Schon die alten Runen haben das Plus auf den Steinen, heute meint man nicht mehr zu wissen, was dies da bedeuten wolle.

Bevor der Constantin die christliche Religion zur Staatsreligion erklärte, das Plus nach unten verlängerte, wurde es unter den Christen benutzt.

Die katholische Kirche verdoppelte dann später das Kreuz noch mit einem oberen kürzeren Querbalken zum Patriarchenkreuz, warum? Als Runenbuchstabe entspricht dies GY.

https://youtu.be/-CvJNWS1iB8, nur der Christus war gerade etwas mehr als drei Jahre unter den Juden, nach heutiger Geschichtsschreibung der katholischen Bibel, danach haben seine Kinder ihn gemeuchelt!

Seine Eltern konnten im Anfang seines Lebens auch nicht da bleiben wo sie waren, weil sonst ihr geborener Sohn umgebracht worden wäre.

Also, das Symbol ist schon älter, und in den Runen reichlich vorhanden, in der Wüste eher selten, was sagt uns dies? Wir wissen nun aber schon mal, dass es neben den Runen das Alphabet gegeben haben muss, mit dem man dann das + gleich plus gleich

p16l12u21s19

fünf (5) ausrechnen kann, oder? Nur warum findet man in der Wüste in Palästina oder Ägypten so wenig davon, und warum war der Christus die meiste Zeit seines Lebens in den asiatisch indischen Religionen unterwegs, und dort auch anerkannt?

Ich hab die Ahnung, da kommt noch ein ganz dicker Brocken an Erkenntnis auf uns Menschen zu, der dies dann schlüssig belegen tut, aber auch alles gewesene auf den Kopf stellen könnte, oder?

Zum dort im Video gefundenen Kreuz ist mathematisch auch etwas zu sagen, oder?

Wir nehmen einmal an, Intension war, um den inneren Kreis, vier Rechtecke zu haben? Dies macht bei vier inneren Winkeln mal vier Sechzehn, was sieben ergibt. Die fünf multipliziert mit der sieben ergibt die fünfunddreissig, deren Ziffern zusammen acht ergeben. Legt man diese auf die Seite, steht da nun das Zeichen für Unendlich.

Noch einfacher kommen wir zur acht, wenn wir nur die äußeren Ecken, also zwei pro Strahl mal vier gleich acht, summieren, oder zur Kontrolle rechnen, oder andersherum.

Wir definieren heute noch den Kreis als die Summe aller Punkte einer Ebene, die den gleichen Abstand zu einem Mittelpunkt haben. Die Punktanzahl auf allen Linien ist schon mal unendlich.

Gibt es da noch mehr?

Eins ganz bestimmt, es sind vier Balken und ein Kreis ergibt die fünf als Kontrollrechnung.

Das GY ist sieben für G und fünfundzwanzig für Y, macht zusammen auch wieder fünf, nur wer von den Patriarchen war/ist wirklich in der echten Blutlinie und darf den Kelch sein eigen nennen?

Und weiter geht es bis zu den Veden, den altindischen fünf Elemten mit ihrem Bindeglied bzw Grundelement dem Akasha, gleich Gedächtnis.

Der Urknall zum Bleistift ist eine Erfindung eines jesuitischen Pristers, warum war es wichtig, für die Mächte der Finsternis, die Menschheit in Amnesia zu halten?

mit Liebe

Comments


Comments are closed