https://youtu.be/2S7hlBmxO6s

Dies ist eine Einführung in das Thema aus einem Symposium an der US library of congress, dem Thema Historie der Wissen schaft gewidmet.

Also hier unter dem Aspekt bevor es DNA gab, also nur Einzeller mit ihrer Ribonukleinsäure (RNA Säure gleich Acid) als chemisch materielle Programmierung.

Heute lassen sich die Schlümpfe mRNA in ihren Körper spritzen, um mit dieser messanger-RNA eine künstliche Programminformation für ihre Zellen zu erhalten.

Alle tierischen Probanden im bisherigen Test mit mRNA sind verstorben, nicht sofort, aber im klinischen Versuch eineindeutig dem mRNA Experiment zuordenbar.

Wer von denen kann programmieren? Wer von denen hat schon einmal eine Fehlfunktion seines Computers erlebt, durch künstliche Viren verursacht? Wer von denen würde wenn er verstünde, was da abgeht in seinen Zellen, dies freiwillig tun? Weil wie sicher können wir sein, dass da nur Kochsalz drinn ist?

Q: Warum benutzt man Tiere zum Test? A: Deren DNA und RNA ist dem Menschen überwiegend gleich.

Q: Warum wurde der Abel von Kain erschlagen?

Q: Wie hieß das erste DNA Experiment im alten Egypten? A: Das rosarote Hausschwein auch Erde-Schwein genannt, oder Jesus als Schimpfwort.

Q: Warum frisst der Wolf im Märchen Kreide? A: Damit seine Stimme der der Oma von Rotkäppchen gleicht, das Rotkäppchen diesen verkleidet im Bett als Oma, nicht erkenne!

mit Liebe

Comments


Comments are closed