IQ#

 

Quelle

Thursday, 31 July 2008 11:12:18 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

erfahrung der unheimlichen dritten art#

nachdem gestern das einrichten einer firewallrichtlinie von server:port nach server:port im ISA wieder mal nicht klappte, und auch ich baukloetzer staunte (ich war per remote auf die admin session aufgeschaltet), habe ich mir das "ISA Server 2006 Das Handbuch" als bettlektuere vorgenommen.

als erstes habe ich mal die folie von dem buch entfernt, es liest sich einfach besser, wenn man/frau die seiten auch zum umblaettern anfassen kann.

beim anschauen des inhaltsverzeichnisses beschlich mich schon eine ahnung, so wenig bekanntes, was man/frau sonst seit nun fast einem jahrzent in firewall-standard-literatur vorgesetzt bekommt; warum ist das hier so anders?

der ISA ist keine firewall im klassischen sinne, sondern ein produkt, welches aus einem proxy produkt weiterentwickelt wurde, allerdings ist genau diese fkt. per default, im isa 2006 abgeschaltet.

fast alle kapitel des buches behandeln den sachverhalt, wie man/frau die benutzer in einem firmennetz vor den gafahren schuetzen kann, sorry jetzt kommts platt: wie wird verhindert, das die benutzer beim abgeben ihrer steuererklaerung per elster, die daten auch wirklich nur beim finanzamt abgeben..

der ISA hat aber dann doch noch gewisse firewallfunktionen, fast alle bsp. beziehen sich aber eben auf das oben genannte szenario, weshalb ich annehme, dass auch die ms zertifizierungen so aufgebaut sein werden.

die klassischen grundlagen fuer eine firewall werden in ms eigener sprache erklaert, es fallen auch mal solche bgriffe wie DMZ, und jetzt kommts in einigen nebensaetzen geht es auch mal rudimentaer um serververoffentlichung. kein eintrag im inhaltsverzeichniss, kein eintrag dazu im stichwortverzeichniss.

  • und genau da wo der admin sagte, als ich ihn darauf hinwies, dass die regel doch andersherum sein muesse, 'ich muesse hier im ISA anders denken', sagen diese nebensaetze doch wieder, dass das richtige netzwerkdenken nicht verkehrt sei.
  • bleibt die hoffnung, dass das sp1 welches eventuell noch nicht installiert ist, und ungedultig von wegen seiner rule testfkt ersehnt wird, etwas mehr klarheit schafft.
  • oder liegt es daran dass der isa immer fleissig auf dem dns reitet und ip:port aufloesung nicht sonderlich mag?

WAS FUER EIN SCHMARREN..

Matrix | ms
Tuesday, 29 July 2008 08:03:41 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

momentane Medienereignisse#

man koennte fast glauben die da in big old amerika haben das jetzt schon ausgewuerfelt, wer darf und wer nicht..

oder andersherum, wir machen jetzt erst mal eine grosse lang andauernde mediale sause, dann faellt es im nachhinein nicht so massig auf wenn die kleinen stroemlinge in den wahlautomaten mal wieder ihr eigenes zahlensystem zum zaehlen benutzten..

oder noch anders, kind der sandmann ist vorbei, ab ins bett (ps. in usa war es aber mittag).

Friday, 25 July 2008 07:36:15 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00) #     | 

 

All content © 2017, Torsten Schuster
On this page
This site
Calendar
<2017 August>
SunMonTueWedThuFriSat
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789
Archives
 Full Archives By Category
August, 2017 (1)
July, 2017 (2)
February, 2017 (1)
September, 2016 (1)
May, 2016 (1)
March, 2016 (3)
February, 2016 (3)
January, 2016 (4)
December, 2015 (3)
November, 2015 (4)
August, 2015 (4)
July, 2015 (6)
June, 2015 (2)
May, 2015 (1)
April, 2015 (1)
March, 2015 (1)
February, 2015 (2)
January, 2015 (3)
December, 2014 (2)
November, 2014 (3)
October, 2014 (9)
September, 2014 (10)
August, 2014 (15)
July, 2014 (21)
June, 2014 (19)
May, 2014 (16)
April, 2014 (20)
March, 2014 (10)
February, 2014 (3)
January, 2014 (5)
December, 2013 (2)
November, 2013 (5)
October, 2013 (3)
September, 2013 (2)
August, 2013 (1)
July, 2013 (2)
May, 2013 (5)
April, 2013 (1)
March, 2013 (2)
January, 2013 (1)
December, 2012 (1)
October, 2012 (2)
April, 2012 (1)
March, 2012 (1)
February, 2012 (2)
January, 2012 (3)
December, 2011 (5)
October, 2011 (1)
September, 2011 (1)
August, 2011 (4)
July, 2011 (2)
June, 2011 (1)
May, 2011 (4)
April, 2011 (4)
January, 2011 (2)
December, 2010 (2)
November, 2010 (2)
October, 2010 (2)
September, 2010 (10)
August, 2010 (3)
July, 2010 (1)
June, 2010 (1)
May, 2010 (7)
April, 2010 (5)
March, 2010 (4)
February, 2010 (4)
January, 2010 (3)
December, 2009 (3)
November, 2009 (2)
October, 2009 (4)
September, 2009 (5)
August, 2009 (5)
July, 2009 (2)
June, 2009 (3)
May, 2009 (4)
April, 2009 (2)
March, 2009 (3)
February, 2009 (2)
January, 2009 (1)
December, 2008 (1)
November, 2008 (4)
September, 2008 (5)
August, 2008 (5)
July, 2008 (3)
June, 2008 (3)
May, 2008 (3)
April, 2008 (3)
March, 2008 (4)
February, 2008 (3)
January, 2008 (6)
December, 2007 (5)
November, 2007 (5)
October, 2007 (8)
September, 2007 (6)
August, 2007 (5)
July, 2007 (4)
June, 2007 (6)
May, 2007 (1)
April, 2007 (5)
March, 2007 (2)
February, 2007 (3)
January, 2007 (4)
December, 2006 (3)
October, 2006 (3)
August, 2006 (1)
July, 2006 (4)
May, 2006 (2)
March, 2006 (4)
February, 2006 (3)
January, 2006 (1)
November, 2005 (1)
September, 2005 (4)
August, 2005 (8)
July, 2005 (10)
June, 2005 (7)
May, 2005 (5)
April, 2004 (6)
March, 2004 (2)
February, 2004 (4)
January, 2004 (14)
December, 2003 (3)
November, 2003 (8)
October, 2003 (9)
September, 2003 (9)
August, 2003 (10)
July, 2003 (3)
June, 2003 (7)
May, 2003 (4)
April, 2003 (4)
March, 2003 (5)
February, 2003 (11)
Sitemap
Blogroll OPML
Disclaimer

Powered by: newtelligence dasBlog 2.3.12105.0

Disclaimer
The opinions expressed herein are my own personal opinions and do not represent my employer's view in any way.

© Copyright 2017, Torsten Schuster

Send mail to the author(s) E-mail