kommen, wenn sie nicht ihre alten Strukturen abstreifen.

Was nützt es, wenn in einer Wahl nach dem alten System eine neue Partei an die Macht kommt, sie kann das alte System nicht abschaffen, sie ist gefangen und groß geworden in diesem, in der der Technik nennt man es Betriebsblindheit.

Auch hier werden nur poitische Strukturen, vorhanden weit vor 1936 die Befreiung bringen, die nun über zig Generationen erlernten Muster im Verhalten führen zu dem hier zu sehenden.

Es ist hier im Norden normal, daß Straßenkehrmaschinen fahren, also tut man es auf der Straße entsorgen, es wird ja weggekehrt. Dafür bleiben die Bereiche ohne Kehrmaschine sauber - ein Verhaltensmuster.

Bis an die Zähne martialisch Bewaffnete bewachen eine Kultur, die nicht mehr die ihrige ist, sie tun dies, weil das ihr Job ist. Jemand über ihnen, hat gesagt, wie sie sich verhalten dürfen und sollen, also spielen sie den Muster-Sklaven.

Wenn dann ein Großteil der wartenden Menschenmenge nicht in den Dom eingelassen wird, von ihnen, regt sich kein Widerstand gegen ihr eigenes verordnetes Tun, sie tun es tagtäglich im Namen der Kultur-Taxe. Wozu braucht es AI? Sie sind schon heute degeneriert dazu verdammt, noch mal.

Andererseits fällt ihnen nicht auf, wenn Chinesen mit Vollmundschutz in der Schlange stehen und eingelassen werden, noch dazu, wenn sie Beutel mit Inhalt aus der hiesigen Apotheke mit sich rumschleppen, der Verstand ist komplett ausgeschaltet. Im Il Messagero sind nun heut Bilder, lesen kann ich es ja nicht, von Rom, dass man da wohl reagieren tut. Eventuell hat es mir auch gut getan nicht mit denen da drinnen gewesen zu sein, wer weiss?

Zu vor BRD Zeiten hatte man begriffen, das Bildung alles ist, also wurden alle Nieschen genutzt diese aufzusaugen, wollte man dann über die 'kommunistischen Freunde' in Italien mit dem StaatsBürgerkunde Lehrer sprechen, war Schweigen im Walde. Was haben diese also schon mit den Generationen an Menschen hier angestellt, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, vor einigen Jahren war es noch lange nicht so dramatisch, oder hab ich es nur noch nicht so gesehen?

Ein zweiter Versuch in die nähe der Kirche zu kommen, heute morgen, scheiterte an der Technik und der Infrastruktur, dafür durfte ich erleben, wie die Stadt erwacht. Sie mutiert dann zu einem hecktisch auf Arbeit rollenden Endlosverkehr, der imho auch meine Orientierungssinne durcheinander würfelte.

Können die Menschen etwas für ihr desolates Sein, das Groh absolut nicht, es ist Gefangener im Hamsterrad, nur wie den Strippenziehern das Handwerk legen?

Als Bub hab ich mich immer wieder gefragt, warum vollzog sich die Auswanderung nach Amerika, dem damals fast unbesiedelten Land. Diese Freiheit dort wieder zurückzuholen ist wichtig, um dann als Beispiel hier zu wirken, denk ich.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed