Hier wird der bekannte junge RA nun konkret 

https://youtu.be/xpay6yw417o

nur was hat er nicht verstanden, in seiner Ausbildung und beim Lesen der Artikel des GG des Germany?

In neunzehnneunzig (1990) hat der Alliierte aus dem GG Artikel 23 gestrichen, den Geltungsbereich.

Bis dahin stand dort vor der Wiedervereinigung ein Text sinngemäß gleich wie in der ersten Präambel 1948, welche nun schon Jahre nicht mehr Teil der Drucklegung war.

Der Artikel 23 war zwei lange Jahre gestrichen, dh die Wiedervereinigung hat nicht wirklich stattgefunden, nach Völkerrecht, das zwei plus vier Papier wurde nirgends ordentlich rativiziert, weil die deutsche Verwaltung ihrem Auftrag nicht nachkommen wollte, völkerrechtlich für ordentliche Verhältnisse in Germany, mit in Folge anerkannten Geltungsbereichen ihrer Rechtsnormen, zu sorgen.

Man tat dann den 23 mit EU Text füllen, was nur eine Nebelkerze darstellt und holte in die elektronische Fassung eine erweiterte Präambel, die aber vom Alliierten so nicht in der einzigen offiziellen Drucklegung herausgegeben wurde.

Es ist also vollkommen unerheblich was in Artikel acht der gewesenen GG Texte steht.

Ostdeutsche Menschen, nicht den bürgerlichen Tod rechtsgültig gestorben, sind freie Menschen, sie müssen es nur erkennen, und mit einem klaren NEIN dem, der keine Macht über sie hat, artikulieren. 

Der Ostblock hat keine vatikanischen Konten für die Bürger im Kollateral geführt. Hätte er dies, hätte er sich den Zauber des Barterhandels mit dem Westen ersparen können. Sind diese Konten dann später in der BUNDESREPUBLIK eingerichtet worden, so ist der freie Mensch weiter vor diesem Konstrukt geschützt durch das Recht von 1871!

Welches Recht erzeugte der Norddeutsche Bund?
Welchem Rechtskreis ist der Norddeutsche Bund angehörig?
Welches Recht hat also vorher erst dem heiligen Stuhl das kanonische Recht im Vertrag begründet?
Warum wurde zwanzig zwölf dieses Recht in Anerkenntnis des obersten Bischof von Rom diesem gekündigt, und warum taten dies die Maya so genau auf die Weihnachtszeit des Jahres zwölf nach zweitausend nach Gregor, also eintausend nach Julius [zum Feste des Wotan und der Frau Holle] aufschreiben können?
Was war von Wem mit Welcher Absicht getan, alle glauben zu lassen, einen Vertrag eintausend Jahre nicht in Anspruch genommen zu haben?

Freiheit Recht Friede 

mit Liebe

Comments


Comments are closed