hat fuer den server ein schmankerl drinn, alle geplagten hyperv betreiber haben jatzt dynamischen arbeitsspeicher fuer die gehosteten maschienen zur verfuegung,

  • dh. jede maschine bekommt den speicher den es momentan benoetigt, auch wenn eigentlich mehr speicher in der config eingestellt sind, so bleibt an anderer stelle mehr fuer hunrigere clients uebrig.
  • imho hat dann das echte sp1, wenn released, auch ein congruence IO fuer die platten;)
    • heuer ist es halt noch so, dass die plattenintensivste client-maschine die ganze hyperv box lahmer legt wenn alle clients auch auf dem gleichem lun..

Comments


Comments are closed