RTF Gambacher Kreuz#

Der Tag versprach nichts gutes, aber wat mut dat mut. Also rauf bei strömendem Regen auf die Autobahn und ab Richtung Gießen nach Gambach. Angekommen und der Niederschlag hatte aufgehört zu nerven, ob für den ganzen Tag, wer weiß dass schon vorher so genau.. Also obenrum warm anziehen, Regenjacke nicht vergessen und einen beherzten Start zur 151 km Strecke wagen.

Strecke Es kam wie es kommen wollte, die ersten zehn Kilometer gaben sich es nur vom Belag her nass, dann wurde es wieder so heftig wie schon auf der Autobahn erlebt. Und jedes mal wenn wir uns Mut machten, dabei das Wegpacken der Regenjacken erörterten, hatte dies wohl jemand missverstanden und meinte wieder alle Gießkannen in Betrieb nehmen zu müssen. So ging dies die ersten 85 km in einem fort.

Strecke_Karte  Die Strecke war trotz des Regens recht abwechslungsreich, die Landschaft des Lahn Aar Kreises mit seinen Bergen und Tälern schön anzuschauen. Immer öfters gab es Schneckenalarm, weil selbige in Massen über die Straßen gleiten wollten. Leider haben nur die Wenigsten es wohl geschafft den Pheromonen zu folgen..

Strecke_Stempel den Marathon bei der Witterung hätte ich wohl nicht durchgestanden, zumal der ja schon eine Stunde eher gestartet war und damit wohl 120 km Feuchtigkeit von allen Seiten zu bieten hatte, nur gut dass das Nass immer nur bis zur Haut vordringen kannZwinkerndes Smiley

Die Vredesteins haben heuer bei Nässe zum ersten mal angezeigt dass es ihnen zu schnell in der Kurve war, sie fangen einfach an zu quitschen, sodass man automatisch bremst, ob des ungewöhnlichen Geräusches.

Sunday, 29 June 2014 18:17:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

was Schweizer Socken so alles bewirken#

die Straßen leer, die Radwege entlang des Mains nach FRA und zurück fast keine anderen Verkehrsteilnehmer, so war mal eine entspannte 60’er Runde möglich bei 100’er Trittfrequenz

Schweizer_socken und dann 3:0

Wednesday, 25 June 2014 18:50:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Giro Hattersheim#

Giro_Hattersheim_Starkarte drei Stempel gab es heute für rund 111 km und 1300 Hm beim Giro des RC-Hattersheim (Streckenführungen auf der verlinkten Seite); wer ganz hart drauf war, konnte auch den Radmarathon mit 220 km absolvieren und dafür auf dem dem Feldberg ein Stempelchen ergattern..

Einhellige Meinung, dies ist die bestorganisierte RTF im größeren Umraum von FRA, etwas näher gab es zum selben Tag auch die Kleine Mittelhessen Rundfahrt dort wird dann schon Werbung mit Tanzgruppe und Trommlern gemachtSmiley

Leider hab ich kein Rennrad gewonnen; da es bei mir so gut rollte, hab ich ein Ziel festgelegt: ~150 km für das nächste WoEnd entweder in Schwetzingen bei Heidelberg oder aber hier im Taunus / Münzenberg.

Wie findet Frau diese Veranstaltungen? Entweder man ist Mitglied im örtlichen Radsportverein und folgt dem GruppenzwangZwinkerndes Smiley, ab und an darf dann auch selbst gestempelt werden, oder aber es wird gemeinsam hier gefunden: http://breitensport.rad-net.de/breitensportkalender und entschieden.

PS. RTF steht für Radtourenfahren des BDR (Bund Deutscher Radfahrer), bei denen nach StVO mit Rückennummer gefahren wird, also kein Straßenrennen!

Sunday, 22 June 2014 17:39:16 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Tour de Wiesbaden#

Tour_de_Wiesbaden 76 km mit 1015 Hm galt es zu überwinden, bei dieser landschaftlich wunderschönen Tour, am Anfang bei noch wenig Sonne durch die aber warmen Weinberge, mit ihren alten Stöcken.. später galt es nicht enden wollende Rampen zu erklimmen.. die Beschilderung war wie angekündigt an einigen Stellen nicht mehr vorhanden, aber die Schnitzeljagd hat auch Spaß gemacht

Tour_de_Wiesbaden_Startzettel da ich heute noch andere Besorgungen zu erledigen hatte, war schon kurz nach 12 Uhr Schluss für mich.. weiter ging es mit der Bella, die nun ohne zu piepen schaltet ..

hier die Daten der Strecke zum Nachfahren:

Saturday, 21 June 2014 21:50:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Neu-Anspach 2014#

RTF_Neu-Anspach die Strecke führte rechtsrum, und nicht wie hier zu sehen unterhalb von normal null.. der Höhenmesser hätte wohl beim Start eingestellt werden wollen.. zum Ende hin viel Autoverkehr und gleichzeitig viel Anstieg wo doch die Speicher schon fast leer waren, auch vom Wind gab es reichlich, Klärchen hat sich ab und an mal am Nachmittag gezeigt – auch gut ich bin mit Ärmlingen und vollem Säntis 2014 Ornat in der Früh aufgebrochen.. 

Neu-Anspach_2014_Stermpelkarte für 120km gab es drei Kontrollstempel; es zeigte sich abermals, große Flaschen mitzuschleppen lohnt nicht wirklich, weil immer reichlich zum Nachfüllen vorhanden – also nicht nur Stempelfarbe, sondern Wasser, Apfelsaft, Apfelstücken und krumme Bananen.. und immer wieder die Frage der Helfer ‘Kommen da noch mehr?’ weil die ersten sind in der Früh Punkt 08:12 Uhr zum Stempeln vorbeigerauscht, da war ich noch auf der Autobahn.. Wahrscheinlich mussten diese wieder pünktlich zu Hause sein, um eine Monstranz durch den Ort zu tragenWinking smile

Thursday, 19 June 2014 17:08:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

RTF Neu-Anspach 2014#

Neu_Anspach_2014 morgen versucht er sich an der 120’er Runde bei 1600Hm

Wednesday, 18 June 2014 17:06:38 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Säntis 2014#

Saentis_2014_01Saentis_2014_02 Es ist geschafft der Berg ist bezwungen!

Saentis_startnummer Saentis_2014_vor_dem_start In einer geführten Gruppe ging es mit keinesfalls überhitztem Tempo immer stetig mit auf und ab dem Berg entgegen, der Auffahrt auf die Schwägalp Passhöhe, wobei das allerletzte Stück heut nicht auf dem Programm stand. Von dieser liegt dann der Säntis rechts und ist mit Seilbahnen oder per Wanderweg zu erreichen. Im Foto-Blick von Oben ist er hier mit Schnee bedeckt. der Berg hat es in sich, 11% Steigung mit 39/25 waren fast zu viel des guten; rückblickend war es aber nur eine mentale Frage: ich musste die Trittfrequenz hoch halten, dadurch war ich mitunter schneller als andere Hobby-Radler, die wir alle waren. Nur wenn ich mich dann ausruhen wollte und hinter einen anderen klemmte, hatte der meist eine demoralisierende Trittfrequenz von von über 50 und ich war bei 30 bis 40, wollte im Sattel ausruhen, was nun nicht wirklich ging, also wieder weiter im Wiegetritt überholen.. Nächstes Jahr oder noch eher kommt da ein ordentlicher 2’er Rettungsring mit 26/29 anstatt 23/25 ans Rad!

Saentis_2014_viel_steigungSaentis_2014_viel_laerm dieses Geräusch hat nicht etwa angefeuert, das wurde wohl eher als störend von mir hier empfunden..

Saentis_2014_bergziel weit war es nicht mehr bis zum Bergscheitel

Saentis_passbezwinger vor der Kulisse der Lütspitz auf der Passhöhe (vrnl. Julian, Tim, Klaus, Torsten)

Am Anstieg hatten wir uns aus den Augen verloren, das Motto lautete, jeder wie er kann in seinem Tempo. Eine Jacke hätte man hier oben durchaus gebrauchen können, auch für die rasante Abfahrt; sielag schön klein gemacht im Auto, genauso wie der Cardiograph. So habe ich für heute nur mal Wegstrecke, Tempo, Höhe, Geschwindigkeit und Trittfrequenz zum Auswerten..  Bei der Wegstrecke muss ich mir noch mal genau anschauen, ob ich die Vredesteins im Abrollumfang ausmessen sollte, und die Aufzeichnungsintervalle kürzer setze; hätt ich dies getan wären es bestimmt nicht nur 126 km sondern die angegebenen 130.. 

Saentis_2014_wassweflaschen_fuellautomat Beim letzten Verpflegungshalt, wo Klaus als erfahrener Schweizer und mein Übersetzter, einfach mal durchgefahren ist, hab ich nun so herzlich wenig verstanden von dem was der nette Herr am Wasserverteiler alles zu berichten wusste, noch was unser Tour-Guide (mit orangener Haube auf dem Helm) so anregendes austauschte, die Waderln waren aber auch so immer schön anzuschauenZwinkerndes Smiley

 

am Abend immer noch Lust wieder den Bodensee zum Erholen anzusteuern:

am_abend_umkleide  Umkleide für Zweibeiner mit angeschlagener Badeordnung

am_abend_bodensee Der Bodensee und das fast nicht zu erkennende Schwimmziel, eine Plattform zum Sonne tanken und Luft holen. Diese Wellen hatten kein Erbarmen mit einem geschundenen Radler, waren dafür aber viel wärmer und chlorfrei als das Wasser im Rdbl’er Bilz-WellenbadZwinkerndes Smiley 

am_abend_bodensee_tsc die Landschaft ist wirklich herrlich anzuschauen, ja es blieb genug Zeit nach rechts und links zu äugen.. auch ist mir aufgefallen, dass da wirklich etwas Wahres gesagt wird, wenn es heißt die Gebrüder Ziller haben in Rdbl den Schweizer Stiel beim Hausbau genauestens befolgt; Ich glaube jetzt auch zu verstehen, warum mein Schulfreund Thomas sich diese Gegend ausgesucht hat.

Sunday, 15 June 2014 21:00:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

angekommen im Thurgau#

Strecke besichtigt.. Wird hart morgen.. Allein würde ich verzweifeln, glaub ich.. Alle Startunterlagen schon mein Eigen, hab ich morgen keinen Stress mehr damit, kann etwas ruhiger Frühstücken.. Start morgen 09:40 Weinfelden’er Zeit.

Hier schöne Aussicht auf den Bodensee, das Wasser ist überraschend angenehm warm. Wenn es die mentalen Kräfte morgen nach der Säntis Nudelparty (14Uhr) zulassen geh ich da nochmal den Kampf mit den Wellen an.

Bodensee_Güttingen_Blick_Richtung_Weinfelden Blick in Richtung des morgigen Bergsteigens, beginnend in Weinfelden

Bodensee_Güttingen_Seemoewe Der Bodensee, die Fahne darf nicht fehlenWinking smile

Muss mich noch mit Traubenzucker aufpumpen..

Saturday, 14 June 2014 17:15:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Erholungsrunde#

kleine_runde_2 nachdem die 5,6 km bei der J.P. Morgan Challenge gestern nach einem Morgenlauf und langem Warten auf den eigentlichen Start am Abend mit reichlich 30 min absolviert waren, hab ich mir heute eine Erholungsrunde gegönnt.. 

In den Bananen gestern muss etwas enthalten gewesen sein, nur von welcher Farbe? Ich bin mir sicher heute zum ersten mal wahrgenommen zu haben, dass der Radweg an der Schleuse gegenüber des Kraftwerkes aus an Ort und Stelle, jetzt etwas schiefen, großen Betonplatten besteht; die Kanten waren heute richtig unangenehm zu überfahren.. in welchem Nexus war ich da bisher jeweils an der Stelle?

JPMorganChallenge_Bananas_2014 einfach Wahnsinn, aber notwendig bei den Massen von Läufern, hab ich noch nie bei einer RTF erlebt..

JPMorgan_Challenge_AlteOper_2014 schöne Rücken vor der Frankfurter alten Oper

Thursday, 12 June 2014 21:55:34 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

kleine Runde#

da es morgen den J.P. Morgan Lauf zu überstehen gilt, heute mal eine kleine flache Runde nach der Arbeit, in der Hoffnung so die Challenge sauber zu beenden..

kleine_runde der Puls bei Ø 144 dazu eine Lufttemperatur von max. 28,7 °C und nur 171 Hm

Tuesday, 10 June 2014 21:08:41 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Pfingstmontag 2014#

Pfingsmontag bei max. 37,9 °C, 501 Hm, einer Streckenlänge von 87,83 km und etlichen Litern Wasser, war es doch ganz angenehm heute am Fluss entlang zu radeln, irgendwie kühlt der Strom die Luft doch mental..

Schiffsbruecke kurz vor Seligenstadt hab ich heute dies zum ersten mal wahrgenommen, bisher muss ich hier immer mit was anderem im kopp beschäftigt gewesen sein, auch gut freie Gedanken..

Basilika_Seligenstadt leider war heute zum Mühlentag hier kein Wasser im Mühlgraben, die liebe Pumpe mochte nicht bei der Hitze, dafür wurden umso mehr Brote aus dem historischen Backofen angeboten, aber nur aus Backmischung zu Teiglingen geformt..

LimesSteine die Limessteine im Schatten, das Kanu sollte jetzt zu erkennen sein..

Schloss_Philippsruh_Hanau heute mal mit richtig Licht genau um 11:00 Uhr bei Glockenspiel

Ruderer_auf_Main_FRA diese Ruderer in FRA auf dem Main hatten genug kühles Wasser um sich, reinspringen war hier verbotenZwinkerndes Smiley heute waren auch jede menge verschiedene Boote mit Anhänger auf dem Wasser zu beobachten, also vom Wasserski bis zur Spaß Banane; und ja in der Klassikstadt gab es nach dem gestrigen Sonntagstreff nicht viel neues zu sehen..

Monday, 09 June 2014 18:13:07 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

die Bella piept#

das F1 Steuergerät hat mal wieder was neues: man kann es auch dauerpiepen nennen.. Gänge schalten alle einwandfrei durch, Pumpe läuft, kein Fehler im CAN; hoffentlich nur Druckspeicher oder Druckgeber, am Dienstag früh gleich zur Werke, ich brauch die Bella unbedingt am nächsten WoEnde fit für die Säntis classic tour..

Sunday, 08 June 2014 06:34:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

nicht weit dafür hoch#

Heidelberg_Koenigstuhl eine Schinderstrecke mit 1047 Hm auf nur 16km.. fürs Training aber ideal, dazu im kühlen Wald gelegen bei der heutigen WärmeWinking smile 

eigentlich war ich wegen dieses Treffens durch den herrlichen Odenwald hierhergefahren:

sinsheim_mg_treff01sinsheim_mg_treff02sinsheim_mg_treff03sinsheim_mg_treff04

nicht ganz so viele wie erhofft, aber sehr schön gepflegte MG’s (einige waren schon wieder wech, wie man an den Kleckerspuren erkennen konnte)

Saturday, 07 June 2014 17:53:41 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Damit man das Wetter noch nutzen#

shortTrack und auch noch schnell in der Fa. was zu Ende bringen kann, gibt es diese Strecke.. hier kann die Sara nun auch nachlesen, dass es wirklich nicht mehr Kilometer sind, als angesagt. Außer der Hahnenkamm wird heimgesucht, der ist aber so verflucht steil, puh will nicht so oft.

So wie ich gestern den Berg ohne Körner von der einen Seite hoch bin ging es heute von Wasserlos kommend auch fast nicht.. Beine wie Blei, obwohl kein Muskelkater und heute Mittag ordentlich lecker Pasta verdrückt.. dann urplötzlich auf der Hälfte des Anstieges war die Schwere wech es ging weiter flott wie der Wind.

Im Büro alle heim außer OlafWinking smile

Monday, 02 June 2014 21:02:51 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

SharePoint v.16 search box on public site#

if you are miss the search box on your public site by default, change the default master from seattle.master to another one, now you will have a delegate control ‘searchInputBox’ on every page. Why it’s not on the default master? IMHO to minimize sever load.

Monday, 02 June 2014 17:30:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Hoch und Runter#

20140601 bei schönstem Wetter, so wie viele andere auch.. 1035 m insgesamt hoch aber auch wieder runter bei 56 km Strecke.. beim letzten Anstieg nach Rückersbch haben dann die Körner gefehlt, das gibt bestimmt einen gewaltigen Muskelkater morgen.. hoffentlich etwas gelindert durch ein ausgiebiges Hammām

Sunday, 01 June 2014 14:48:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Klassikstadt#

Klassicstadt_FRA_FIAT_box FIAT hat sich eine Box angemietet.. feines und damals liebevoll gepflegtes Auto, der Lancia Y10 inbesondere mit stufenloser Automatic, genauso wie sein Bruder der Panda.. lang ist’s her aber auch traurig, das FIAT die Marke zwar am Leben hält aber.. andereseits wenn Herr Lancia nicht ohne Geld in der Tasche hätte Autos bauen wollen, gebe es die F.I.A.T gar nicht

MG_ArmaturenMG_HintenMG_Front ein MG, schön herausgeputzt..

Sunday, 01 June 2014 12:00:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

SCHIRN letzter Tag ESPRIT MONTMATRE#

image

Pantomime_HENRI-GABRIEL_IBELS_1898 Pantomime

Picasso_a_la_place_Pigalle_MAX_JACOB_1901 Bildniss von Picasso auf dem Place Pigalle

Chanteur_American_HENRI_DE_TOULOUSE-LAUTREC_1893 amerikanischer Sänger

Sunday, 01 June 2014 11:00:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

Was für ein Hut!#

Concorso_d_Eleganza_2014 Fiat Abarth beim Concorso d` Eleganza 2014 am Comer See

Sunday, 01 June 2014 08:21:11 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

All content © 2017, Torsten Schuster
On this page
This site
Calendar
<2017 August>
SunMonTueWedThuFriSat
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789
Archives
 Full Archives By Category
August, 2017 (1)
July, 2017 (2)
February, 2017 (1)
September, 2016 (1)
May, 2016 (1)
March, 2016 (3)
February, 2016 (3)
January, 2016 (4)
December, 2015 (3)
November, 2015 (4)
August, 2015 (4)
July, 2015 (6)
June, 2015 (2)
May, 2015 (1)
April, 2015 (1)
March, 2015 (1)
February, 2015 (2)
January, 2015 (3)
December, 2014 (2)
November, 2014 (3)
October, 2014 (9)
September, 2014 (10)
August, 2014 (15)
July, 2014 (21)
June, 2014 (19)
May, 2014 (16)
April, 2014 (20)
March, 2014 (10)
February, 2014 (3)
January, 2014 (5)
December, 2013 (2)
November, 2013 (5)
October, 2013 (3)
September, 2013 (2)
August, 2013 (1)
July, 2013 (2)
May, 2013 (5)
April, 2013 (1)
March, 2013 (2)
January, 2013 (1)
December, 2012 (1)
October, 2012 (2)
April, 2012 (1)
March, 2012 (1)
February, 2012 (2)
January, 2012 (3)
December, 2011 (5)
October, 2011 (1)
September, 2011 (1)
August, 2011 (4)
July, 2011 (2)
June, 2011 (1)
May, 2011 (4)
April, 2011 (4)
January, 2011 (2)
December, 2010 (2)
November, 2010 (2)
October, 2010 (2)
September, 2010 (10)
August, 2010 (3)
July, 2010 (1)
June, 2010 (1)
May, 2010 (7)
April, 2010 (5)
March, 2010 (4)
February, 2010 (4)
January, 2010 (3)
December, 2009 (3)
November, 2009 (2)
October, 2009 (4)
September, 2009 (5)
August, 2009 (5)
July, 2009 (2)
June, 2009 (3)
May, 2009 (4)
April, 2009 (2)
March, 2009 (3)
February, 2009 (2)
January, 2009 (1)
December, 2008 (1)
November, 2008 (4)
September, 2008 (5)
August, 2008 (5)
July, 2008 (3)
June, 2008 (3)
May, 2008 (3)
April, 2008 (3)
March, 2008 (4)
February, 2008 (3)
January, 2008 (6)
December, 2007 (5)
November, 2007 (5)
October, 2007 (8)
September, 2007 (6)
August, 2007 (5)
July, 2007 (4)
June, 2007 (6)
May, 2007 (1)
April, 2007 (5)
March, 2007 (2)
February, 2007 (3)
January, 2007 (4)
December, 2006 (3)
October, 2006 (3)
August, 2006 (1)
July, 2006 (4)
May, 2006 (2)
March, 2006 (4)
February, 2006 (3)
January, 2006 (1)
November, 2005 (1)
September, 2005 (4)
August, 2005 (8)
July, 2005 (10)
June, 2005 (7)
May, 2005 (5)
April, 2004 (6)
March, 2004 (2)
February, 2004 (4)
January, 2004 (14)
December, 2003 (3)
November, 2003 (8)
October, 2003 (9)
September, 2003 (9)
August, 2003 (10)
July, 2003 (3)
June, 2003 (7)
May, 2003 (4)
April, 2003 (4)
March, 2003 (5)
February, 2003 (11)
Sitemap
Blogroll OPML
Disclaimer

Powered by: newtelligence dasBlog 2.3.12105.0

Disclaimer
The opinions expressed herein are my own personal opinions and do not represent my employer's view in any way.

© Copyright 2017, Torsten Schuster

Send mail to the author(s) E-mail