Als der obige einstmals einen Betriebsrundgang bei Stern-Radio-Berlin machte, kam er an einem Prueffeld vorbei, und fragte den Werktaetigen was er denn da mache, der Ingenieur antwortete ihm wahrheistgemaess, er messe den Klirrrfaktor und sei stolz darauf, dass dieser bei 6% liege. Worauf das Walterchen ihm begegnete: "Ich bin mir sicher, Sie werden die 100% ganz bestimmt auch noch erreichen".

Frage gibt es heuer ueberhaupt noch eine Zeitschrift am Kiosk, wo ein Redakteur solche Fachbegriffe sinnvoll verwendet? Die grosse Test-Zeitschrift ist es wohl nicht. Sie hat Energiesparlampen getestet, und moniert, dass die aufgenommene Leistung vieler Leuchtmittel unterhalb der auf der der Leuchte aufgedruckten liegt, und schlussfolgert daraus, dass diese dann natuerlich auch nicht hell genug seien!

Und wir wissen nach einer Stadtbesichtigung in Berlin nun auch, dass unsere lieben Abgeordneten immer sehr eifrig in Europas groesster, dem modernisierten Bundestag angeschlossenen, Bibliothek lesen..   groesser, schneller, weiter und klueger;-)

Als Berliner muss frau darauf imho ja auch stolz sein!

PS. der alte Fritz kam gar nicht im historischen plaudern ueber Berlin irgendwie in erwaehnung

Comments


Comments are closed