ist ein schönes und emotionales Auto, wie jahrelang gewohnt Automatik, nur noch leiser. Und natürlich etwas mehr Punsch von unten raus, wenn man denn wollen tut.
Also ein R110 mit ganz besonderem Kennzeichen.
IMG_20191110_080722010.jpg

An der Ladesäule des großen Koofmischs steht schon eine Zoe. Der zweite Platz ist frei. Kabel gibt es noch zwei, einer für Japaner (Chademo) und einer für CCS. Die Zoe hat die beiden unteren Kontakte mit Plastik verschlossen, da kein Ladegerät dafür eingebaut, ist also Typ2.

Ich gehe davon aus, hätte ich diese Abdeckung abgepult mit meinem Letterman, würde die Ladesäule maulen, da unten kein Kontakt?

Am FI Hausstrom tut es jetzt erst mal, auf Anhieb, neben dem angenehmen Fahren ein Lichtblick. Aber warum haben Staubsauger mehr Intelligenz im Kabel?

Ohne exakt ein Ladesystem (wie in der ZOE), welches hohe wie weniger hohe Ladeströme automatisch mit dem Selbstfahrer aushandelt, wird dies nix. Dies sollte dann bei bestehenden Fahrzeugen durch die Werke umbaubar sein. Vier Ladesysteme nennt man Überbestimmtheit. Nur mit Vorsatz oder warum? Hat man aus den verschiedenen Schukosystemen weltweit nichts gelernt? Luzifer hat ganze Arbeit geleistet, alle Hochachtung.

Die Frage, die sich stellt ist, ist das Fahrwerk in der Lage einen Energielieferanten der weniger als ein drittel des bisherigen wiegt, ohne Umrüstung dynamisch abzufedern?

Was stört, ist die Luft verkleidende Mittelkonsole, welche ein Aussteigen vorn, zB.  in der Garage, über die andere Seite zur Akrobatik werden lässt. Der Kangoo kann das doch auch?

Der Innenspiegel muss immer manuell abblendbar sein, alles andere ist Murks.

Die Scheibenwischer Auto Stellung wollte nur Ärgern wegen der AI Beschränkungen, oder wegen dem Nichtwissen um den mittleren Ring? Und ich hätte dem Kontroller den Wegfall des symetrischen Scherenwischers nicht erlaubt.

Doof ist, dass man selber nicht prüfen kann, ob abgeschlossen ist, man solle dem Funk vertrauen, ist mir nicht sofort möglich gewesen, leider.

Also es gilt der erste Satz, und Leder. Wie sieht der Dacia aus?

Mit Liebe.

PS. Es macht keinen energetischen Sinn, beim Scenic, mit 48 & 12 V zu hantieren. Dieses kleine 48V System kann man auch beliebig skalieren in der Flotte.

Momentan im Zuge der Forderung nach einem new green deal fragt man sich so einiges.

Der ursprüngliche new deal nach der grossen depression hat dem kapital geholfen mit hilfe staatlicher versicherungsbürgschaften den bankensektor wieder auferstehen zu lassen.

Wass wenn es dem kapital nun langfristig bewusst geworden ist, dass gegen die physik der gäa nicht anzukommen ist. Es gilt weiter die menscheit mit fiat in bewegung zu halten. 

Es stände zwar noch für lange Zeit Kohlenstoff zum verbrennen zur Verfügung, nur es ist eventuell auch noch ein langer Weg, um davon gänzlich weg zu kommen. Der Wahnsinn landwirtschaftliche Flächen für den Anbau von Biokraftstoffen zu missbrauchen, und damit die Unmöglichkeit hier mit zu verdienen, hat eventuell zum Denken von Alternativen geführt?

Übrigens in der Schule haben wir gelernt, dass Italien und der gesamte Mittelmeerraum so wenig bewaldet und verkarstet sei, läge an dem Lotterleben der alten Römer. Wir haben allerdings noch keine Studie lesen dürfen, nach der vor der vorindustriellen Zeit das CO2 angestiegen wäre und eine Klima-Katastrophe ausgelöst hätte. Was wir wissen ist, das CO2 folgt mit 800 bis 1000 Jahren einer Erwärmung der Erde. Das verwirrende ist, die Erde kommt gerade aus einer [kleinen] Eiszeit.

Was wir glauben zu wissen über die Erde ist, diese beinhaltet einen riesigen Dynamo, bestehend aus einem festen Eisenkern um den mehr oder weniger gerichtet flüssiges Eisen kreist?

Der Kern hat die bekannte Neigung gegen unsere Sonne, im flüssigen Teil wird unser Erdmagnetfeld erzeugt, was uns wiederum gegen die harte Strahlung der Sonne schützt. Nun gibt es die Erkennniss, dass im festen kern noch etwas steckt. Eine kristalline Anomalie, welche eine fast senkrecht zur Erdachse versetzte Achse besitzt (Südamerika - Asien (Kartoffelbauch der Erde)). Diese könnte den Magneteffekt drastisch erhöhen, ähnlich des vorderen Motors der neueren Selbstfahrer der Firma Tesla Motors. Andererseits existiert die These, dass dieser Kern ein natürlicher Fussionsreaktor sei, der einmal die Bewegung treibt und verstärkt, und im Endeffekt Energie liefert.

Leider können wir da nicht wirklich reinschauen, sondern nur nach Art der Fledermaus unsere Annahmen ableiten. Und hier liegt nun wieder das Problem, jenachdem, ob Reaktor oder nicht, veraendert sich der angenommene chemische Aufbau der gäa entscheident.

Und ja, nachdem dieses Kunstwerk aus etlichen Planeten und ihrer Sonne eine gewisse Reife erlangt hatte, kam die Idee des Homunculus Erectus. Wir wissen es noch nicht, welche Abfolge hier real war.

Warum haben wir eigentlich noch keine Erklärung für die Gravitation, und bewegen uns mit Raketenmotoren unter Verbrennung von Kohlenstoff entgegen dieser?

Zurück zum Ausgangsthema, ich nehme immer die Vernunft beim Wort, deshalb die Frage, warum sollte jemand freiwillig auf allen Komfort verzichten wollen, also ohne Kernkraft und nur mit Flatterstrom sein zukünftiges Leben verbringen wollen? Und warum sollte dies vom Kapital jetzt unterstützt werden[, immer unter der Annahme der Atomstrom ist auch ein solcher]?

Existent sind Windmühlen welche Strom liefern wenn das Wetter, nicht das Klima! , die Luft bewegt; es gibt Solorpanel und Solarkonzentratoren, welche Strom bzw. Wärme liefern, wenn unsere Sonne am Ort zur Zeit ausreichend zu sehen ist.

Was es nicht gibt, sind ausreichend riesige Energiepeicher für die Nacht oder Flaute oder Stromleiter welche Energie vom beleuchteten und oder bewindeten Teil der Erde zum energiearmen Teil transportieren können. Dies ist nicht entwickelbar, weil unsere Physik dagenspricht. Auch hat sich bisher niemsnd gefunden, der das finanzieren wollte.

Allerding gibt es von Nikola Tesla den [erfolgreichen?] Nachweis drahlos freie Energie zu übertragen [bzw. zu ernten]. Er ist zwar von seinem Partner Edison und dem hinter diesem stehenden Kapital ausgebremst und in den Wahnsinn getrieben worden; nur wenn es möglich wäre? Das Kapital dies bisher erfolgreich verhindert hätte, jetzt allerding eine gesteuerte entgeltliche Nutzung während der Dunkelflaute ermöglichen wolle? In USA steht nun mindestens wieder ein Tesla-Turm, mit dem experimentiert wird.

Die Erzeugung von fiat ist damit weiterhin sichergestellt, und macht die new green deal Forderung plausibel.

Allerdings gibt es hier ein großes ABER, warum ist der aktuelle Präsident der USA Mr. Trump so vehement gegen diesen deal? Er kennt den bisherigen aus dem effeff, das Vermögen seiner Familie ist unter Wirkung dieses und der eigene Kleverness stetig vermehrt worden. Ein deal, der sich im Namen auf den inhaltlich bekannten bezieht wird hier negiert, warum.. Gründe?

Gott helfe uns, dass die angeblich geplante Auseinandersetzung schon entschieden ist und es weiterhin halbwegs friedlich abläuft. Weil Straßenschilder auf denen eindringlich davor gewarnt wird, Hunde, Katzen und Kleinkinder nicht frei auf dem Fahrstreifen laufen zu lassen (ähnlich Microwave) sollte unser geringstes Problem sein;)

https://www.helium-24.com/2018/04/esta-entrevista-de-nikola-tesla-prohibida-durante-116-anos-hara-volar-tu-mente.html