Gestern in Darmstadt beim IoT und Makertreffen gab es natürlich jede Menge Vortrag auch zum Thema Blockchain meets IoT.

Spaßsg fand ich die Maker mit ihren 3D Druckern..

Dabei wurde auch ein aktives Kästchen für den Pi gedruckt. Dieses hatte an der Unterseite kleinste Löcher zu was? Es wurde zusammengebaut und wieder demontiert, die Löchlein sahen für mich funktionslos aus. Erst nach einiger Diskussion würde es dem Maker klar, da wird keine Luft angesagt durch den Lüfter obenauf, da der Pi dazwischen keinerlei seitlich Luftspalte hatte. Alles ist möglich mit dem 3D..

Comments


Comments are closed