Der Prophet hat erst rund dreihundert Jahre nach der Errichtung der vatikanischen Strukturen gewirkt, dessen aufgezeichneten Worte wurden danach von diesem Vatikan nicht nur in Interpretationen verfälscht, und dieses nimmt sich nun der Fundamentalist an, es seien alle Andersgläubigen gemeint. Der Vatikan hat also auch in dieser Religion sein Ziel erreicht, die eigentliche Essenz, wie im Christentum, verkehrend.

Was der Vatikan verkennt, ist, dass der Prophet, da wo er heute noch Gottes Wort spricht die göttliche Mathe wie im Alten Testament benutzt, da man solches als unbewustes oder niederbewustes Wesen nicht erkennt, meint man dann soetwas wie hier im Video wieder und wieder zu widerholen.

https://youtu.be/Tr2oH1tLgf8

Nur was heist ungläubig, damals und heute?
Warum unterstellen die falschen Juden mit dem Vatikan, dass dies immer so gemeint sei?
Mit welcher Interpretation agiert also der DITIB, als vatikanisch fascio-oider Verein?

Mit dieser politischen Instrumentalisierung des Islam, war deren Plan, einen dritten Weltkrieg vorzubereiten, Gottes Volk mit diesem letzendlich zu vernichten, ein Denken mit niederem Bewustsein, in ständiger Widerholung der Wesen über die bekannte Zeit.

Dabei hat Allah im Islam mehr als neunundneunzig (99) Namen. Ein neuerer ist RAY THE JUDGE oder THE FIRST STONE, und der der den Luzifer verehrt, ist halt der Ungläubige zur damaligen Zeit wie heute auch! Alles verschleiern tut da nichts heilen, denk ich.

Und auch kein aktives Unterstützen dieser im Fundamentalistischen gefangenen Sklaven, wie wieder in Würzburg zu sehen, es zeigt immer nur mit dem Finger genau auf die Verursacher der Sache, an sich, die Asylindustie des BUND in Deutschland!

Fakt ist, wer der verfälschten Lehre nachrennt, ist ein Ungläubiger im Sinne der reinen Worte des Propheten!

mit Liebe

Comments


Comments are closed