richtig. Vor 2 Tagen stürmte ein weißberockter aus dem Hauptportal der Kirche. Dh. ich vorm Rahthaus in dem Schatten sinnierend sitzend, vernahm ein lautes Klinken an dieser Hauptportaltür, sie war abgesperrt. Es wurde von innen aufgeschlossen, heraus kam wohl der Herr Pfarrer, er schloß wieder ab, und marschierte eiligen Schrittes Richtung Friedhofskapelle auf dem Berg. Es läutete nach seiner Ankunft von da vernehmlich herunter.

Heute morgen darob angesprochen, natürlich hintenherrum, wie es meine Art ist, wurde klar, dass er wohl sehr hin und hergerissen ist mit seinen Gedanken. Ja diese Tür ist eigentlich immer zu, nur jetzt in der 'schweren' Zeit, wenn er da sei sperre er da auch auf, damit die Leut rein und raus könnten..

Zugegeben ich musste auch erst mal rechnen als der HaJo von einer Bulle von vor 650 Jahren sprach, welche diese grundlegenden Probleme brachte, die uns bis zur derzeitigen Auflösung ins Sklaventum führte. Und der Herr Pfarrer hatte auch zu Recht im Kopf, dass die Rückkehr des Papstums von Frankreich bzw. Avignon nach Rom, durch Gregor XI, wohl eher 650± Jahre her sei.

Woher wissen die schon wieder, kaum dass man aus dem Haus ist, dass heute blau bzw. bleu angesagt ist? Das hat nix mit der Bunten Frau Kanzler zu tun!

Dabei fällt mir ein, woher kam wohl gestern der Herr Landrat mit kleinem Täschchen, bewaffnet, aus der Kirch, wo doch dort die Zeremonie gerade mit Abstand, natürlich, noch voll im Gange war? Warum ist die Richtfunkstrecke nun auf den Kirchturm ausgerichtet?

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed