Für mich gibt es da aus heutiger Erkenntniss nur eines, das von 325 Nicäa I.

Warum da immer die Nachfrage kommt, ob das um 44/49 im [heutigen] Jerusalem gemeint sei, ist mir unklar. Schließlich war das eine obige dieses welches, ihn dreiteilte und von  seinen Tempeln/Kirchen ausschloss.

Auch war nach meiner bisherigen Wahrnehmung, öffentlich immer nur das erstere inhaltlich gepflegt in den elektronischen Nachschlagewerken dieser meiner Zeitlinie.

Spätestens bei diesem Konzil ist ihm wieder unmisstverständlich klar geworden, ein zu offensichtliches Zeigen, führt zu einem vorzeitigen Tod oder aber eine zur Schau Stellung der heiligen Gebeine seines irdischen Seins, beides nicht besonders erstrebenswerte Umstände.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed