In ALZ gibt es eine Firma, wie überall, die kümmert sich darum, die Graffitis wech zu bekommen.

Besonders schnell waren diese Firmen immer zu Gange bei Solchen, die ich noch mit GPS-On auf meinem Google Accaount veröffentlichte. Seit dem die Funktion aus ist hat der Algo dazugelernt, und versucht anhand anderer Ortungen von mir Kommentare zu Orten zu bekommen, unter dem Hinweis, dass die Bilder so einen gewaltigen Abruf haben.

Es ist zu Offensichtlich!

Nun beseitigt man mit viel mehr Aufwand von der Schulschwimmhalle ein Graffiti, welches lange Zeit unter Efeu verborgen war. Da steht mit einer aus den Buchstaben gebildeten Krone (Corona) mit Signum zweitausend eins (2001).

Nun die Frage, wann entstand das Bild, mit dem gerade nur an der Stelle vertrockneten Efeu, und wann wurde der Ort dazu lokalisiert, und wann haben die Mühlen der Automaten angefangen damit nun auch wieder Geld aus dem Nichts zu machen?

Weil den Arbeitern da auf dem Gerüst, fällt, auch auf Nachfrage nichts besonderes auf, da die Stabbuchen zu gut die Krone bilden!

Zeitlich im Vorlauf hat man an der Haltestelle zur Schule an der Papiermühle das Gesamtkunstwerk von damals zerstört und nun einen Gefängnishof mit Drahtzaun darauf errichtet. Einerseits mach ich mir Gedanken, ob es richtig war, diese Bilder so öffentlich zu stellen, andererseits sind darüber die Strukturen der dazugehörigen Automaten viel leichter errechenbar. Sie geben mit ihrer Aktivität ihre Nichtzukunfstfähigkeit ihres Stammes bekannt, denke ich.

mit Liebe

Comments


Comments are closed