In der Großkrotzenburger Kirch war wohl gestern Probe für die Erstkommunion, ausgelegt war dazu auch etwas gedrucktes, geübt wurde mit Gesichtswindel. Wo man sich dann schon fragen muss, wo  genau steht dazu etwas in der Bibel?

In ihrem gedruckten meinen diese der Hl. Michael sei nicht der deutsche Michel, das stimmt schon fast, weil sie verhalten sich alle unisono wie der Michel, die Hinweise des Michael lesen sie nicht sie merken auch nicht, wenn dieser ihr Weihwasser in dem Haus verteilt, diese einfältigen.

In China scheint sich nun etwas zu bewegen, der aktuelle Papst hatte im Rahmen des Konkordat's einen Deal mit der KpCh gemacht, der wohl nun übereifrig wie hier in der Schrift die Verunglimpfung des Michael der sich als Michel für sie alle einsetzt, von den Popen missbraucht wurde.

Die Welt ist halt eine in Realita um einhundert achtzig gespiegelte, es ist offensichtlich zu schwer für die neunundneunzig Prozent der Menschen das Offensichtliche zu sehen, obwohl heute ein Jeder einen Spiegel zu Hause hat.

Ach ja im kirchlichen anerkannten Kanon stehen wir heuer nicht irgendwo bei oder unter Offenbarung sieben, nein das glaubt niemand, bitter.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed