Leitsätze, wie sie das Leben schreibt#

AG Köln: Absingen von Studentenhymnen verletzt keine Urheberrechte.

Das Singen von Liedern beim Kommerz einer studentischen Verbindung, insbesondere auch des Deutschlandliedes, verletzt keine Urheberrechte.

Die Beklagte verletzte kein Urheberrecht dadurch, dass sie bei ihrem Stiftungsfestkommers "Willkommen hier viel liebe Brüder"," Burschen heraus !", "Sind wir vereint zur guten Stunde", "Gaudeamus igitur", "Student sein", "Drei Klänge" sowie das Deutschlandlied singen und dies durch einen Klavierspieler begleiten ließ. Hierbei handelte es sich insbesondere nicht um eine Darbietung im Sinne von § 19 Abs. 2 UrhG, sondern um ein eigenes, dem Werkgenuss dienendes Singen und Musizieren, das urheberrechtsfrei ist ( vgl. Schricker, 3. Auflage, §19 Rn. 5).

Tuesday, 29 January 2008 17:18:25 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

gyro tourbillon#

Jaeger Lecoultre

Sunday, 20 January 2008 08:50:56 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

FT: *** DNS-Urteil fuehrt zum Zusammenbruch der USA ***#

Washington/New York(ap). Wie am heutigen Samstag abend bekannt wurde hat das in diversen Computer Nachrichtentickern als "DNS-Urteil" bezeichnete Urteil gegen den Anti-Spam-Aktivisten David Ritz zum Zusammenbruch der US-Wirtschaft und grossen Teilen des Internets gefuehrt.

Das Unheil nahm seinen Lauf als David Ritz nach einer Beratung mit seinen Anwaelten eine Gegenklage gegen das Internet Systems Consortium einreichte. Die Klage wurde damit begruendet, dass die "man page"  (Hinweis d. Uebersetzers) des Unix-Befehls "host" beim Parameter "-l"  lediglich von einem "list mode" spricht der aufgerufen wird und den viel gravierenderen "lawsuit mode" voellig verschweigt. Ritz kommentierte das mit "Hey, das ist Amerika. Du kannst eine Firma auf Milliarden Schmerzensgeld verklagen wenn Du Dich an heissem Kaffee verbruehst und auf dem Becher nix von diesem Risko steht. Also ist es nur rechtens wenn wir unseren Schaden vom Internet Systems Consortium zurueckfordern."

Damit trat er aber unabsichtlich eine Lawine los. Das ISC wiederrum argumentierte, dass es die irrefuehrende man page laengst korrigiert haetten wenn da nicht die endlosen Behauptungen von SCO gewesen waeren, alle Rechte an Unix zu besitzen. Damit wurde der dringend notwendige aenderungsprozess leider verschleppt, auch wenn sich letztlich rausstellte, dass SCO gar keine Rechte an Unix hat.

Auf die Schadenersatzklage der ISC gegen SCO bei der es mittlerweile um eine Fantastilliarde Dollar ging bekam Darl McBride von SCO dann doch derart kalte Fuesse, dass er offenbarte, nur im Auftrag einer  maechtigen Firma gehandelt zu haben. Damit sieht sich diese Firma nun  seinerseits einer Schadensersatzklage gegenueber, die den Wert des  Unternehmens um mindestens das 100 fache uebersteigt. Der CEO der Firma hat nun angekuendigt, seine Firma werde angesichts dieses Desasters Insolvenz anmelden muessen. Diese Ankuendigung fuehrte zu  einem "Run" auf alle Kapitalmaerkte da das Vertrauen in Wertpapiere schlagartig in den Keller ging.

Gleichzeitig wurde an allen US-Boersen der Online-Handel ausgesetzt. Geruechten zu Folge sind saemtliche DNS-Root-Server (die alle unter us-amerikanischer Kontrolle stehen) nach einem Distributed Denial of Service Attack vom Netz genommen worden. Ein Regierungssprecher meinte "Irgendwie scheint heute jedes Script-Kiddie den Befehl 'host -l' auszuprobieren" und alle unsere Root-Server waren nur noch mit endlosen Zone-Transfers beschaeftigt.

Der Dollarkurs brach daraufhin vollstaendig zusammen. Aktuell wird ein Dollar fuer einen Euro-Cent gehandelt. Weitere Informationen aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten wird es  erst wieder geben, wenn deren DNS Server ihrer normalen Arbeit  nachkommen koennen.

Matrix | ms | SCO - IBM
Saturday, 19 January 2008 18:31:15 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

Bella hat probleme..#

mit der berechnung des wochentages.

seit diesem jahr 2008 ist sie einen tag im voraus, sprich ihr freund der bordcomputer zeigt fuer heute 'FRE 17.1.2008' an, fuer die rechenkuenste eines matheprofessors etwas ungewoehnlich, oder ist es fuer ihn schlicht zu profan.

wer hat das wann verbrochen und wie kann man das der bella wieder austreiben, wer weiss rat?

masse: alfa 156 stw selespeed  bj.2002-4Q  zulassung 2003-1Q

Thursday, 17 January 2008 07:51:03 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

Reinhard Mey - Sei wachsam#

Sei wachsam


Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
Und ich denk' mir, jeder Schritt zu dem verheiß'nen Glück
Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, -- ich halt' sie arm!


Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk' dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!


Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten.
Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten.
Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln,
Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln:
Der Medienmogul und der Zeitungszar,
Die schlimmsten Böcke als Gärtner, na wunderbar!
Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und guten Sitten,
Doch ihre Botschaft ist nichts als Arsch und Titten.
Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote,
Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote.
Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht:
So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!
Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!

Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk' dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Es ist 'ne Riesenkonjunktur für Rattenfänger,
Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger,
'ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.
Man packt den Hühnerdieb, den Waffenschieber läßt man laufen,
Kein Pfeifchen Gras, aber 'ne ganze Giftgasfabrik kannst du kaufen.
Verseuch' die Luft, verstrahl' das Land, mach ungestraft den größten Schaden,
Nur laß dich nicht erwischen bei Sitzblockaden!
Man packt den Grünfried, doch das Umweltschwein genießt Vertrau'n,
Und die Polizei muß immer auf die Falschen drauf hau'n.
Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!

Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk' dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Wir ha'm ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat garantieren.
Was hilft's, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren,
Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
„Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!"
„Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!"
„Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!"
„Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen."
Sie zieh'n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!
Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!

Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk' dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Ich hab' Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen,
Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen,
Und verschon' mich mit den falschen Ehrlichen,
Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
Ich hab' Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit,
Nach 'nem bißchen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit.
Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
Sie wer'n dich ruinier'n, exekutier'n und mundtot machen,
Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.

Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!
Sei wachsam,
Fall nicht auf sie rein!Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
Sei wachsam,
Merk' dir die Gesichter gut!
Sei wachsam,
Bewahr dir deinen Mut.
Sei wachsam
Und sei auf der Hut!

Copyright by Rainhard May.

Sunday, 06 January 2008 17:39:47 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

Achtung Raubkopierer#

".. raubkopierte Textilerzeugnisse koennen die Gesundheit schaedigen.." und das wollt ihr euch doch nicht mal selber antun, oder doch?

Quelle: Textilverband Sachsen

Wednesday, 02 January 2008 09:28:19 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00) #     | 

 

All content © 2017, Torsten Schuster
On this page
This site
Calendar
<2017 October>
SunMonTueWedThuFriSat
24252627282930
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
Archives
 Full Archives By Category
August, 2017 (1)
July, 2017 (2)
February, 2017 (1)
September, 2016 (1)
May, 2016 (1)
March, 2016 (3)
February, 2016 (3)
January, 2016 (4)
December, 2015 (3)
November, 2015 (4)
August, 2015 (4)
July, 2015 (6)
June, 2015 (2)
May, 2015 (1)
April, 2015 (1)
March, 2015 (1)
February, 2015 (2)
January, 2015 (3)
December, 2014 (2)
November, 2014 (3)
October, 2014 (9)
September, 2014 (10)
August, 2014 (15)
July, 2014 (21)
June, 2014 (19)
May, 2014 (16)
April, 2014 (20)
March, 2014 (10)
February, 2014 (3)
January, 2014 (5)
December, 2013 (2)
November, 2013 (5)
October, 2013 (3)
September, 2013 (2)
August, 2013 (1)
July, 2013 (2)
May, 2013 (5)
April, 2013 (1)
March, 2013 (2)
January, 2013 (1)
December, 2012 (1)
October, 2012 (2)
April, 2012 (1)
March, 2012 (1)
February, 2012 (2)
January, 2012 (3)
December, 2011 (5)
October, 2011 (1)
September, 2011 (1)
August, 2011 (4)
July, 2011 (2)
June, 2011 (1)
May, 2011 (4)
April, 2011 (4)
January, 2011 (2)
December, 2010 (2)
November, 2010 (2)
October, 2010 (2)
September, 2010 (10)
August, 2010 (3)
July, 2010 (1)
June, 2010 (1)
May, 2010 (7)
April, 2010 (5)
March, 2010 (4)
February, 2010 (4)
January, 2010 (3)
December, 2009 (3)
November, 2009 (2)
October, 2009 (4)
September, 2009 (5)
August, 2009 (5)
July, 2009 (2)
June, 2009 (3)
May, 2009 (4)
April, 2009 (2)
March, 2009 (3)
February, 2009 (2)
January, 2009 (1)
December, 2008 (1)
November, 2008 (4)
September, 2008 (5)
August, 2008 (5)
July, 2008 (3)
June, 2008 (3)
May, 2008 (3)
April, 2008 (3)
March, 2008 (4)
February, 2008 (3)
January, 2008 (6)
December, 2007 (5)
November, 2007 (5)
October, 2007 (8)
September, 2007 (6)
August, 2007 (5)
July, 2007 (4)
June, 2007 (6)
May, 2007 (1)
April, 2007 (5)
March, 2007 (2)
February, 2007 (3)
January, 2007 (4)
December, 2006 (3)
October, 2006 (3)
August, 2006 (1)
July, 2006 (4)
May, 2006 (2)
March, 2006 (4)
February, 2006 (3)
January, 2006 (1)
November, 2005 (1)
September, 2005 (4)
August, 2005 (8)
July, 2005 (10)
June, 2005 (7)
May, 2005 (5)
April, 2004 (6)
March, 2004 (2)
February, 2004 (4)
January, 2004 (14)
December, 2003 (3)
November, 2003 (8)
October, 2003 (9)
September, 2003 (9)
August, 2003 (10)
July, 2003 (3)
June, 2003 (7)
May, 2003 (4)
April, 2003 (4)
March, 2003 (5)
February, 2003 (11)
Sitemap
Blogroll OPML
Disclaimer

Powered by: newtelligence dasBlog 2.3.12105.0

Disclaimer
The opinions expressed herein are my own personal opinions and do not represent my employer's view in any way.

© Copyright 2017, Torsten Schuster

Send mail to the author(s) E-mail