Die Geschichte wird zeigen,  ob das Jahr 2016 ein Wendepunkt war, oder nur eine durch framing entstandene Wahrnehmung.

Die deutsche VerteidigungsministerIn wird EU Kommissions Präsident. Genug Rauch hat sie dabei erzeugt.

Nicht nur das deutsche Militär klagt, dass es klein gehalten wird.

Andererseits wird offen der Gedanke kolportiert eine gemeinsame europäische Armee aufzubauen. Mho unter Ausschluss der bisherigen Militärs. Warum scheint dies so zwangsläufig.

Hier scheint also auch in Europa ein Kampf im Gange, den man dem Volk nicht vermitteln kann und will. Das Schaf ist nützlicher, wenn es mäh tut.

Und wie schon fast zu oft zu lesen, man ist absolut zuversichtlich, wenn es schief geht, wird es wieder millionen von Toten in den Gulags geben.

Allerdings werden diese ihr Schicksal so wie in der Vergangenheit entweder kaum verstehen oder wenn doch der Nachwelt nicht artikulieren können.

Aktuelle Umfragen unter den Protestlern gegen das "System der Alten" zeigen überdeutlich, dass diese sich noch nicht einmal ansatzweise mit den Wirkmechanismen, gegen die sie protestieren, befasst haben, die auch weiterhin bestehen werden, sollten sie hypothetisch morgen den Staffelstab übergeben bekommen. Die Frage sei erlaubt, ob dass was in einem Schulbuch der Klasse 8 steht, überhaupt eine Synapse erreicht, im heutigen Schulsystem.

Nochmal der Aufruf, Leute legt eure Spielkonsolen beiseite und verabschiedet Euch von dem betreuten Denken!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme

Wie kann eigentlich ein Prof. der Physik ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass alle anderen so blöde sind, und den obigen Satz nicht kennen? Und wenn das Kennen doch nicht geleugnet werden kann, wird mit der Nettostrahlung von Warm zu Kalt argumentiert.

Wenn man politisch auftritt und behauptet dieser fundamentale Satz würde nicht gelten oder nicht verletzt, beschädigt man dann die Wissenschaft, oder nur seine eigene Glaubwürdigkeit? Da solche Überlegungen immer als gegeben angenommen werden können, ist davon auszugehen, dass der Herr Professor, wie einige andere seiner Zunft, erpresst werden.

Momentan ist die Übermacht der Argumente einfach sehr groß, was bleibt ist die Zukunft, jenachdem wie die Sache ausgeht, ist auf einen Lerneffekt zu hoffen, was einzig bleibt.

Die Industrien im Hintergrund haben allerdings keine Alternative zur Energieumwandlung, und damit stellt sich die Frage, was ist des Pudels Kern?

Weil Arhenius und der 2. Hauptsatz haben schon bei der Elektrifizierung der sozialistischen Sowjetrepubliken und damit dem Übergang zum Kommunismus gegolten.