Wenn der Herr Professor in schwarz 

https://youtu.be/L0xTXGahEus

von der ersten Minute des eigenen Misstrauens seinem Stoff gegenüber auch dieses akzeptiert, und dieses nicht abtut als nicht verstehen. Nach einem halben Jahr wird er mit Hilfe der unwissenden Studenten, die es nicht verstehen, sein Verständnis zur Mathe vom Kopf auf die Füße gestellt haben.

Er begreift sich zwar schon als Künstler, bei dem schwarz die subtraktive Summe der Farben, also alle Schwingungen des Lichts zurückhaltend, ist, ist aber womöglich nur ausgesucht, genau dies zu zeigen, das eigentliche Problem nicht lösen zu können.

Der eine Stein musste mit seinen wissenschaftlichen Thesen gewisse Kompromisse eingehen, wie kann man diese als junger Mensch schnell lernen?

Der Rainer Zūfall, sein Freund, verhilft ihm zu einem Posten beim Patentamt. Eine öde Tätigkeit, wenn man da als Hohlkörper die Akten bearbeiten tut. Wenn man aber weise willens tut, lernt man dabei ganz schnell welches die Kriterien sind, die zur Ablehnung von Patenten und Wissen führen.

Herausgekommen ist etwas, zuerst abgelehnt wie jede Therorie die ein verbotenes Thema, die Zeit, tangiert, aber bewiesen und als reines Denkmodell, so dass selbst die höchsten sich als Hohlkörper geschlagen geben mussten, tut es.

Wer kennt den Terminator Film, wo dieser in mehreren aufeinanderfolgenden Staffeln wieder weiter entwickelt zurückkommt um seine Mission bei knapper Zeit im Raum zu vollenden? Auffallend tut dies nur, wenn man mangels Interesse an solchem Sci-Fi, diese Staffeln in Rainer Zūfall Reihenfolge bruchstückhaft konsumiert.

Die Hohlkörper, deren Eltern vor der Erschaffung der Welt schon existierten, haben hier nun ein Problem, wie dies?

mit Liebe

Comments


Comments are closed