Der Herr Seehofer sagt ja nun ".. dass wir im rechten Bereich eine sehr hohe Gefährdungslage haben, und das von diesem Bereich derzeit die höchste Bedrohung für die Sicherheit in unserem Lande ausgeht".

Was sagt er, oder was meint er? Es gibt bei politischen Ansprachen immer zwei Seiten.

Ich mõchte mal eine logische Ableitung wagen, unter der Ahnnahme, er spricht was er denkt. Es besteht die Möglichkeit des Fehlschlusses.

Die CSU ist noch mal rechter als die CDU, beide sehen sich selber nach außen aber als Parteien, welche Gewalt nicht für ihre Ziele einsetzen würden wollen, was dann rechte Gewalt wäre.

Aufgrund eines Umstandes sind sie gezwungen das zu tun, was SPD und Grüne und Linke meinen tun zu müssen.

Da dieses Tun historisch gesehen, und in Anbetracht des obigen Umstandes als rechts bezeichnet wurde, wird es hier auch so bezeichnet.

Wie steht es schon in der Bibel, uups das ist nicht die Bibel, der gefallene Engel Luzifer, versprach die Menschen zu verwirren.

Wie verwirrt man das Teil des Menschen da zwischen den Ohren? In dem man durch unzählig viele kleine gedrehte Informationen die Realität insgesamt um 180° dreht.

Könnte es also sein, dass er meint, was er sagt?

Dann würde bedeuten, das zum Bleistift Herr Lanz und sein Experte sofort wegesperrt gehört, sein Verein geschlossen, weil genau dadurch die Verdrehungen zum Volk gebracht werden. Ein verbaler Angriff auf mehr als die Hälfte der US Wähler ist genau des Umstandes handeln. Dies ist Krieg mit Worten in Teufels Namen, unter Verletzung der Vorgabe, die Wahrheit auch offen auszulegen. Diese kann aber bei dieser Art Vermittlung, in der Aufzeichnung, nicht ansatzweise gesehen werden.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed