Die selben Nasenbaeren welche heuer den besonders umstrittenen neuen Paragraph 202c StGB auch den bundesrat haben passieren lassen, werden wohl in der mehrzahl in ihrer eigenschaft als rechtsverdreher zukuenfig mehr und haerter zu arbeiten haben.

Dafuer ist das schoene unwort "Arbeitsbeschaffungsmassnahme" schon lange gefunden, eventuell war dies aber auch die eigentliche intension dieser gilde beim feilschen untereinander um die letztendliche formulierung:

"§ 202c
Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten
(1) Wer eine Straftat nach § 202a oder § 202b vorbereitet, indem er
1. Passworte oder sonstige Sicherungscodes, die den Zugang zu Daten (§ 202a
Abs. 2) ermöglichen, oder
2. Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist,
herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet
oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit
Geldstrafe bestraft."

Die werkzeuge, die hierunter fallen sind in jedem unix enthalten; ist dies nun nur nur ein kolateralschaden beim kampf gegen wen eigentlich?

Aber ach, auch der Funknetzwerkmanager von MS Windows XP ist solch ein werkzeug..

Comments


Comments are closed