den abgeernteten Bannwaldflächen. Der Mann hat einen eigenartigen Humor. Warum müssen rote wie grüne Sozialisten bzw. Kommunisten immer denken, sie wären gegen alles gefeit, dieser wird wohl so ein Pflegefall wie Hillory und Hussein werden. Er wurde mehrfach angesprochen, aber meint im Recht zu sein, wie seine Selbstdarstellung im örtlichen Schmierfinkenblatt auch zeigte.

Die Klotzbeute vom Waldkindergarten, welche letztens noch besetzt war, ist nun umgeworfen, anstatt sie wieder an ihren eigentlichen Ort, auf dem Baumstumpf zu heben. Dies zeigt wie grün dieser Herr in Natura wirklich ist.

Für morgen sollte ich mir was zu Mittag suchen wo nicht so viele Leut sind. Für heute muss ich wohl selber ran, oder such mir was? Dann ruft's nun schon wieder über den Puter von aussen, überfällig in der Zeit, was wird dies nun wieder bringen?

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed