In dieser Predigt,

https://youtu.be/k6ZGTGFCzRE

wird lang und breit auf die Texte des Koran eingegangen.. , vorallem die Widersprüche zur Bibel da, in Bezug zu Christus als Sohn Gottes, der Kreuzigung und der da auch  bestrittenen Auferstehung.

Nun stellt sich die Frage, war dies schon immer so, da gestanden? Wenn ja zu welchem Zweck? Wenn nicht, wann ist es so im Heute, vom wem bewusst verändert worden?

Schauen wir uns die Historie an, die Texte, welche die islamische Republik Iran benutzte, um ihr Wirken zu veranschaulichen. So klafft da ein Widerspruch, ganz einfach im logischen Denken des Propheten mit den Anweisungen an Malik einen Staat zu führen, und den heute bekannten Korantexten auf!

Zum Anderen wissen wir, dass im heutigen Spanien früher der Islam herrschte, aber in einer innerstaatlichen Form, den Christen und Juden nicht zu diskriminieren. Wenn also der Christ auf Lügen baute schon damals, der Jud glaubt ja nicht an seine Schrift, warum tolerierte man ihn damals? Warum war man aber auch mit Expansion unterwegs?

Und heute ist dies so anders? Was hat sich da geändert?

Entstanden ist der Koran dreihundert Jahre, nachdem Gott in seiner Kirche den Einfluss verlor, was in der Schrift stehen solle. Sechshundert Jahre nach Christus und Julius nun etwas aufschreiben lassen, was im Widerspruch zum alten und neuen Testament steht?

Warum, was soll dies für einen Zweck haben?

Wir wissen heute, das die Kalender nicht stimmen, es geht nicht um dreizehn Tage, die der Julius dem Gregor nacheilt, sondern um kirchliche Geschichtsschreibung, die ab neunhundert Fragezeichen, aufzeigen tuen will, das alles mit rechten Dingen zugegangen sei. Was es nicht ist! Das Anerkenntnis dieses Umstandes erfolgte in 2012 nach Gregor in Rom.

Also Anfrage an Sender Jerewan, was ist wahr?

Christus war die meiste Zeit seines Lebens in den alten Religionen unterwegs, physisch wie spirituell, kam nach Jeru-Salem zurück und wurde nach mehr oder wenige drei Jahren umgebracht! Paul[us], der ihn wohl verraten hatte, nicht der Judas?, gründete die Kirche in seinem Namen an Maria vorbei, da ist so vieles verborgen, was wir heute nicht wissen sollten, oder?

Ergo da wo das Wort Barmherzigkeit und oder Liebe in den Völkern existiert[e] war Gott, auch wenn der Vatikan sie ausrotten ließ!

mit Liebe

Comments


Comments are closed