lange Runde#

heut ist die Runde etwas länger geworden, imho weil das Wetter so angenehm war, bzw. die Brombeeren wieder so reichlich zu finden

lange_runde insgesamt sind wir dann diesen Monat bei 977 km angekommen; und in Hanau am Amphitheater der BAP gelauscht..

einhardus in Seligenstadt, sah es sehr danach aus, als ob der Gärtner eifrig mit der Trockenheit kämpft

Thursday, 31 July 2014 19:06:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

ganz wichtig#

ich trage heute blau wie Mutti in BayreuthWinking smile

Thursday, 31 July 2014 11:32:55 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

der Keim ist doch übergesprungen#

nachdem ich heuer in der Früh feststellen durfte, dass am roten hinten wieder drei Speichen die Segel gestrichen hatten, am Nachmittag nach der Arbeit und den Wettergüssen alles sehr nass war, hab ich mich dann doch lieber gleich an die Arbeit gemacht; auch wieder etwas, was IBM Watson noch nicht kann

brompton1 das Rad ist schon mal draußen, wenn es auch wieder etwas Daumen gekostet hat

brompton2  dass immer diese Köppe abspringen müssen..

brompton3 erster Teil der Operation, die Kopflosen sind nicht mehr

brompton4 es ist noch genug Nachschub vorhanden, da der Braegel nun wieder seinen blauen Einteiler über den Windabweiser streifen kann, wird der Vorrat hoffentlich noch lange haltenZwinkerndes Smiley

brompton5 alles wieder heile und mit frischer Luft nach ’m Regen gefüllt

Tuesday, 29 July 2014 19:51:22 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Eine Rheinfahrt, die ist lustig#

dachten sich die Organisatoren vom RSC Edelweiß Frankfurt als Motto für Ihre Main-Rhein-Main-Rundfahrt, weshalb es nach

Kontrolle1_20140727_083147 der ersten Kontrolle gleich mal mit der Fähre über den Rhein ging, nur war keine Loreley weder in Natura noch als Sagengestalt gebuchtZwinkerndes Smiley

aufm_rhein obwohl mit einigen Photonenfallen Versuche stattfanden

Kontrolle2_20140727_095747 es gab immer reichlich von allem, was ein Quäldich so braucht bei warmen Wetter

Kontrolle3_20140727_110046 hier bei Kontrolle 3 wurden extra lecker Schmalzschnitten mit Salz, wie bei Muttern, für die Langstrecken-Sauser aufgetischt

Kontrolle4_20140727_121718 nach der vierten Kontrolle führte eine große Schleife um den FRA Flughafen herum, immer am Zaun entlang.. da standen dann auch richtig die geduldigen Flugzeug-Spotter, um einen Schuss zu bekommen. der ein oder andere von denen hat bestimmt versucht mit seiner leeren Wasserflasche ein Bild zu bekommen Teufel

Strecke_2014 die Berge waren heute nicht so gewaltig anspruchsvoll, wurden mehr oder weniger im Wiegetritt überrollt, wobei dann insgesamt eine gute Zeit von 4:58 h auf dem Tacho stand.. dadurch blieb bei mehr als 31 Grad Luft nun der ganze Nachmittag für das Faulenzen am und im Wasser frei, fein. Insel mit Palmen

Sunday, 27 July 2014 20:17:56 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Sommerwerft FRA#

sommerwerft_fra Brückenprogramm

staedel_torII meine Ergänzung aus dem Städelgarten: Tor II Erweiterung nach oben

schwan_fra noch schöner ist dieser Blick bei Nacht, nur ist der Schwan dann schlafen

Saturday, 26 July 2014 21:42:52 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Blick auf die FRA Skyline#

ente_2014 vom Taunus aus gesehen

rusty_with_green_label hoffentlich konnte kein Keim überspringen

Lomax ein 2CV Lomax Umbau

c4_cactus was stachliges neues hier gelbes mit vier Rädern

2cv_paintbrush_rolling_stones werden Oldtimer wirklich derArt gepflegt?

Saturday, 26 July 2014 08:02:50 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Heute zum Radeln#

ein Radler war doch keine so gute Idee, Herr Kollege Wirt, der Radler wurde so langsam auf der restlichen Strecke.. das Wasser war allerdings wieder schön, auch ohne Schwimmbrille..

Wednesday, 23 July 2014 20:08:49 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Students hack Tesla Model S, make all its doors pop open IN MOTION#

Zhejiang University students have hacked the Tesla Model S with an attack that enabled them to open its doors and sun roof, switch on the headlights and sound the horn - all while the car was driving along.

link to original article on theregister

Wednesday, 23 July 2014 06:20:53 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

vor dem entspannenden..#

stillleben musste ich hier unbedingt halt machen und nachsehen, was wieder schönes anzuschauen sei, im Klostergarten..

Sich als “alte ……” zu bezeichnen, war nun aber sehr starker Tobak! Ist einfach nicht wahr!!

Im Finstern von der anderen Seite trotz Licht am Schwarzen mit Hupen zu erschrecken eine andere Tugend.. aber wohl ein unbekannter Verkehrsteilnehmer! Wie gut dass ich vorher am Wegesrand genügend Brombeeren gepflückt, so mit genug Vitamin-Abwehr gestärkt, im Leben standZwinkerndes Smiley

Tuesday, 22 July 2014 20:15:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Feierabendrunde#

Feierabendrunde_2014_07_21 so nebenbei: vom Kilometer XLVIII zum XLIX’ten sind's nach Adam Ries dann ziemlich genau zehn (ohne Kommastellen), fast immer aufm Radweg.. und Brombeeren gibt es heuer auch in Hülle und Fülle

Monday, 21 July 2014 21:31:32 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

On Low Speed#

low_speed who is walking here in front of his desk on a slow speed treadmill, any suggestions?

Monday, 21 July 2014 17:03:28 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Hugenotten RTF 2014#

Warum eine RTF mit dem Namenszusatz Hugenotten? Dies kann hier weiter nachgelesen werden.

Das Wetter versprach schon am frühen Morgen schön zu werden und zu bleiben, obwohl die Frösche im Radio permanent etwas von Gewittern quakten.. Sie blieben aus, etwas Nieseln stellte sich nur bei Kontrolle drei ein, wurde aber als durchaus angenehm empfunden.. Blitze waren nicht auszumachen also ging es weiter.. Zwischen Kontrolle eins und zwei hatte ich zu kämpfen mit einem ich, der nicht die große Runde fahren wollte, und nur weil die Gruppe am Berg weggezogen war, warum gibt es diesen IS eigentlich, wovor will er das Menschlein beschützen?

Hugenotten_RTF_Stempel nein alle Stempel ergattert.. und ja am Limesturm im Odenwald heute erstmalig mit dem Rad vorbeigekommen; angehalten, Grupetto ziehen lassen und zu meiner Freude waren da auf dem Flugplatz nebenan auch noch Modellflieger am Steuern.. hat bestimmt mehr als eine viertel Stunde gekostet

limes_turm Der Wachturm mit dem schwarzen davor

limes_turm_legionaer im Inneren schob immer noch ein einsamer Legionär seinen Posten

limes_turm_schema eine Schautafel mit Beschreibung des Aufbaus

limes_turm_blick_auf_windraeder Blick vom Turm auf Odenwald-Bio-Windräder (kaum warzunehmen mitte über Wald), bestimmt hatte der obige Helmträger zu seiner Zeit etwas ähnliches immer wieder zu beobachten Zwinkerndes Smiley 

Irgendwie muss der Halt positive Wirkungen freigesetzt haben, es ging ab da mit 35 ’er Schnitt bis zum Ziel voran, und es waren noch einige Anstiege. Schön das die Sonne dabei zwar da, aber nicht permanent ihr bestes gab.. Insgesamt eine sehr schöne Runde, nur mit einigen Abbiegern die leicht übersehen wurden..

@SIGMA bitte die nächste Firmware so ändern, dass die lästigen Systemtöne ausgeschaltet sind (wie erfolgt) andererseits die Navigation-Track-Verlassen Pieper wieder aktiviert sind (mit den Fehlalarmen wegen ?Satelliten-Schatten? könnte ich leben)!

Sunday, 20 July 2014 14:40:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Webcast “Why we need converged infrastructure”#

virualisation_phyical_maschine_is_not_growing virtual machines are growing, but the physical underlying boxes are not! You are able to register here also for the cast.

Saturday, 19 July 2014 17:41:06 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Filmnacht im Städel#

THE TREE OF LIFE
USA 2011, Regie: Terrence Malick

Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Die Welt scheint in Ordnung und alles geht seinen gewohnten Gang. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter (Jessica Chastain) hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater (Brad Pitt) hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen. Jahre später fühlt sich der erwachsene Jack (Sean Penn) als verlorene Seele und sucht weiterhin nach dem Ursprung und dem Sinn des Lebens. Bis ihn eines Tages ein tiefgreifendes Ereignis schließlich zu einer wunderbaren Erkenntnis führt.

Thursday, 17 July 2014 21:45:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

letzte RTF für dieses Jahr#

im Raum FRA ist imho diese: AUF UND AB IM NATURPARK NASSAU 

nächstes Wochenende ist hier Treff: 20. NEU-ISENBURGER HUGENOTTEN-RTF

hugenotten_rtf_2014 die Streckenführung, es geht also nicht nach FrankreichWinking smile

und am Dienstag darauf nach der Arbeit hier bei Timo, wie ich erfahren hab gibt es Obatzda; wobei meiner einer auf dem Rückweg von FRA (auch bei Regen) etwas später ankommen wird:

edelweiss

Thursday, 17 July 2014 12:51:08 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Autobahnpseudobaustellen#

Wie kann man/Frau als gewöhnlicher Michel eigentlich an den vielen Baustellen auf deutschen Autobahnen mitverdienen, stellte sich mir heute wiederholt die Frage.. Genügt es dazu eine ARGE zu bilden zum Amt zu gehen, Hütchen aufzustellen und dann die Rechnung einzureichen, oder muss man vorher schon am Verteilungstopf geschöpft haben, um danach Reflektoren aufstellen zu dürfen? Weil Helmträger sind immer nur auf den Auf-Wiedersehen-Schildern auszumachen?

Monday, 14 July 2014 22:03:23 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

erster Marathon in diesem Jahr#

lausitzer_seenland_2014 heut war Aufstehen um viertel vor fünf angesagt, um rechtzeitig zum 7:00 Uhr Start in Senftenberg anwesend zu sein. Die Autobahn war leer, nur immer weiter vor Senftenberg machte sich dichter Morgennebel bemerkbar, die Richtung stimmte also hier ist viel Wasser..

Angekommen am Hafen nach sechs, Rad und Mann fertig machen, dann zur Anmeldung, alles im Nebel.. Vor dem Start bei 16 Grad etwas warm fahren und auch mal auf die schwimmende Hafenmole geradelt, nix zu sehen - alles im Nebel, selbst der aufblasbare Startbogen an Land ist im Nichts verschwunden.

Der Start von ca. 100-150 Radlern erfolgte pünktlich nach diversen hastigen Reifenwechslern und der Ermahnung des Starters, er wolle heute noch Fußball schauenZwinkerndes Smiley 

Gut das ich an die Ärmlinge gedacht hatte, bei der Hatz und der Morgenkühle war das doch geboten, auch war mein Vorrat an Treibstoff-Gel wohl auch genug dacht ich..

Die Strecke führte sehr viel auf mitunter auch breiten Radwegen durch die ehemalige Tagebaulandschaft, mit einigen scharfen Abbiegern die übersehen wurden, sodass der Lindwurm immer mal seinen Kopf gegen sein hinteres Teil wechselte, um dann wieder nach vorn zu wollen. Die erste Kontrolle wurde vom ignoriert, auch war man da gerade beim Aufbau, also waren wir wieder flugs vorn. Sobald es auf eine Straße ging wurde fleißig gekreiselt und Tempo gemacht. Leider hatten die Profischrittmacher einen Platzer, sodass wir erst mal ohne Sie weiter fuhren. Überhaupt so viele Platzer wie ich heute erlebt hab, gab es lange nicht bei einer Veranstaltung, toi toi toi bei mir ging alles glatt, obwohl der Belag mitunter aus Fein- und Grobsplitt aber auch heftigstem Pflaster bestand.

Die schwersten achtzig Kilometer kamen zum Schluss, ein Hungerast stellte sich ein und ich musste meine Gruppe ziehen lassen.. konnte mich wenig später an die Schrittmacher vom Anfang anhängen, diese hatten wohl einiges geleistet um wieder nach vorn zu kommen. Sie legten nur bald darauf einen Sturz hin, dem ich aber gerade noch so ausweichen konnte.. kein Gegenverkehr.. sie wollten sich erst mal ausruhen, den Schock verdauen.. nach einer weiteren halben Stunde waren sie wieder dran und vorbei..

Der Zieleinlauf: das schönste die vielen Segler auf dem See zu sehen, die Sonne war nun auch schon seit Stunden draußen, die Ärmlinge im Trikot und alles Gel in Performance umgewandelt.

lausitzer_seenland_2014_daten  Ich muss meinen Tacho wirklich justieren bzw. eichen (original) 198 != 201 km; die Sehhilfe in der Radbrille hat sich dafür wunderbar bewährt

Sunday, 13 July 2014 13:56:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

June 2014#

june_2014 solch ein nettes Spielzeug kann wirklich einiges bewirken..

Sunday, 06 July 2014 18:35:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Spessarträubertour Extrem 161km#

zeitig aufstehen und ca. 15 km bis zum Start nach Mainaschaff rollen um dann dort doch erst nach 7 Uhr zu starten auf die extreme Runde:

Spessartraeubertour_streckenSpessartraeubertour_stempel den Vormittag war es etwas nass von der Straße her, aber nicht das es irgendwie störte, vielmehr empfand ich die giftigen Anstiege am laufenden Meter doch etwas ärgerlich, insbesondere für die gefahrenen Übersetzung.. Aber was ein richtiger Räuber werden will muss da wohl durch.. Unter 8h ist bei dem Auf und Ab imho schon eine akzeptable Leistung.. Und es blieb auch noch Zeit für kleine Fotohalts, bei denen ich allerdings jeweils meine Gruppe ziehen lassen musste:

Motor-Einspur-Rad dieser Einspurer hat keine Probleme beim Abstellen mit UmfallenZwinkerndes Smiley

Aussicht_ueber_Aschaffenburg fast nicht zu erkennen, das schwarze bei Gegenlicht oberhalb von Aschaffenburg am Pollasch..

Windanlage Windrad an einem giftigen Berg, den ich allerdings, ob der Steigung, schiebend überwand

Und nächstes Jahr wieder? Wohl eher die nächst kleinere Runde, schon mal um diese auch kennenzulernen Smiley und auch wieder Zurück die fünfzehn Kilometer mit nun kaum nennenswerten Steigungen, welche Wohltat.

Nach 115km war der Tacho-Computer nicht mehr bereit die Strecke anzuzeigen bzw. aufzuzeichnen, 20% Batteriekapazität waren zu wenig - wie gut das der Braegel noch keine elektronische Schaltung meinte besitzen zu müssen - welch ein Dilemma, nicht auszumalen..  

Sunday, 06 July 2014 17:07:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Zagato Treffen 2014 Klassikstadt#

Zagato01Zagato02Zagato03

Alfa Zagato’s in der Klassikstadt

Saturday, 05 July 2014 10:39:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

T-DSL#

nach einer Woche sporadischen Aussetzern und jeweiligem Rücksetzen seitens des Supportes der Strecke, hat doch letzte Woche Freitag so ein Spitzbube einfach mal so die Strecke auf einen anderen Port geschaltet. Daraufhin konnte der Support nun nix mehr Rücksetzen, der Spitzbube war aber auch zu faul vor Ort wirklich aufzuschlagen und die Sache zu ende zu bringen: Denn nun war die Strecke auf Annex-J all IP der Telekom umgeschaltet, mit dem die vorhandenen DSL Modems rein gar nix anzufangen wussten und sich demzufolge auch nicht synchronisieren konnten.. Der Uraltsplitter als Frequenzweiche war seinerseits auch damit überfordert, Frequenzen welche in D für ISDN benutzt wurden durchzulassen..

Schöne neue Dienstleistungsgesellschaft..

auf jeden Fall sind wir jetzt mal auf der sicheren Seite angelangt:

Wednesday, 02 July 2014 12:14:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

All content © 2017, Torsten Schuster
On this page
This site
Calendar
<2017 October>
SunMonTueWedThuFriSat
24252627282930
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
Archives
 Full Archives By Category
August, 2017 (1)
July, 2017 (2)
February, 2017 (1)
September, 2016 (1)
May, 2016 (1)
March, 2016 (3)
February, 2016 (3)
January, 2016 (4)
December, 2015 (3)
November, 2015 (4)
August, 2015 (4)
July, 2015 (6)
June, 2015 (2)
May, 2015 (1)
April, 2015 (1)
March, 2015 (1)
February, 2015 (2)
January, 2015 (3)
December, 2014 (2)
November, 2014 (3)
October, 2014 (9)
September, 2014 (10)
August, 2014 (15)
July, 2014 (21)
June, 2014 (19)
May, 2014 (16)
April, 2014 (20)
March, 2014 (10)
February, 2014 (3)
January, 2014 (5)
December, 2013 (2)
November, 2013 (5)
October, 2013 (3)
September, 2013 (2)
August, 2013 (1)
July, 2013 (2)
May, 2013 (5)
April, 2013 (1)
March, 2013 (2)
January, 2013 (1)
December, 2012 (1)
October, 2012 (2)
April, 2012 (1)
March, 2012 (1)
February, 2012 (2)
January, 2012 (3)
December, 2011 (5)
October, 2011 (1)
September, 2011 (1)
August, 2011 (4)
July, 2011 (2)
June, 2011 (1)
May, 2011 (4)
April, 2011 (4)
January, 2011 (2)
December, 2010 (2)
November, 2010 (2)
October, 2010 (2)
September, 2010 (10)
August, 2010 (3)
July, 2010 (1)
June, 2010 (1)
May, 2010 (7)
April, 2010 (5)
March, 2010 (4)
February, 2010 (4)
January, 2010 (3)
December, 2009 (3)
November, 2009 (2)
October, 2009 (4)
September, 2009 (5)
August, 2009 (5)
July, 2009 (2)
June, 2009 (3)
May, 2009 (4)
April, 2009 (2)
March, 2009 (3)
February, 2009 (2)
January, 2009 (1)
December, 2008 (1)
November, 2008 (4)
September, 2008 (5)
August, 2008 (5)
July, 2008 (3)
June, 2008 (3)
May, 2008 (3)
April, 2008 (3)
March, 2008 (4)
February, 2008 (3)
January, 2008 (6)
December, 2007 (5)
November, 2007 (5)
October, 2007 (8)
September, 2007 (6)
August, 2007 (5)
July, 2007 (4)
June, 2007 (6)
May, 2007 (1)
April, 2007 (5)
March, 2007 (2)
February, 2007 (3)
January, 2007 (4)
December, 2006 (3)
October, 2006 (3)
August, 2006 (1)
July, 2006 (4)
May, 2006 (2)
March, 2006 (4)
February, 2006 (3)
January, 2006 (1)
November, 2005 (1)
September, 2005 (4)
August, 2005 (8)
July, 2005 (10)
June, 2005 (7)
May, 2005 (5)
April, 2004 (6)
March, 2004 (2)
February, 2004 (4)
January, 2004 (14)
December, 2003 (3)
November, 2003 (8)
October, 2003 (9)
September, 2003 (9)
August, 2003 (10)
July, 2003 (3)
June, 2003 (7)
May, 2003 (4)
April, 2003 (4)
March, 2003 (5)
February, 2003 (11)
Sitemap
Blogroll OPML
Disclaimer

Powered by: newtelligence dasBlog 2.3.12105.0

Disclaimer
The opinions expressed herein are my own personal opinions and do not represent my employer's view in any way.

© Copyright 2017, Torsten Schuster

Send mail to the author(s) E-mail