Italien ist ein souveräner Staat im Gegensatz zu Deutschland, also ist alles hier ihr eigen Brot.

Warum es so ist und warum die Korruption so Fuß fassen konnte, ich habe keine Vorstellung, es ist nur unsäglich traurig dieses Sichtum anzuschauen.

Da ich nicht wirklich destruktiv bin, kann ich die Übeltäter, welche auch noch intelligenter als der Durschnitt, nicht von jetzt auf gleich verdammen.

Italien hat darunter zu leiden, dass der Geldadel den Kommunismus so hemmungslos förderte und scheinbar fördert, warum dies so ist, scheint nur diesem klar zu sein.

Sie haben alle, so wie in Amerika, die Aufforderung eine friedliche Wende hinzulegen erhalten, erfolgen tut aktuell aber rein gar nichts, hier.

Die Art und Weise, wie der zentrale Bahnhof in Rom betrieben wird, war für mich eine klaustrophische Erfahrung.

Von einem kleinen Bahnhof kommend, gibt es hier die einzige Mõglichkeit wieder hinaus zu kommen, den Massen zu folgen, man steht dann allerdings vor Metro Schranken, also ist die Suche nach Sonnenlicht hilfreich um hier herauszufinden.

Der  ganze Komplex hat mehr die Aufgabe eine riesige Mall zu sein, eine Dienstleistung für den Reisenden existiert fast nicht. Weswegen es auch niemandem auffällt, dass ausgeschilderte Wege vor geschlossenen Glasfronten enden.

Das Unterfangen, zurück zum kleinen Ausgangsbahnhof zu gelangen, fängt schon damit an, dass es im Bahnhof keine Schalter gibt, welche Fahrkarten verkaufen. Autovermieter allerdings massenweise. Also Online versucht, und ein pdf Ticket erhalten. Nur die Zugnummer darauf ist auf den verschiedenen Tafeln nicht zu finden. Das Sicherheitspersonal auf dem Bahnhof, weiss nichts und schickt einen unterirdisch auf kilometerlangen teilweise nicht tuenden Laufbändern immer wieder von einem Ende zum anderen.

Wer hier nicht in Panik gerät, der ist kein Mensch mehr! Die Menschen in Uniform sind aber auch alle wie aphatisch, so als wären sie Zombies, ohne Sinn und Verstand für ihr Tun.

Ich stelle mir vor, wenn dies die Zukunft ist, welche wir in Deutschland noch erwarten.. alle Klagen sind dann aktuell auf einem sehr hohen Niveau. Ernsthaft stelle ich mir die Frage, wie konnte es dazu kommen, ist dies humanoid?

Die Aufforderung des Papstes mehr Gastfreundschaft zu leben, war somit eine hohle Politikerrede, sie hatte math. schon eine ganz andere Intension, scheint allerdings auch die Aufforderung enthalten zu haben, das italienische Tollhaus mal so richtig perfekt vorzuführen.

Und ich hoffe, er hat damit gutes im Sinn.

Eine Fahrt mit dem Bus Linie 40 von St.Peter zum Bahnhof beschreibt den Zustand Italiens, wohl sehr genau, die Tickets für diese alle Nerven stauchenden Fahrt, gibt es übrigends da, wo die 40 vom Bahnhof kommend endet. Man sollte allerdings nicht erwarten, dass dorten dann auch wieder retour gefahren wird, noch, dass jemand da weiss wo das genau ist. Die Zeiten wo sich eine Reise nach hier zu Bildungszwecken lohnten, sind graue Geschichte geworden.

Ein schönes Sepia Bild hab ich erstanden, in Rosenpapier eingeschlagen, für den Transport.

Allerding gilt Amerika first, alle Baustellen auf einmal ist zu viel, für einen Menschen.

Warum ist der Herr Schiff so stur, und beharrt auf seinen Lügen, der Lüge überführt, sich schuldig bekennen und Frieden schaffen, wäre doch auch attraktiv für sein Lager?

Mi Liebe.

Da ich nun wie Karl Napp an der Stancia Castel Gandofo sitz, ohne Fahrplan, etwas verborgene Kunst aus dem Ort. (Twitter)

Das Lokomotive tut nur fahren, ich weiss es nicht, keinen Fahrplan bisher entdeckt. Der einarmige Bandit meint 13 Uhr irgendwas führe wieder eine Bahn nach St. Peter. Dies ist mir aktuell zu spät!

Habe heute in echt den Presidenten getroffen und seine Radsporttruppe um ihn rum. Sie nennen ihn ja Brägel. Sie waren den Steig von der Stancia hoch gespurtet, abgesprungen und haben ihren Verfolger den Presidenten in roten Überschuhen abgelichtet, wie er es eisern durchzog, das Pedalieren. Traum oder Wirklichkeit? Warum hab ich damals die Brägel-Bücher nicht wieder bekommen vom Controller, ist mir bis heut ein Rätsel, hab sie mir nocheinmal besorgt.

Hier sind einige unterwegs, denen es scheinbar auch gefällt, wenn ein Zerknalltreibling anfängt zu singen. Ich war mal, wo weiss ich nicht mehr den ersten Daimler Gasmotor besichtigen, und bin enttäuscht worden, weil das Teil ohne einen Schalldämpfer zu haben, keinen Ton von sich gab.

Nun scheint es anzufangen zu tröpfeln oder auch nicht, hab auch wieder eine Eule gehört, beim Sonnen und Buch lesen. Wollte sie mich nun auf den nächsten Zug aufmerksam machen?

Das INet gibt auch keinen brauchbaren Fahrplan her, für die Bahn hier. Im Dunkeln in unbekanntem Terrain rumirren ist absolut nicht mein Ding.

Ach ja und noch mal zur Erinnerung, der erste Beitrag und die folgenden, und auch das eine fehlende Jahr weit vor twitter sind nicht erstellt mit irgendeiner Kenntniss von einer Gematria, das unterbewuste eventuell, weswegen da wohl nicht nur müll drinn steht. Wichtig scheint mir das fehlende Jahr, um weiterzukommen.

Mit Liebe