kommen, wenn sie nicht ihre alten Strukturen abstreifen.

Was nützt es, wenn in einer Wahl nach dem alten System eine neue Partei an die Macht kommt, sie kann das alte System nicht abschaffen, sie ist gefangen und groß geworden in diesem, in der der Technik nennt man es Betriebsblindheit.

Auch hier werden nur poitische Strukturen, vorhanden weit vor 1936 die Befreiung bringen, die nun über zig Generationen erlernten Muster im Verhalten führen zu dem hier zu sehenden.

Es ist hier im Norden normal, daß Straßenkehrmaschinen fahren, also tut man es auf der Straße entsorgen, es wird ja weggekehrt. Dafür bleiben die Bereiche ohne Kehrmaschine sauber - ein Verhaltensmuster.

Bis an die Zähne martialisch Bewaffnete bewachen eine Kultur, die nicht mehr die ihrige ist, sie tun dies, weil das ihr Job ist. Jemand über ihnen, hat gesagt, wie sie sich verhalten dürfen und sollen, also spielen sie den Muster-Sklaven.

Wenn dann ein Großteil der wartenden Menschenmenge nicht in den Dom eingelassen wird, von ihnen, regt sich kein Widerstand gegen ihr eigenes verordnetes Tun, sie tun es tagtäglich im Namen der Kultur-Taxe. Wozu braucht es AI? Sie sind schon heute degeneriert dazu verdammt, noch mal.

Andererseits fällt ihnen nicht auf, wenn Chinesen mit Vollmundschutz in der Schlange stehen und eingelassen werden, noch dazu, wenn sie Beutel mit Inhalt aus der hiesigen Apotheke mit sich rumschleppen, der Verstand ist komplett ausgeschaltet. Im Il Messagero sind nun heut Bilder, lesen kann ich es ja nicht, von Rom, dass man da wohl reagieren tut. Eventuell hat es mir auch gut getan nicht mit denen da drinnen gewesen zu sein, wer weiss?

Zu vor BRD Zeiten hatte man begriffen, das Bildung alles ist, also wurden alle Nieschen genutzt diese aufzusaugen, wollte man dann über die 'kommunistischen Freunde' in Italien mit dem StaatsBürgerkunde Lehrer sprechen, war Schweigen im Walde. Was haben diese also schon mit den Generationen an Menschen hier angestellt, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, vor einigen Jahren war es noch lange nicht so dramatisch, oder hab ich es nur noch nicht so gesehen?

Ein zweiter Versuch in die nähe der Kirche zu kommen, heute morgen, scheiterte an der Technik und der Infrastruktur, dafür durfte ich erleben, wie die Stadt erwacht. Sie mutiert dann zu einem hecktisch auf Arbeit rollenden Endlosverkehr, der imho auch meine Orientierungssinne durcheinander würfelte.

Können die Menschen etwas für ihr desolates Sein, das Groh absolut nicht, es ist Gefangener im Hamsterrad, nur wie den Strippenziehern das Handwerk legen?

Als Bub hab ich mich immer wieder gefragt, warum vollzog sich die Auswanderung nach Amerika, dem damals fast unbesiedelten Land. Diese Freiheit dort wieder zurückzuholen ist wichtig, um dann als Beispiel hier zu wirken, denk ich.

Mit Liebe.

Italien ist ein souveräner Staat im Gegensatz zu Deutschland, also ist alles hier ihr eigen Brot.

Warum es so ist und warum die Korruption so Fuß fassen konnte, ich habe keine Vorstellung, es ist nur unsäglich traurig dieses Sichtum anzuschauen.

Da ich nicht wirklich destruktiv bin, kann ich die Übeltäter, welche auch noch intelligenter als der Durschnitt, nicht von jetzt auf gleich verdammen.

Italien hat darunter zu leiden, dass der Geldadel den Kommunismus so hemmungslos förderte und scheinbar fördert, warum dies so ist, schheint nur diesem klar zu sein.

Sie haben alle, so wie in Amerika, die Aufforderung eine friedliche Wende hinzulegen erhalten, erfolgen tut aktuell aber rein gar nichts, hier.

Die Art und Weise, wie der zentrale Bahnhof in Rom betrieben wird, war für mich eine klaustrophische Erfahrung.

Von einem kleine Bahnhof kommend, gibt es hier die einzige Mõglichkeit wieder hinaus zu kommen, den Massen zu folgen, man steht dann allerdings vor Metro Schranken, also ist die Suche nach Sonnenlicht hilfreich um hier herauszufinden.

Der  ganze Komplex hat mehr die Aufgabe eine riesige Mall zu sein, eine Dienstleistung für den Reisenden existiert fast nicht. Weswegen es auch niemandem auffällt, dass ausgeschilderte Wege vor geschlossenen Glasfronten enden.

Das Unterfangen, zurück zum kleinen Ausgangsbahnhof zu gelangen, fängt schon damit an, dass es im Bahnhof keine Schalter gibt, welche Fahrkarten verkaufen. Autovermieter allerdings massenweise. Also Online versucht, und ein pdf Ticket erhalten. Nur die Zugnummer darauf ist auf den verschiedenen Tafeln nicht zu finden. Das Sicherheitspersonal auf dem Bahnhof, weiss nichts und schickt einen unterirdisch auf kilometerlangen teilweise nicht tuenden Laufbändern immer wieder von einem Ende zum anderen.

Wer hier nicht in Panik gerät, der ist kein Mensch mehr! Die Menschen in Uniform sind aber auch alle wie aphatisch, so als wären sie Zombies, ohne Sinn und Verstand für ihr Tun.

Ich stelle mir vor, wenn dies die Zukunft ist, welche wir in Deutschland noch erwarten.. alle Klagen sind dann aktuell auf einem sehr hohen Niveau. Ernsthaft stelle ich mir die Frage, wie konnte es dazu kommen, ist dies humanoid?

Die Aufforderung des Papstes mehr Gastfreundschaft zu leben, war somit eine hohle Politikerrede, sie hatte math. schon eine ganz andere Intension, scheint allerdings auch die Aufforderung enthalten zu haben, das italienische Tollhaus mal so richtig perfekt vorzuführen.

Und ich hoffe, er hat damit gutes im Sinn.

Eine Fahrt mit dem Bus Linie 40 von St.Peter zum Bahnhof beschreibt den Zustand Italiens, wohl sehr genau, die Tickets für diese alle Nerven stauchenden Fahrt, gibt es übrigends da, wo die 40 vom Bahnhof kommend endet. Man sollte allerdings nicht erwarten, dass dorten dann auch wieder retour gefahren wird, noch, dass jemand da weiss wo das genau ist. Die Zeiten wo sich eine Reise nach hier zu Bildungszwecken lohnten, sind graue Geschichte geworden.

Ein schönes Sepia Bild hab ich erstanden, in Rosenpapier eingeschlagen, für den Transport.

Allerding gilt Amerika first, alle Baustellen auf einmal ist zu viel, für einen Menschen.

Warum ist der Herr Schiff so stur, und beharrt auf seinen Lügen, der Lüge überführt, sich schuldig bekennen und Frieden schaffen, wäre doch auch attraktiv für sein Lager?

Mi Liebe.

Was soll man davon halten, eine Villa oberhalb der Gärten, ein Individuum mit Schlafmantel und Michel-Mütze - Schirm am Eingang, wirft seinen Müll so weit es geht außerhalb der eigenen Umfriedung. Alles vermüllt, wird aber auch von Kreaturen nach Verwertbarem zerwühlt. Ist Hölle? (Twitter)

So habe nun zwei malteser Wanderburschen befragt, mit Händen und Füßen und Bubblefish hat es geklappt.

Einige nicht alle Italiener glauben nur die eigene Zone sauberhalten zu wollen, es gäbe kein Recylingsystem etc. Ich denke die Tonnen sind einfach zu teuer, oder? Zerwühlt würde die Landschaft dann von Schweinen, die sie im dunkelwerden wahrnehmen, es wären grosse Rudel, Jäger für die Stadt gäbe es nicht.

In der Apotheke wird kein deutsch oder englisch gesprochen, komisch? Ich hab mal gelernt, dass Mediziner latein und dann deutsch oder englisch für ihren Abschluss brauchen, schon um die Fachliteratur studieren zu können. Die Arbeit(en) selber werden natürlich in der Muttersprache verfasst.

Um die Gärten liegen hier im hinteren Teil, beim echten Theater auch Spritzen und son Zeuch rum.

Der Bus hoch zum Palast fährt lieber leer als dass er akzeptiert, das im dunkeln der unbeleuchtete Automat kein Ticket verkaufen kann.

Italien ist auf eine andere Art unlogisch organisiert, als Deutschland, dies macht die Menschen in gewisser Weise auch wieder inkompatibel zu anderen, die andere unlogische Verhaltensmuster mit der Muttermilch aufgenommen haben.

Wenn dies so weitergehen soll, gibt es nur die beobachtete Stagnation mit bekanntem Endergebniss. Dies darf nicht sein.

Mit Liebe.

Da ich nun wie Karl Napp an der Stancia Castel Gandofo sitz, ohne Fahrplan, etwas verborgene Kunst aus dem Ort. (Twitter)

Das Lokomotive tut nur fahren, ich weiss es nicht, keinen Fahrplan bisher entdeckt. Der einarmige Bandit meint 13 Uhr irgendwas führe wieder eine Bahn nach St. Peter. Dies ist mir aktuell zu spät!

Habe heute in echt den Presidenten getroffen und seine Radsporttruppe um ihn rum. Sie nennen ihn ja Brägel. Sie waren den Steig von der Stancia hoch gespurtet, abgesprungen und haben ihren Verfolger den Presidenten in roten Überschuhen abgelichtet, wie er es eisern durchzog, das Pedalieren. Traum oder Wirklichkeit? Warum hab ich damals die Brägel-Bücher nicht wieder bekommen vom Controller, ist mir bis heut ein Rätsel, hab sie mir nocheinmal besorgt.

Hier sind einige unterwegs, denen es scheinbar auch gefällt, wenn ein Zerknalltreibling anfängt zu singen. Ich war mal, wo weiss ich nicht mehr den ersten Daimler Gasmotor besichtigen, und bin enttäuscht worden, weil das Teil ohne einen Schalldämpfer zu haben, keinen Ton von sich gab.

Nun scheint es anzufangen zu tröpfeln oder auch nicht, hab auch wieder eine Eule gehört, beim Sonnen und Buch lesen. Wollte sie mich nun auf den nächsten Zug aufmerksam machen?

Das INet gibt auch keinen brauchbaren Fahrplan her, für die Bahn hier. Im Dunkeln in unbekanntem Terrain rumirren ist absolut nicht mein Ding.

Ach ja und noch mal zur Erinnerung, der erste Beitrag und die folgenden, und auch das eine fehlende Jahr weit vor twitter sind nicht erstellt mit irgendeiner Kenntniss von einer Gematria, das unterbewuste eventuell, weswegen da wohl nicht nur müll drinn steht. Wichtig scheint mir das fehlende Jahr, um weiterzukommen.

Mit Liebe

Also gleich gegenüber dem Aufgang zum Palast in Castel Gandolfo, ist der Fussweg abgesperrt, wie ein Claim im Feindesland. Den Vorschriften wurde wohl zu aller genüge getan. Nur was ist das? Fragt man die Italiener, welche da tagtäglich drumrumtanzen, fällt es ihnen auf, ah ja da ist was, aber was warum wieso? Im hinteren Teil neben einem gestutzten Baum sind Paletten geschichtet, da hat die Stadt wohl ein ..??.. abgedeckt, ausserhalb des Fussweges. Dann aber den Claim nach der Straße erweitert und grenzbefestigt.

Nach aufgefunden Zeitungen scheint hier seit 2004 ein allgemeiner Stillstand eingetreten zu sein, was war da in der Zeit?

Die Parkanlagen sind nur mit den Bussen für teuer Geld zu besichtigen, scheint so, ist also useless.

Der Palast ist mächtig, aber auch hier kaum Zeit, dann muss es eine Etage höher gehen, wo niemand die Universalübersetzer mit Nummern weiterführt. Ist dies gewollt, diese Brüche, fällt das dem obersten Uniformierten nicht auf, oder ist es Dummheit gepaart mit Gleichgültigkeit, weil alles zum Stillstand gekommen ist?

Einige Zeichen gefunden, und echte Kunst mit Farbe und Licht.

Die Tauben waren wohl im Park als Begleitung unterwegs, eine Eule, aber hab ich nicht gesehen, kann also nicht sagen, wie ich sie finde. Auch wundert mich, dass zur gleichen Zeit mich ein WA Nachricht erreicht, dass die andere vierbeinige Eule Probleme machte.

Die GSM Netzversorgung hier ist grottenschlecht, Vodafone hat dafür ein WLAN gespannt, kennt aber die Benutzer aus D nicht, weil ohne Benutzer und Pwd tut dies nicht.

Insgesamt kann man Einschätzen was man will, warum müllt der Italiener so ungehemmt?

Mit Liebe.

I will use complete dark clothings and a dark umbrella, driving with the train, but why the priests the umbrella have not closed with the strap?

#Covfefe

Wenn ich schrieb auf Sylt sind die Straßen der Lage widersprechend eine Katastrophe, so sind sie hier um einige Potenzen katastophaler, der Tod für jedes Fahrwerk.

Aber Geld war da, überall automatische Messgeräte aufzustellen.

Wie machen das Kommunisten, ein ganzes Land so an den Abgrund zu fahren?

Die Einheimischen brettern mit 95 bis 110 auf Straßen wo 90 erlaubt ist, Bella aber meint 30 sind schon arg schnell, und vielfach tief. Eventuell haben die hier lebenden gelernt die Schwerkraft auszutricksen?

Da ich ja nun wiederholt gefragt wurde, wie ich unsere Eule finde, sie ruft wie andere auch, nur leider ist die Mauer zu hoch hier. Für mich stellt sich die Frage, wenn man hier eingesperrt ist, ist es dann nicht auch möglich Eule zu sein und gleich dazu große schwarze Katz? Die Augen waren mir etwas zu wenig, wie ich sie sonst kenn bei denen. Und raufen kann sie scheinbar auch. Warum war sie so schnell wech, wie sie plötzlich da war? Und der weiße Sportflitzer war der Herr des Hauses? Alles Phantasie, nur Einbildung, sagt Einstein.

Und nun ein oder zwei Täubchen, eine im Baum mit Gurren, eine auf dem Weg extra da hingeflogen, was mach ich hier, übersetz ich richtig Deborah?

Mit Liebe.

Da ich bis gestern nicht wusste, dass diese Veranstaltung mal wieder ansteht, hatte ich nun das Vergnügen herauszufinden, ob man unsereinen da einläßt. Natürlich nicht, ohne Ticket und Bezahlung desselben im Vorfeld ist da rein gar nichts zu machen, auch nach Körperscanner nicht. Es war auch kein Schild hinterlegt, nun ja, ich weis noch nicht, was ich davon halten soll. Andererseits rein kaufmännisch ist dies ja super blöd, keinen Einlass vor Ort verkaufen zu wollen.

Auch die ibm mit ihrer quantum Maschine wollten oder konnten da keine Änderung herbeiführen.

Es ist halt wie jedes Theaterstück, nicht jedermanns Geschmack. Die Attac Leute, so ungefähr fünfundzwanzig aller Altersgruppen, waren mit Habeck sauer auf den US-Presidenten, aber auch enttäuscht ob ihrer Wahrnehmung, weswegen sie gleich vier Clowns kostümierten. Einer bekam einen kräftigen Händedruck mit einem Moin Moin von mir.

Wenn diese Davoser Veranstaltung nicht von den Menschen im Hamsterrad finanziert würde, wäre dagegen gar nichts einzuwenden. Der solvente Theater-Besucher bezahlt und bekommt die Show geboten, mit Anfassen und Ringelbiz, so aber, ist es das zur Schau stellen der Perversion der weltweiten Ausbeutung des Menschen. Genau deshalb ist man dann wohl sauer auf den Aussenseiter, welcher alles richtig macht in seinem Land.

Viel Unicef, Impfen, Blut und Wasser, darauf ist man dolle stolz im Ort.

Warum war ich dort? Irgendeine von den vielen Informationen, die da auf mich einprasseln, hat die Oberhand gewonnen, welche ist nicht mehr nachvollziehbar. Ich glaube ich habe heute den teuflichen Teil in mir abgeworfen. Ich hoffe es zum mindesten, dass die Kopfschmerzen es wert waren.

Andere haben ganz anderes von mir hier erwartet, sind nun bitter enttäuscht über den furtzenden anonym Gebliebenen. Ich hab es versucht, keins der Schlafschafe hat reagiert.

Die Ambulanz war beim Abgang zu zweit aufgefahren, um zu beäugen, das da wohl alles io sei bei mir.

Richtig unmenschlich war in dem Ort, dass es ob des ganzen Trubels viel zu wenig öffentliche Toiletten gab.

Ach ja die Züricher Versicherung verteilt blaue Bommelmützen, natürlich mit Werbelogo, kann man aber entfernen, so wie jede Werbung. Sie sind nur stocksauer, wenn man gleich zwei Bommeln aufs Mal nimmt. Tut man dies dezenter, wie ich beobachtet habe, bekommen sie es gar nicht mit. Dumm eben, oder der Mensch ist nun mal niemals perfekt.

Eine Lounge64 nur zum chillen gibt es auch, angenehm in dem ganzen unwahren Kommerz Trubel.

Appropo Ausbeutung, die beiden kommunistisch-jüdischen Schriftsteller Marx und Engels, mit ihrem für mich unverdaulichem Manifest, haben diese auch die Mathe bemüht, um etwas niederzulegen, welches verschlüsselt daherkommt? Für mich ist es halt eigentümlich, da mit Mustern behaftet, nur der Schlüssel ist nicht zu sehen, für andere in meiner Schulzeit oder den Herrn Habeck ist es wert auswendig gelernt zu werden. 

Mit Liebe.

ich also gestern wieder mal in einer Sackgasse angekommen bin, habe ich gelernt, dass jedwede Wahrnehmung eine Manipulation sein wird, gegen die ich mich wohl schon in etlichen Iteration versuche zu wappnen.

Die erste Brücke, wär ich nur in Langenselbold abgebogen, zeigte nun in Klarschrift an, dass es wohl im Disaster endet. Die nächste zeigte an, doch all den elektronischen Kram mit Rückmeldekanal abzuschalten. Folgte dann, nach Abschaltung, ein wieder kryptischer Schriftzug, also alles klar. Zum Ende die Info 'Ich weiss von nix' irgendwo im LDK. Also werde ich dies alles nicht mehr versuchen zu interpretieren, und nur mit mir sein.

Allerding weiss ich nicht wie lange ich diesen schizophrenen Zustand der Gesellschaft aushalten werde.

Heute habe ich zum Bleistift gelernt, wenn jemand privates auf dem Fussweg kauernd hockt und als Firma ein Gerät betreibt, welches Geschwindigkeiten misst, dann gilt auch am Sonntag vormittag ein Schild irgendwo anders aufgestellt, welches ein Gebiet als Tempo 30 kennzeichnet. Und selbst wenn die 3 noch nicht voll ist, muss dann der Wegelager ausbezahlt werden, weil man noch nicht an einem Aufhebungsschild vorbeigekommen ist.

Dieses ganze Terrorisieren der Bevölkerung mit immer mehr Finten, ist doch nicht zu überblicken, und wie dagegen vorgehen? Liebe für die Protagonisten kann da nicht aufkommen! Wie wollen diese mit Liebe von ihrem Tun ablassen?

Auch das kurze Gespräch am Abend  mit dem Bürgermeister, ausserhalb seiner Geschäftszeiten, wegen dem Bau-Verhau in der Stadt, er ist auch für den Wegelager zuständig, brachte nur die Erkenntniss, er kann nur dümmer als dumm sein. Aber Präsident einer Kammer, die in Sachsen an der Regierungsbildung stolz mitwirken tut oder tat.

Mir schwebt folgende Konstruktion vor: eine neue Welt, in der alle Lebewesen übernommen werden, ausser die, welche aktiv, passiv aktiv oder wissentlich an jedweder Terroraktion gegen andere Beings teilnehmen oder teilgenommen haben. Meine Schätzung geht in die Richtung, dass dies ein drittel aller bekannten Humanoiden hier sein werden. Diese verbleiben also im alten System, und werden sich sicher selber durch gegenseitigen Terror auslöschen, aber ist dies denkbar?

Saß er in einer der Katzen heute auf dem Weg Berlin Dresden Frankfurt Davos? https://youtu.be/yPF2LGwbGSo

Mit Liebe.

Zum Start heute auf der BAB Richtung Frankfurt überholte eine schnelle schwarze Raubkatze mit bundesdeutschen Hoheitszeichen. Nach etlichen anderen sich widersprechenden Zeichen war dann wieder eine, diesmal ohne, am Zeichen geben, die Message mit xrp zum mond, nur wollte diese nicht nach F abbiegen.

Die Wartburg wollte heute ihre Schranke nicht öffnen, in der Zeit war ich noch für eine Führung - ich denke so gibt es dort keine neue Erkenntniss für mich.

Eigentlich wollt ich zeitiger weg, aber die Tageszeitverschiebung da verhindert dies immer wieder. Es war schon wieder werdende Dunkelheit angezeigt im Zielgebiet.

Mit Liebe.

Mein datensatz ist per nummer aber immer noch in deren system auffindbar, war das so gewollt, werde es noch mal per Name probieren müssen. Andereseits, die nummer stand unter Datenschutz, wie man mir stundenlang erklaeren wollte.

Die Telekomiker wollen nicht mit ihren Preisen runtergehen ums verrecken nicht.

Um ein neues phone kaufen zu können muss vodafone mir eine neue sim zuschicken, nur das prozedere darum ist viel zu aufwendig, also werd ich diese nummer aufgeben. Neue phones haben nun nano sim holder, nur mein ship nochmal kleiner geschnitten wird dann elektrisch nicht mehr tun.

Die Burg in MEI hat nun eine Frau Rechtspfleger neben dem Herrn Vie vom Hof, ob sie schon immer da ist, und in den Kinderhandel involviert ist, kann ich nicht sagen, ganz dumm scheint sie aber auch nicht. Ob sie allerdings, da nun heut der oberste Michel vor ihr stand, meine Worte weitergeben wird, wage ich zu bezweifeln. Ich wäre dafür, die Burg samt allen Akten über Nacht zu schleifen, da diese Gründung nun gegen mich arbeitet, besteht keine Notwendigkeit seiner Existenz mehr. Verkauft scheint hier auch sowieso schon alles. 

Ganz ganz wenige kapieren es. https://twitter.com/WhiteHouse/status/1218232048969797632

Mit Liebe.

Meier braucht Reifen, Teile holen, Reparatur bezahlen, Weitere in Auftrag geben..

Ich hab gar keine Chance. Gute Nacht.

Mit Liebe.

oder auch nicht, für mein Verhalten:

https://www.esotericastrologer.org/Languages/3%20German/6c%20Schutze%203.htm

mit Astrologie hat ich's noch nie, soweit ich mich erinnern tu.

Das mit dem Krebs ist mir schon bekannt, auch mit zwei Krebsen hab ich's schon versucht, nur wird oder wurde der Tierfriedhof über die Weihnacht wohl nicht besucht.

Mit Liebe.

bringt das nix. Diese dreimal durchgedrehte Nummerologie bring in dem Fall zu viele Fehler meinerseits ins Spiel.

Einmal hü dann wieder hot, beachte ich den Account oder auch den? Auch mit langen Nachdenken kann man falsch liegen. Die Harries sind halt konsequent, wenn sie dem den Rücken kehren, welche Info hier allerdings die originäre ist, und was Fiktion??

..

Mit Liebe

 

, soll es geben. Versucht hab ich es ja zur genüge. Die enge Stelle ist hinter Glas und manchmal ist auch noch mehr davor.

Das mit den Australiern und ihren Feuern und gleichzeitig Plagen von so vielen da nicht heimischen Tieren ist schon verwunderlich im ganzen betrachtet. 

Diese australische humane Spezies ist zwar in der Lage einen Mann des Wissens um den Kreislauf der Korallenbildung zu zerstören, Feuerlöscher, Rattenfallen oder Kamelfallgruben etc.pp. scheint der KlimaWahn aber nicht herzugeben. Oder ist da an dem englischen Witz über die Gefängnissinsel doch etwas wahres drann, und sie sind nur zu blöd, so wie das Kamel, dann muss man ihnen helfen. Bedankt haben sie sich schon, also gab es wohl erste Erfolge beim Feuerausmachen.

In Deutschland haben wir ja auch genug Feuer die brennen, und wenn sie nicht tun, dann lässt man neuerdings ein Kaminfeuer darauf lodern, nur fehlt mir die langwellige Strahlung dabei. Da mein TV unbenutzbar erscheint, stört mich dies nicht, sollte es aber!

Wie wäre es mit einer Testphase von drei Wochen, in denen das GEZahlte Fernsehen mal 24h 7Tage die Woche nur nicht mit Propaganda gefüllte Sandmann Archive auf allen Kanälen sendet, diese dürfen auch sw sein, alles ist erlaubt, nur nichts anderes, denke ich.

Mit Liebe.

Ausgehend von Bad Orb, dem ersten Hundefriedhof hab ich nun vor einiger Zeit den anderen ausgemacht. Dort gibt es auch ein Grab mit Bild, welches ich kenn, den Namen weiss ich nicht mehr. Es ist nicht verwahrlost aber wird auch nimmer aktuell betuttelt. Ich hab da ein Licht aufgestellt und erneuer es wenn es denn ausgegangen ist.

Daneben ist ein Grab ähnlich angelegt, welches mit Licht und Liebe versorgt wird, das Bild,  dort mit Namen, sagt mir nix.

Ich kenn das Bild nur vom Schreibtisch, denk ich. Ich war auch mal so deppert und hab was unpassendes zur fslschen Zeit ùber WauWaus gesagt, gerade wo der, oder die, vom Bild wohl gegangen war. Die Reaktion war unerwartet heftig, ich wusste ja von rein garnix. Allerdings wurde immer angenommen, daß ich es wissen müßte.

Ich hab auch erfahren, dass jemand anderes  aus dieser Zeit die Erinnerung wiedergibt, der Hund hätte mein Ausscheiden zwei Jahre überlebt: zweite Zeitlinie, an die ich keinerlei Erinnerung habe.

Und eventuell gibt es eine dritte, an die ich versuche anzudocken. Der Mond zieht sich langsam zu, und da kein Regenbogen zu sehen ist, denke ich, dass, was ich im Leben bisher gelernt hab, reicht hier nicht, oder andere Alternative, ich bin nicht gemeint.

Auch wird hier um die Ecke eine Ampelanlage gebaut, weil das Zebra bzw. deren Streifen wohl nicht reichen täten.

Kein Licht nix. Ich soll nicht aufgeben, aber was? Da nun, oder stand er schon vorher da, ein dicker Löwe auf dem Fussweg, hinter der Hecke parkt, gehe ich logisch davon aus, es ist jetzt alles in Ordnung, und ich bin nur in der anderen Zeitlinie gefangen. Nur wie kann ich sicher sein?

Die logische Schlussfolgerung: Schrödingers Katze ist nicht erreichbar, dies hab ich schon vor dem Beitrag unterschwellig gewusst, nur ist auch zu beobachten, das dies alles hier zum Stillstand gekommen oder eine Umkehrung stattgefunden hat. Ergo ist der erste Teil von WWG1 an mich gerichtet. Nur woher weiss ich, dass ein anderer Strang erfolgreicher war? Und wie mach ich das, habe es noch nie gemacht, wüsste nun auch keinen hohen Punkt mit Aussicht auf Erfolg. Aber Sinn macht dies alles nicht mehr.

Mit Liebe.

In den Zeiten als us-english Frischling in San Diego, wurde ich immer wieder mit der Frage überrascht for out or inner oder so ist schon sehr lange her. Ich konnte damit absolut nix anfangen, war aus dem Konzept, was ich da überhaupt essen wollte.

Irgendwann hatte ich dann aufgeschnappt, welche Tax Zahlen da galten, also bekamen die Leut zur Antwort die Zahl der %Steuer, und waren nun genauso konfus wie ich am Anfang.

Heut hat es auch wieder geklappt, ich war zur Magic Wand gerufen, und dacht wenn ich schon mal hier bin, willst du einen Wrap. Die Kassiererin wollte aber nicht verstehen, dass ich diesen essen wolle, und nicht wegtragen täte. Zur Strafe bekam ich dann einen Burger serviert.

Und ob da Schrödingers Cat mit involviert war, wer weiss wer weiss?

Neulich war ich am Bella bepacken, werde ich gefragt, ob das da die und die Straße sei? Ich rücke mein Rahziehglas gerade und meine, ja man kann das ganz gut lesen den Straßennahmen da (Name), man bedankt sich artig und geht aber nicht zu der Straße hinüber, sondern in die entgegengesetzte Richtung, welche Synspsen habe ich da gerade aktiviert?

Mit Liebe.

Der Erzälung nach gab es einmal eine junge Frau, welche ihren Prinzen glaubte gefunden zu haben. Er hatte Haus und Hof und alles war so ein Idyll.

Nach einigen Jahren stellte sich Ernüchterung ein, ihr Prinz wollte sie wieder los werden, wollte Haus und Hof verkaufen. Sie und ihre Familie hatten viel Arbeit in das Anwesen durch eigenem Fleiß eingebracht, das Loslassen war nicht einfach. Insbesondere die Prinzessin verschanzte sich in ihrem Zimmer und war gebrochen. Sie war nicht mehr dieselbe, etwas war vorgefallen, nie wurde es aufgeklärt. Sie war hinter allen Türen und Fenstern her, um diese auch ja geschlossen zu halten. Dies setzte sich auch fort, als sie wieder im Haus ihrer Eltern einzog, wo mehr als genug Platz für sie war.

Dieser Umstand hat sich nach hörensagen bis heute nicht gebessert, geht man in den Garten, um an den Rosen etwas zu putzen, und will wieder ins Haus, ist die Tür zweimal abgeschlossen.

Lernt man dies, und benutzt nun die Hintertür, läßt diese offen stehen, um auch schneller das Werkzeug im Keller wechseln zu können, gleiches Spiel wie vorn, abgesperrt, nix mit schnell mal etwas holen, immer wieder zu.

Und nun wiederholt sich dies beim Bruder der Prinzessin, er bekommt nach Jahren Zeichen von einer Frau, das er willkommen sei, oder bildet er sich dies nur ein? Kommt er dann ist alles abgesperrt, kein Läuten tut, noch irgend ein Lebenszeichen. Dabei kann er wahrnehmen, dass ein anderer wohl mit Der im Dunkeln verschanzten kommunizieren tut. Dies ist beängstigend. Was ist hier in der Vergangenheit vorgefallen, keine Antworten.

Der Bruder wird nun sein Ränzlein schnüren und versuchen unterzutauchen, ohne jedwede ortbare elektronik, eventuell ist er der Übeltäter ohne es zu wissen. War dies so geplant, ich glaube nicht.

Mit Liebe.

Sie behaupten doch schlicht, Sie hätten den Gesetzgeber dazu gebracht, an einem ersten April, noch dazu ein Sonntag, ein Gesetz oder Verordnung oder was auch immer, erlassen zu haben, die ihnen das Recht gibt, von einer beliebigen natürlichen Person Geld für nichts zu fordern.

Mein Einspruch dagegen ist bei ihnen aktenkundig. Eine Erwiderung ist bis jetzt, bezugnehmend auf meine Schreiben nicht erfolgt. Nur Textbausteine von Lohnsklaven.

Somit gilt Vertragsrecht, jemand behauptet einen Vertrag mit mir zu haben. Ich widerspreche dem, und stelle drei Alternativen in logischer Abfolge dar, die unwidersprochen Wirkung entfalten werden, so dachte ich im Oktober letzten Jahres, und so wird es werden.

Da die Wirkung gewaltig sein wird, ich aber keine weitere Belästigung seitens dieser faschistoiden-Halsabschneider gebrauchen kann, denke ich, mein Datensatz wird in deren Datenbanken als gelöscht geführt.

Damit eine Wiederherstellung erschwert wird, werden die Relationstabelleneinträge gelöscht, deren Inhalt in dem Freitextfeld des Datensatzes, wie immer gemacht, vorher gesichert.

Ich denke ihnen geht jetzt schon der Arsch auf Grundeis, weswegen sie auch nicht, wie zugesagt zurückrufen werden.

Mit Liebe.

insbesondere die auf der A7/E45 nördlich von Göttingen muss ein sechfach gehörter eingerichtet haben. Auch scheint den Ausführenden Firmen ihr aussichtloses Unterfangen bekannt zu sein, aufdass sie unisono auf Werbung für ihre Firmen verzichten.

Wer ist also derjenige, welcher gevierteilt werden müsste, gäbe es dies heute noch?

Hat man diese Folterstrecke hinter sich, sind mindestens drei Fake-Baustellen angezeigt, die einzig dem Zweck dienen, dort wechselmäßig Blitzer, auf der auf 100 km/h abgebremsten Strecke von je 250 m, aufzustellen. Aktuell ist der Blitzer auf dem letzten Abschnitt, vor der Vereinigung mit der Dresdner Strecke. Auf dieser absolut neuen in sechs langen Jahren gebauten Dresdner Strecke die gleichen Betrugsmerkmale.

Wer also an dem Betrug beteiligt ist, mir ist einerlei, ob es sechs oder sechhundertsechsunsechzig Familien betrifft, wird nach Antarktika verbannt, und darf dort drei Generationen lang ohne Handschuh die Veränderung der Schneehöhe dokumentieren, so denke ich.  Der bisher vereinnahmte Wegelagerungszoll, wird mit Zins und Zinseszins an die Benachteiligten ausgeschüttet.

Desweiteren muss das grundlose komplett Erneuern der Brücken ein Ende haben. Lager können getauscht werden, dies ist in zwei Wochen erledigt. Dieser Betrug auf Kosten der Steuerzahler führt zu komplettem Vermögensverlust.

Neue Autobahnabschnitte nach jahrerlanger Fertigstellung, weiter mit Schildern wegen Schäden zu versehen, nimmt ein ungutes Ende. Wer sich zu tief mit der in Auflösung befindlichen Mafia befreundet hat oder hatte, muss auch das gewesene Kassler Modell für sich in Betracht ziehen. So ganz vorteilhaft war dies nun nicht gerade, bei Lichte betrachtet.

Über die Wiedergutmachung wird bestimmt in Leipzig verhandelt werden, nur was gibt es für eine Entschuldigung dafür, Menschen erst auf Straßen zu zwingen, und dann dort permanent auch noch zu terrorisieren.

Ist wieder später geworden als gedacht, gute Nacht.

Mit Liebe.

ist mir, dass der Herr Bern vom Höfft wieder anfängt massiv manipulativ seine im anvertraute 'Blage' zu beeinflussen.

In dem Alter hat man noch keinerlei Erfahrung, und ist dem Betrug des Erzeugers unwissentlich permanent ausgesetzt. Dieser hier betrügt Jeden mit Allem wessen er habhaft werden kann. Dies fängt mit seiner angeblichen Schulbildung an, ist, da die Gematria Datenbank heute manipuliert wird, nicht mehr offensichtlich. Er selber unterschlägt seit ihm dies bekannt ist, seinen zweiten Vornamen, da dieser dem eigentlichen Gematria Namen die Wirkung entziehen würde. Heute bei der verfälschten DB könnte er ihn wieder benutzen, da es allerdings ein Fake ist, die Mathe dahinter unbestechlich ist, ist er logischerweise weiter ohne zweiten Namen unterwegs.

Wenn die Fam-Gerichte in MEI & DD  weiterhin wertvolle Zeit damit verschwenden, mich damit beschäftigt zu halten, wird es biblisch für die Leutchen mit juristischer Verbildung!

Die execcutive Orders liegen allesamt bereit, wer diese spüren will, möge beginnen mit seinem Spiel.

Das Gericht sollte insbesondere bedenken, dass der allererste Antrag der Herrn Bern vom Höfft und der darauf folgende Beschluss, wissentlich seitens des Gerichtes mit einem aktenkundigen Kassenbetrug eröffnet wurde. Was dies für die Gültigkeit aller heute existieren Beschlüsse bedeutet, sollte den Gerichten klar sein. Erst recht, wenn allgemein bekannt würde, dass der verantwortliche Richter aus dem Köllner Raum nach MEI fachfremd wechseln musste!

Was ist die Steigerung von 'Tarp'? 'Tarpholz'.

Mit Liebe.

Auch bin ich hier fast Blind von dem feinen Sand, das mag für Seeräuber mit dicken Pötten gehen, ich vertrag dies nicht, das ist Tierquälerei, frei nach Carl Valentin.

Schockiert bin ich, ob des miserablen Straßenzustandes auf der Insel. Und selbst die deutsche Marke mit dem Stern, deren Werbeaktion dies wohl ist, hat nix mit Veltins zu tun! Sie haben keine Ingenieure mehr, besorgen sich die Technologie bei einem Partner, den sie dann schnell wieder verlassen, indem sie ihm etwas anhängen. Einfach krank deren System. Den Sturmschaden haben sie nicht kapiert.

Das ganze ist ein gut gemachter Scherz von deren Seite, denk ich, nichts desto Trotz, werd ich mir bei Licht das Seeräubernest noch mal genauer anschauen. Rausschreien kann ich's nicht.

Auch war es frustrierend, dass immer noch alle mit Reifen rumrollen beschäftigt sind, HH muss das Richten, jetzt wo alles beisammen ist. Auch wenn die Rumrollerei mich, oder besser ein Graffiti, dazu brachte das beste auf dem Markt auf den Felgen zu haben wo gibt, aber wer sieht dies schon von den Schlafschafen.

Die Herberge auf der Insel scheint keinen Heizungsbauer zu kennen und laut der Kurtaxe soll ich auch etwas beimirtragen, damit ich was vorzuweisen habe. Ich denke dies hat sich alles zu einem surealistischem Panoptikum entwickelt, und alle glauben dies sei ein erstrebenswerter Zustand.

Mit Liebe.

da ich nicht einschätzen kann, wer hier wem was wie mit welcher Nachricht zusteckt, ziehe ich mich hier zurück.

Eventuell gibt es eine andere Einschätzung auf anderen Seiten, mir kommt es so vor, als wird mein Tun als Stalking angesehen, und deshalb geblockt.

Da ich kein Leid anrichten will, lass ich es. Die Bella braucht Teile, da kann ich was ausrichten, also tu ich dies nun.

Das mit dem Zaunpfahl und Brief und Schneckenpost hab ich schon verstanden.

Mit Liebe.

im Wald, fernab aller Störungen, und keine Chance mich mit Martinshörnern vom Weg abzubringen. Obwohl, bis kurz nach zehn war die Kreissäge überdeutlich am Kreischen aus dem Tal, dann Stille und danach mehrfach Tatüt Tatat. Auch war wohl heuer allgemeiner Sirenentesttag.

Die Faschinenbauer haben weitergewühlt im Wald und fleissig Schilder aufgestellt, was sie da Tolles tun.

Die Hausbergbaude ist rappelvoll, obwohl fast keiner zwischen den Bäumen am laufen ist, fast keine Autos oder Radeln auf dem Parkplatz stehen - werden die jetzt mit Shuttlebussen da hoch gekarrt, und Unsereiner bekommt nix zu beißen, der Platz am Ofen ist belegt?

Die Bienen sind bei dem Temperaturumschwung hier von ein auf neun Grad fleissig am fliegen, und wurden immer immer mehr - schauen wer da ist.

Der Pichel vom Forst in ALZ hat nun seine Claims eingezäunt, wegen dem Wildverbiss, auf den abgeernteten Bannwaldflächen. Der Mann hat einen eigenartigen Humor. Warum müssen rote wie grüne Sozialisten bzw. Kommunisten immer denken, sie wären gegen alles gefeit, dieser wird wohl so ein Pflegefall wie Hillory und Hussein werden. Er wurde mehrfach angesprochen, aber meint im Recht zu sein, wie seine Selbstdarstellung im örtlichen Schmierfinkenblatt auch zeigte.

Die Klotzbeute vom Waldkindergarten, welche letztens noch besetzt war, ist nun umgeworfen, anstatt sie wieder an ihren eigentlichen Ort, auf dem Baumstumpf zu heben. Dies zeigt wie grün dieser Herr in Natura wirklich ist.

Für morgen sollte ich mir was zu Mittag suchen wo nicht so viele Leut sind. Für heute muss ich wohl selber ran, oder such mir was? Dann ruft's nun schon wieder über den Puter von aussen, überfällig in der Zeit, was wird dies nun wieder bringen?

Mit Liebe.

gekokelt auf der Gefängnisinsel, wie der Engländer sie bezeichnen tut.

Auf das die Koalas wieder ungerösteten Eukalyptus finden werden, denke ich.

Und ich war dies nicht! War ich je unfair, kann mich nicht erinnern.

Mit Liebe.

sind meist vielfältig und sollten sich auf die Gesundheit beziehen.

Die vielen Behinderten in dieser Welt, werden von der einen Fraktion als darwinsche Fehlleistung, und von der Anderen als Gottes Strafe angesehen.

Das mit dem Darwin hinkt irgendwie in sich selber, eine Lehre, welche in sich unlogisch erscheint, baut nicht auf wirklichem Wissen auf, kann also keine Wissenschaft sein.

Wenn es als Strafe angesehen wird, dann bleibt die Frage, wofür und wer kann dies konkret wahrnehmen? Die Angehörigen arrangieren sich damit, und vielfach wird liebevoll gepflegt. Nur warum und wofür, weiss nur die Seele selber. Nur diese soll also lernen was Liebe ist.

Ist dieses Konzept sinnvoll? In gewisser Weise schon, wüssten die Angehörigen von den Missetaten, wäre die Fürsorge wohl mangelhaft.

Auf der anderen Seite haben wir heute weltweit ein so hohes Potential an Personen, welche im nächsten Leben bestraft gehören, nur ist es bis dahin eine verdammt lange [biologische] Zeit.

Wir brauchen also jetzt eine Lösung, nur wie könnte diese aussehen? Die radikale Methode, wäre verschiedene Ursachen des genügend langen Herzstillstandes mit anschliessendem Sauerstoffmangel im Nervensystem, welches zur Unmündigkeit bzw. Unselbständigkeit führt.

Damit die Gesellschaft, als noch nicht erwachte, etwas lernt, wäre es also unklug, dies als ein Massenphänomen auftreten zu lassen. Die Menschen wären schlicht überfordert mit den Folgen. Also sollte es ein Prozess sein, der sich von oben nach unten in den verschiedenen pyramidalen Strukturen rasant ausbreitet, mit der Möglichkeit, dass die darunterliegende Ebene ihr Verhalten ändert, in dem Wissen, im Weiteren eine Strafe für das Bisherige zu erhalten, so denke ich.

Die Anstrengungen in USA genügend geschultes Personal bereit zu haben, sollten damit einen Sinn bekommen.

In gleichem Maße sollte sich bei den bestehenden menschlichen Behinderungen eine radikale Besserung einstellen, insbesondere da, wo die Seele bereut hat, bzw. die Strafe längst ausgestanden sein sollte, aber nicht beendet werden kann, da die menschliche Kommunikation allgemein als gestört betrachtet werden muss, so denke ich. Auch die vielen Fälle des Genompfusches sollten so schnell als möglich gebessert werden, so denke ich.

Bleibt die Frage, ist dies biblisch im Möglichen? Ich denke schon, wenn es unter kommunistischen Zielsetzungen möglich ist eine kommende Klimakatastrophe in der Schrift prophezeit zu finden, sollte unter menschlichen Zielsetzungen, obiges auch zu finden sein!

Mit Liebe.

Ich denke ich habe diese nun schon X mal hinter mir. Ich komme zu keiner Lösung in dieser Sache.

Das erste mal, dachte ich noch, es wäre ein Glücksfall, es ist auch schon mehrere Jahre her, in der Anfangszeit in ALZ. Mein Knie wollte, dass ich nicht so oft und weit radeln tät

Also fuhr ich mit der Bella durch die Gegend, diese kennzulernen, und erspähte ein bekanntes, eigentlich häßliches Objekt auf vier Rädern, welches zu der Zeit sporadisch auf dem Hof parkte. Auch hatte es schon immer auf dem Nummernschildträger stehen, es sein ein sportliches Ding. Dabei war da ein Dreigang-Wandler zwischen Spritschlucker und Antriebsrädern verbaut. Irgendwann hatte es seinen anderen Parkplatz gefunden. Ich abseits wieder einen anderen. Und indem ich mir nun die KUNIGUNDE näher betrachtete, kommen da auf einmal Versatzstücke in mein geistiges Blickfeld, die ich als endlose Schleife erinnere. Ich glaubte noch an Zufall, spätestens ein Kollege mit ebensolchem Namen, allerdings irgendwie anders geschrieben, ließ mich daran zweifeln. Auch waren seine Arbeitsergebnisse, positiv betrachtet, alles andere als das.

Ich erinnere heute nur, dass ich dies dann, aufgrund der Erinnerung an die Schleife nicht weiter verfolgt habe, Selbstkasteiung eben über Jahre.

In der weiteren Folge gab es kaum was, ausser die Berichte der Kollegen von einem diffusen Handtuchgeist, bei den Hotelfirmenevents, ich hab da immer schon fest geschlafen, vorher versucht wenig von dem angebotenen Alkohol zu konsumieren.

Massiv wurde es vor dem Ausscheiden aus der Firma weswegen ich HH Richtung F verlassen hab. Erfolglos, immer wieder die Versatzstücke. Nun auch wieder angetrieben von außen, Edelstahl auf Beton. Ich weiss nicht was ich in einer der Schleifen angestellt hab. Auch die Empfehlung mich rückwärts zu bewegen bringt aktuell keinen Millimeter. Ich soll auch nie aufgeben, schöner Spruch, bei Leid verbietet es sich.

Ratlos und betrübt.

bis dieses die Besitztümer wieder den rechtmäßigen Erben der Familie übereignet haben. Allein der Zinseszins..

Dies war anschaulich in Crostau, ein wunderbares Instrument des Silbermann klingt dort noch heut, in der Liegenschaft zu erfahren.

Warum die evangelische Kirche nun unbedingt auf Teufel komm raus, auch in der Bibel eine Prophezeiungen für eine mögliche Klimakatastrophe finden wollen tut, wird wohl deren Geheimnis bleiben. Ich hoffe dem Prediger einige Denkanstöße gegeben zu haben.

Warum ist eigentlich ein evangelisches Gesangbuch aus 1883, zwar mit gleichen Liedern, aber komplett anderer Abfolge und Nummerierung, als ein aktuelles versehen?

Mit Schirgiswalde verband ich ein besuchtes Kinderferienlager, ohne exakte Erinnerung, bis mich meine Schwester darauf aufmerksam machte, dass die Jungs in den oberen Klassen dortin in den Ferien verbracht wurden, zwecks Wehrertüchtigung. Und auch mit dieser Info, dämmert Nichts, mit Crostau schon.

Mit Liebe.