Gestern bei der AWS UG Frankfurt Main

als erstes ein Vortrag über https://datavirtuality.de des gestrigen Sponsors

und danach der überaus inhaltlich auch anspruchsvolle Community Vortag AWS Automatisierung mit Ansible bei der DB  von Reiner Nippes (damit werden SAP Systeme ausgerollt bzw. migriert) - das war mächtig gewaltig

my note: https://docs.ansible.com/ansible/2.7/scenario_guides/guide_azure.html

Stellen sich für mich die folgenden Fragen: Warum hat MS bisher von der Ansible Unterstützung im Azure so wenig kolportiert, und kann man eventuell aus dem ARM Script ein Ansible rückübersetzen?

Die einfache Syntax von Ansible (im Kopf) im Gegensatz zu ARM template hatte mich schon immer irritiert  bei den Azure Meetups zum Thema.

Allerdings blieb auch die Aussage 'Lost in Space' stehen wenn in einem playbook etwas nicht tut wie angedacht. Dies aber wiederum stark abhängig vom jeweiligen Modulersteller-Coder.

Comments


Comments are closed