Was war das jahrelang für ein Tauziehen um den Autor Thilo Sarrazin, der da als SPD Soldat bei der Bundesbank sitzend ein Buch verfasste mit dem Titel Deutschland schafft sich ab.

Er war wohl sozial Statistiker, und so muss ich heute annehmen, hatte er über den Flurfunkt erfahren, dass die Einwanderungspolitik in DEUTSCH bewusst gegen die deutschen betrieben wurde.

Er schrieb ein Sachbuch darüber, zum Aufwachen, wurde erst eingeladen zum Talk, dann geschnitten und schließlich im n.ten Anlauf aus der Partei der Arbeiterklasse ausgeschlossen.

Ich muss sagen zum Aufwachen war es sehr gut was er tat, und unsereiner hatte immer die leise Hoffnung, da ist bestimmt mehr hinter seinem Tun.

Nunmehr wurde er interviewt, vor Bücherwand, was er zur [Heiligen] Corona zu sagen habe?

Man müsse die Fakten und Statistiken in den Griff bekommen, um Übersicht zu erlangen, da ist zum einen eine Infektionskrankheit..

An der Stelle habe das Video erstmalig abgeschaltet, weil es zeigt sich nun die bittere Erkenntnis da ist nicht mehr, er schläft, und ist nicht der brillante intellegente Intellektuelle.

Auch beim weiteren Anschauen fällt mir folgendes auf, er hat sich übers Jahr nicht mit der Statistik beschäftigt, sondern nimmt im Jetzt im Rahmen dieses Interviews die 'entgültigen' Zahlen zur Hand, die nun für DEUTSCH eine Übersterblichkeit von 42.000 zeigen sollen.

Wenn man sich allerdings die Zahlen Monat für Monat im Jahr abspeicherte, stellt man gegen die aktuell veröffentlichten Daten fest, dass da im letzten Monat des Jahres 2020 in der aktuellen Statistik nach dem Jahresende rund einhunderttausend dazugekommen sind.

In Summe mit der Untersterblichkeit übers Jahr ergibt es die 30 bis 42, die Herr Sarrazin als plus minus annimmt. Er hinterfragt es nicht(, nur wiederholt den MSM Narrativ des Impfstoffmangels), da er die Medienbilder um die Weihnacht im Kopf hat, von Bestatter Klagen wegen Leichenbergen. Nur die Bilder und Ton dazu waren aus 2016.

Dh. solang der Flurfunk abhörbar war, war er in der Lage logisch deduktiv zu arbeiten, ohne diesen, schwimmt er als halbschlafend im Informationsfluss der Medien mit.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed