Nachdem ich im Elektronikmarkt geprüft hab, was es wirklich mit meinem Rechner zu Hause auf sich hat, bin ich noch mal zu den geborstenen Scheiben.

Da waren nun zwei alte ALZ'ler beide Unternehmer, der eine aus dem Baugewerbe der andere eben die Autowerke. Im eigenen Wald dürfen sie selber nichts machen, dies muss eine Firma die ausschließlich die Stadt aussucht tun. So so. Die Scheiben hat der Hagel eingeschlagen, also nicht der Wind, Versicherung zahlt nicht, Voranschlag wäre €35T.

Ich erinnere da mal einen schönen Oldtimer drin stehen gesehen zu haben, auf Fratzenbuch oder hier veröffentlicht zu haben.

Habe ich auch eine Verbindung zu dem Besitzer eines wunderschönen Obstbaumgartens, südlich anschließend an den Vogelschutzverein ALZ?

Dort wurden auf einer zentralen Fläche alle Bäume aus der Erde geholt, und auf einen Haufen gelegt, dies aber nicht rädergetrieben, sondern das Gras um den Haufen in zwei drei Meter Breite entgegen dem Uhrzeigersinn flach legend. Die Bienen dort sind auch sich selbst überlassen, im Schuppen der Vogelschützer steht ein Anhänger SV74.

Der Tankwart will dem Petrus übrigens in den Allerwertesten treten, irgendwie hat er wohl den Schutzpatron mit Kerze, ich kenn mich da nicht aus, gewechselt, nun war der Petrus sauer auf ihn. Mmh. Er hat sich jetzt den heiligen Nepomuk ausgesucht, einen Jesuiten der natürlich nie das Beichtgeheimniss gegenüber seiner Königin gebrochen hätte. Dafür wird man dann Heiliger, verdrehte Welt.

Hier hörte ich erst der Bürgermeister sei nicht gut, aber scheinbar weil er nun nächstes Jahr Landrat würde, damit wieder weg. Die Stadt macht alles auf Pump, der Vorgänger hätte dies schon angefangen in dem Kommödiantenstadl da im Rat. Von ganz anderer Sicht mit nichtiger logischer Konsequenz kommen sie zu einer ähnlichen Formulierung, haben aber die Hose voll, von denen da Oben.

Den Wald sehen sie als wertlos an, da man damit nix machen dürfe, sie hinterfragen aber nicht, warum der Großvater den Wald noch als wertvoll angesehen hat, im Kopf ist halt jedes reale Jota um 180° gedreht.

Ach ja der Baum im Park hat zu heute noch keine weitere Pflege eines Stadtgärtners erfahren. Was war dies slso für eine Aktion? Weil ich mich am Telefon so harsch über diese Orga ausließ?

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed