Gestern hatte ich ein Erlebniss der besonderen Art, beim Markt im Kahlgrund war ein Herr in Vollschutz beschäftig sich mit Kladde in der Hand die Theke zeigen zu lassen.

Diese Theke da existiert so immer, es wird da individuell geschnittenes für den Kunden abgewogen und verpackt dem Kunden für die Kasse gereicht.

Ich stellte mich mit meinen Einkäufen daneben, ebenso im Vollschutz und lauschte. Schon dies verursachte bei dem Herrn Beklemmungen, so dass ich entschied dies Schauspiel weiter zu verfolgen. Nun tat er den Zeigenden darauf aufmerksam machen, dass er sich beobachtet fühlt. Warum, was hatten sie zu verbergen?

Soweit ich dies beobachten konnte, war das alles Kinderkram den sie sich da gegenzeitig zeigten, also wie zwei Kinder die sich gegenseitig Dinge zeigen die jeder Erwachsener kennt seit unzähligen Jahren.

Für mich war offensichtlich dies ist ein Vorgang, der die Angst hoch halten soll. Und obwohl er es nicht artikulieren konnte, war das Wesen von der Behörde sich dessen bewusst. Auf simple Fragen, als der Herr vom Laden mal kurz weg war, hatte er aber keine Antworten. Also, auf was er täte hier?, bekommt man zur Antwort, er sei vom Amt in AB und berechtigt dies zu tun.

Eine gängige Antwort bei Kleinkindern.

Dies geht so weit, dass sie nicht beobachtet werden, und mich aus dem Laden haben wollen, und dies auch handgreiflich aufzeigen.

Ich denke es ist an der Zeit, diesen Wesen das Handwerk zu legen, also diese beiden, und alle anderen die gleich reagieren würden, werden ab sofort zu Hause bleiben, und lange genug Zeit haben, ohne Fernseher und Radio darüber sinnieren zu dürfen, was es heisst Mensch zu sein, denk ich.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed