In diesem Streifen

https://youtu.be/u0iyu74CVt4

wird suggeriert, dass da unbekannt gewesen wär was es heißt Bausoldat zu sein.

Zum ersten mal zu Ohren gekommen ist mir dies, als ich in der Oberschule zum Nachmittag zwecks Hausaufgaben, glaub ich, einen viel längeren Schulweg über Rdbl Ost nahm. In der Schule hatten wir keine Berührungsängste, auch wenn da jemand nicht bei den Pionieren mitat, mein Großvater pendelte mit uns Lütten auch schon mal zur Kirche..

Kurz ich lernte die Vorzüge der Wohnung eines Diakon kennen.

Genauso groß wie daheim, nur eben zur Miete, dafür alles modernst nach 'westlichem Standard', also Fenster, Strahlungsheizung nach Eisenstuhl, usw. die Eltern bei der Kirche angestellt, der Papa gewesener Bausoldat. Und mit den Pelikanfüllern ging das Schreiben und Rechnen auch nicht schneller, als mit meinem Geha.

Ich wusste damals unterschwellig unsere familiäre Anbindung an Hbg und Haj, wusste also wie schwierig es war Mittel zu transferieren, um damit ohne Verlust im hier etwas zu tun. Hier in dieser Familie war dies im Überfluss, wie ich fand vorhanden.

Heut weiß ich, alles wurde finanziert von MAX MUSTERMANN im Zehnten über Rom, auch wenn es evangelische oder freie oder.. war.

Ich hätte also in der Musterung auch Bausoldat werden wollen können, nur mein Innerstes sagte mir, die Arbeit von Großvater, Vater und Lehrer einen Studienplatz zu bekommen wäre damit hinfällig geworden.

Obwohl es wohl von ihrer Seite her möglich gewesen wäre, einen ähnlichen Grund zu finden, bei den Griechen für mich damals, mein ich. Nur ich durfte dann ja schon bald in Nochten einen Schieẞplatz mit Bogenlampe zerlegen, wohl als Reaktion auf die erlebte Erniedrigung der Bausoldaten da?

Damit hatte sich das Bewegen von großen scharfen Flugkörpern nun erledigt für unser einen, weiß ich aus der Erinnerung, obwohl ich damals eben an rainer Zūfall glaubte, wer nur glaubt, der weiß nichts.

In Schwarzenberg hatten wir, mein ich mich zu erinnern, hinter der Unterkunft des Bataillons noch mal einen Stacheldrahtzaun im Zaun mit Überresten von Baracken, wo wohl in grauer Vorzeit die Bausoldaten hausten.

mit Liebe

Comments


Comments are closed