In ALZ beim ehemaligen krankenhaus und vor dem bunker traf ich heut ein maedchen, welches einen rollstuhl schob. Nur setzte sie sich nun darein und fuhr ihn selber, per alureif etwas unterhalb der hoehe der felge. Es war auch einer fuer ein kind, keine frage.

Darauf angesprochen, warum sie dies taete, meinte sie, es waere der ihres besten freundes, nur auch fuer uns alle, waren ihre worte?
Auf dem spielsplatz visavis war ein junge zu sehen, der sich nun erhob und in ihre richtung kam, er sah nicht ganz gesund aus, er konnte aber laufen, wenn auch nicht perfekt. Ich fragte wieder, ob dies ihr bester freund sei. Sie, ja. Aber dieser kann doch laufen? Worauf sie wieder sagte 'ja der stuhl ist für uns alle', so wie Goddess Of Love eben.

Nun koennte man also annehmen, das hier sozialbetrug praktiziert wird, aber warum sollte sie dann gerade mit dem stuhl rumspielen, wenn unsereiner da vorbeiturnt, oder? Ich denke der junge der ja spastiker sein kann, von zeit zu zeit, die sonne war draussen, es war warm, da mag sich dies nicht so zeigen wollen, oder? Also wer auch immer da der beduerftige ist, der aus offensichtlichem grund solch einen stuhl benoetigt.

Ich nehme schon wahr es war dieser junge, der da eine gesundung und normale entwicklung erwarten wird, er muss nur auch selber wollen, denke und wünsche ich ihm.

Der pizzabaecker gegenueber, in seiner einfachen art, kannte die familie ja auch irgendwie wie selbstverstaendlich, warum sollte dies also ein betrug sein sollen, mein ich. Sie meint wohl zum schieben ist der fuer alle, damit er immer bei ist wenn sich wieder etwas einstellt, was nun immer oefter nicht mehr sein soll, denke ich.

mit Liebe

Comments


Comments are closed