Alles soweit richtig, beim Blick auf die Bühne:

 https://youtu.be/919ZY9IkDh8

, nur was ist bzw war dahinter, und warum wird dies so vehement verdreht?

Weil das sollte doch nun allen klar sein, wenn der BND, einen Joschka Fischer hervorbrachte, die rote Armee Fraktion, den NSU und all die anderen gaaaanz rechten Orgas. Was ist links und wo ist rechts?

Die Grünen gegründet von alten NAZIS, sind grün?

Warum soll Kommunismus & Sozialismus links sein, während National-Sozialismus & Faschismus rechts sei?

Hitler und Stalin, beide als Kommunisten in Wien nicht weit voneinander wohnend, waren also erstmal links, oder? Der Mussolini war Kommunist in der Jugend und fügte der Idee den Nationalismus für sein Vaterland Italien hinzu, nannte es Bund gleich Fascio, wurde im Deutschen zum Faschisten, und war nun rechts?

Aus Sicht eines Kommunisten, der die reine Lehre der kommunistischen Internationale einer Weltrevolution nach Marx mit einer folgenden Weltzentralregierung verfolgt, ist die Beschränkung auf einen Staat eben etwas weniger links, aber rechts?

Ich weiß noch wie heikel die Fragestellung zu DDR Zeiten im Staatsbürgerkundeunterricht war, die DDR im 'real existierenden Sozialismus' verhaftet, die Sowjetunion aber im Kommunismus, ohne in ihren Jahresplänen stehen zu haben, die Weltrevolution gleich morgen in die Welt zu tragen, notfalls mit Waffengewalt?

Also der Kommunismus & Sozialismus von den katholischen Jesuiten erdacht, um die Massen wieder zu verführen, ihnen links für rechts und oben für unten zu verkaufen.

Stalin [er]kannte dies schon bevor er an der Spitze stand. Er hat kein einziges Dekret, welches er formulierte zu Ende geschrieben, dies taten die anderen kommunistischen jesuitischen Agenten, genannt Bolschewiki. Er war zwar verantwortlich für das System Gulag, aber selber konnte er sich sagen, nein es waren andere.

Und Hitler hat dann genau das getan, was man ihm auftrug, einerseits Stalin zu überzeugen doch den Anweisungen des Büros ganz zu folgen, die deutsche Seele in Europa zu finden und zu vernichten und er selber mit seinem Tun eine angeblich ewige Schuld am Tod der Seele zu begründen!

Aus Sicht der katholischen Kirche in Rom, war man sich mit dem Mord an JFK nun sicher dies endgültig erreicht zu haben. Für einen katholischen ist dies alles natürlich starker Tobak, mein ich.

mit Liebe

Comments


Comments are closed