auf, war meine Frage schon immer. Auf der einen Seite entfalten diese ein Druckmittel, wenn zum Zeitpunkt eine sogenannte wichtige Person, die örtlichen Gegebenheiten aufnimmt, oder sich hinstellt und Wegelagerei betreibt, oder von Wägen zu Wägen schleicht, um nach einer Grünen Plakette zu spähen.

Auf der anderen Seite sind diese Personen, denn sind es noch Menschen?, komplett damit überfordert, wenn man sie darauf anspricht, ob dass was sie da gerade tun, denn gerechtfertigt ist, unter dem Umstand, das jeder das Schild da aufgestellt haben könnte, oder da keine Plakette eingeklebt haben könnte.

Und da dies so ist, dass dies jeder tun kann, bitte fragen Sie ihren Baubetrieb, Gartenbauer etc. ist das System am Arsch.

Es gelten keine größeren Vorschriften und Gesetze mehr, wenn schon im Kleinen niemand sich in der Kausalkette darauf verlassen kann, dass dies nicht fälschlicherweise existiert.

Das System ist fertig. Nur merken muss es der Michel noch, was wiederum eine Ewigkeit dauern würde, denk ich.

Stellt sich die Frage, gerade hier lokal, was machen die vielen sich manchmal in hoheitlich aussehende Fahrzeuge setzende privat haftenden Personen eigentlich den lieben langen Tag so? Welche Aufgabe in diesem, es darf jeder System, haben diese noch. Wer zahlt deren Gehälter unter welchem Recht? Welche Unternehmung ist hier involviert, warum eine Unternehmung, ist es also nur Schein die Hoheitlichkeit mit aufgeklebter Wortmarke?

Mit Liebe.

 

Comments


Comments are closed