Offiziell gibt es für die Zeitungen offen ersichtlich freigestellte Bilder der Tochter des Bösen mit jemandem, der wie Waldemar ausschaut und Blümchen in Papier ihres Kleides überreichen tut. Er steht dabei im Bild links.

Zugegeben es gibt auch Bewegtbilder, mit anderem Hintergrund, nur haben diese nicht die Schärfe in den zu errechnenden Bildsequenzen, als dass sie mehr als die Freistellung hergeben tuen. Hier steht er rechts.

Was will also wer, nach der nummer in USA, mit den beiden hier wem genau warum mitteilen?

Das gab es doch schon einmal so als Bild vor Jahren zwischen Melania und dem Michael, vom Stamm der OBskuren AMerikAner, oder?

 

https://youtu.be/Z56NxGAh4HI

Wer hier, bei nun anderer Zeit, nicht mit Luft zwischen den Ohren daher kommt, hört hier was, oder? An die blaue da links gerichtet, oder? Sowas nennt man Demütigung, Recht hat er, damit auch mit der Freistellung!

 

Gestern am Friedhof, ein älterer Herr beim Wasserholen am Wasserbecken. Unser einer fragt diesen, Entschuldigen Sie, wo meinen Sie, dass das Wasser hier her fließen tut? Er, Vom alten Wasserwerk, da hinten in Sichtweite. Unsereiner, und was hat es mit dem Schild hier 'Kein Trinkwasser' auf sich? Er, Nun nun, ja mh, das wird nicht so gefiltert wie unten in der Stadt. Unsereiner, Woher ist denn das Wissen, dass diese Filter notwendig seien? Unsereiner war unterdessen damit beschäftigt seinen SAPFELAFT mit diesem Wasser zu strecken. Er, Nun dann müssen Sie mal einen Monat lang nur dieses Wasser hier trinken! Unsereiner, Und was dann, dann wird die Konstaninische Schenkung doch war, und Kaiser Rotbart hatte Recht getan die katholischen reinzulassen? Das war natürlich viel zu viel auf einmal für seine Gläubigkeit im Nicht[s]wissen, oder?

mit Liebe

Comments


Comments are closed