Was unterscheidet einen Monarchen von einem [Partei]Politiker?

Wie wir hier im Video //youtu.be/unKoIQdlN7U hören können, ist ein Politiker Situationsgefangen auf seinem Schachbrett in der einen Partie, die eventuell nur einmal eine Legislatur lang tut.

Ein Monarch muss an seine Kindeskinder denken, sollten diese weiter Monarch sein dürfen, muss es auch zu deren Zeit dem Volk so gut gehen, dass diese hinter diesem stehen werden.

Dh. im Umkehrschluss und in n-ter Wiederholung schon Festgelegtem, dass diese hier durchscheinenden Schachfiguren, und ihre Heere nicht mehr sein werden.

Aber auch deren Stämme werden keinen Vorteil aus dem hinterlassenen Unrecht ihrer Väter und Mütter ziehen können, da sie sonst die Zukunft der Kindeskinder der Kindeskinder des Monarchen bedrängen täten.

Ich denke, der Uwe Steimle ist hier, anderswo kann dies schon wieder wahr sein, noch nicht zu der Erkenntnis gelangt, dass das Etikett links und rechts von ein und dem selben erfunden wurde, der diese von ihm geschaffenen Seiten dann im Erde-Weltentheater finanzierte und gegeneinander hetzte.

Ich bin allerdings guter Hoffnung, dass er dies erkennen wird, es verkraftet, und seinen demokratischen Sozialismus dann intellektuel, wahrhafter bezeichnen werden wird.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed