, dass die Verursacher der neuen Schilda'rei in ALZ, die meine Tauben so verstehen, dass sie da nicht mehr picken dürfen, ihren Fehler bemerken.

Da man andereseits im Rathaus meint, nichts mehr schriftlich zu hinterlassen, und die Gemeinheiten gegen die Geschöpfe nur noch per Zuruf untereinander wirksam werden zu lassen, so soll sie sofort alle eine schwere aphthöse Stomatitis ereilen, denk ich.

Sollten sie kein Einsehen zeigen, so hätten sie, durch bisherige öffentliche Bekundung, die Möglichkeit, dies zu tun. Ausreden sind hier nicht mehr angebracht und werden nicht akzeptiert. Von Nichtwissen kann nicht ausgegangen werden, da ein proaktives agieren offensichtlich ist.

Einige denken mit dem was sie können, kommen sie weiter. Dieses Können, auch wenn es heute nicht verstanden wird, und nun aus Dummheit benutzt wird, befähigt zu nichts gegen ihn.

In HU & AB gibt es ein Missverhältnis wegen der unmittelbaren ehemaligen deutschen C_A Zentrale zu Frankfurt von Familien, die an den Änderungen seit der faktischen Übernahme Nord Amerikas durch England in neunzehnhundert neun hier vor Ort überproportional gewonnen haben.

Da diese sich an uralten Rechten, welche unveränderlich sind, weiter vergangen haben, nach Mainz und Würzburg, und denken, und zeigen, dies weiter tun zu wollen, wird dem hiermit ein Ende gesetzt.

Dies deutschlandweit zu tun, sind wir uns einig, ist eine unzählbare Schar, im Kernbereich ist's allerdings überschaubar und immer auch, durch ein Angebot der Freiwilligkeit, begleitend darauf ausgerichtet.

Mit Liebe.

Gestern beim Toom also der Rewe fiel mir auf, dass diese in rauen Mengen technischen Alkohol verkaufen wollen, ohne diesen zu deklarieren. Ein Gefahrensymbol ist aufgedruckt und dass es als Allzweckwaffe gegen Krankmacher zu benutzen sei.

Auf die Frage an die Marktleitung, wie dies möglich sei, und ob sie dafür eine schriftliche Genehmigung vorlegen könnten, wurde wie überall hinter Plexiglas insistiert, die Maske ordentlich anzulegen, und sie seien Marktleitung und müssen mir gar nichts nachweisen, die Maskenpflicht sei von der Regierung im Fernsehen..

Eine Nacht nachdenken darüber bin ich zu dem Schluß gekommen, wir werden diesen Masken krankmachenden apokalyptischen Unsinn nicht wieder los, wenn nicht jeden Tag dies überall trainiert werden würde, und mit der Macht der Dummen durchgesetzt würde.

Deswegen gilt folgendes, von heute an haben die großen Handelsketten und OEM Hersteller weltweit sieben Tage Zeit mit ihrem jeweiligen Syndikus herauszufinden, inwieweit hier eine rechtsverbindliche Norm vorliegt. Und gehen sie bitte für DEUTSCH bis ins Jahr der Änderungen zum Recht in DEUTSCH der fünfziger Jahre zurück.

Wer es bis dahin nicht geschafft hat, den dummen Menschen im Laden eine rechtsverbindliche schriftliche Anweisung im Rahmen des Beschäftigungsvertrages zukommen zu lassen, dessen Führung und Aufsichtsräte und versteckten Kommandisten plus die Markleitungen gehen wie die Fliegen von uns.

Dies erfolgt in der Hierarchie von oben und unten so lang, bis die jeweilige Unternehmung handlungsunfähig ist oder der angestrebte Effekt der Vernunft wieder Fuß fasst.

Damit niemand dies auf den Sankt Nimmerleinstag schiebt, um erst mal abzuwarten, was die Anderen so tun, werden von den jeweiligen Eignern der Unternehmung die Spitzen sofort den Weg der Eintagsfliege gehen, denk ich.

Vorgestern wurde ich auf eine düstere Zukunft aufmerksam gemacht, gemalt im siebzehnten Jahrhundert, Gott sitzt auf einem finsteren Industriegebäude auf seiner Erde, kein Mond keine Sonne, nur viele Untertassen mit ihren Lichtern um seinen Kopf erhellen die gespenstige Leere.

Wenn wir es nicht schaffen die Ausrottung der Menschheit zu stoppen, ist dieses Szenario wohl ein reales, es ist genauso möglich wie die Sintflut ausgelöst durch einen Kometen, erfolgte weil die Menschheit sich selber zu vernichten im Begriff war.

Mit Liebe.

postmaster@rewe.de

postmaster@toom.de

postmaster@aldi.de

postmaster@lidl.de

postmaster@edeka.de

postmaster@tegut.de

...