Nocheinmal im Nachdenken über Gewesenes, von dieser bzw. einer Parteiversammlung in zwanzig zehn (2010) auf der der Sigmar Gabriel sprach, und daraufhin der ganze Saal johlte, ist der Auspruch auf Video mit Audio überliefert, die Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation [NGO] in Deutschland.

Hier ist wohl das Wort neu und in Deutschland neben der NGO prägend.

Neu heißt, wenn die BRD zu zwanzig fünf (2005) durch die Alliierten aufgelöst wurde, hat sich illegal im Zuge der damit verbundenen vorgezogenen Wahlen diese neue Firma bund, nichts anderes ist eine NGO ins Leben gerufen. Sie, die Genossen, betrachten also auch richtigerweise die gewesene BRD "genannt Staat" als NGO.

In Deutschland macht auf den Umstand aufmerksam, dass die neue Firma, wie der Bäcker nebenan in Berlin ansässig, nicht das Deutschland sei, dessen Verwaltung, des sich im Waffenstillstand befindlichen Deutschland, nun wieder beim amerikanischen SHAEF und russischen MSAD liegen tut.

Der Videoausschnitt gibt leider, oder ganz bewusst, nicht mehr her als das übliche Parteien im Kampf in eine andere Schublade stecken als die eigene. Weitere Realitäten fehlen zum brisanten Themenkomplex.

Die Genossen finden diese Feststellung allerding überaus lustig! Was ist da lustig? Genauso lustig, wie ihren erfolgreichen Putsch im Jahr neunzehn neunzehn (1919) gegen das Deutsche Kaiserreich, den neben dem Vatikan einzigen souveränen Staat auf Erden?

Es stellt sich die dringende Frage, wer finanzierte die SPD?

Ihr Nachfolger wurde ein gewesener Kommunist dann National-Sozialist, auch wieder gesponsert durch des Vatikan Bänkers. So wie schon der Lenin und seine Bolschewiki, das Russland zerstörend, hatte er die Aufgabe dem Russland den Rest zu geben.

Dies ging neunzehn vier zwei (1942) vor Stalingrad, heute wieder Petrograd, abermals schief. Und seit der Zeit bis heute sollen die Deutschen Schuld an etwas haben, was der Jesuitische Vatikan mit seinem Büro und den falschen Juden erdachte, und der österreichische falsche Jude in die Tat umsetzte.

Was bis heute dem Westdeutschen nicht klarzumachen war, ist, dieser Schuldkomplex gepaart mit der Vernichtung der uralten deutschen Kultur nach fünfundvierzig, führte nach neunzig zu einer ganz miesen jahrzehntelangen medialen Aktion gegen die Ostdeutschen, die diese, ihre deutsche, Kultur unter Stalin und dessen Nachfolgern bewahren durften.

Genau deswegen, weil dies generell in dem gekaperten Russland, dann Sowjetunion und heute wieder Russland heißenden Riesenreich so von diesem Stalin festgelegt wurde, hat der Hitler die deutsche Wehrmacht in diesen Krieg auftragsgemäß zwingen müssen!

Dies heißt zum Heute, da aus den 'Ostgebieten' kommend prozentual wesentlich mehr deutschstämmige mit deutscher Kultur, das Deutschland bewohnen, ist dies positiv für Mittelerde, und vollkommen anders, als vom Vatikan geplant.

Da der Johannes nicht aufschreiben mußte, wo auf der Welt das Drittel prozentual am gewaltigsten vernichtet wird, ist es rein mathematisch durchaus vorstellbar, dass in Westdeutschland die Verwüstung gewaltig sein könnte, da dort fast niemand mehr die Kultur des Jesus Christus kennen tut, also nochmal könnte!

Wir wissen nur, eine von ihm gehörte Sentenz, wurde ihm aufgetragen, dies nicht niederzuschreiben. So, was ist daran lustig? Zu vermuten ist, da damals alle unisono dachten mit dem Jahr zweitausend (2000) wäre die NWO in trockenen Tüchern, bräucht man sich um wichtige Dinge der Zukunft keine Sorgen machen, oder?

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed