Sind nicht mehr uneingeschränkt handelbar, wurde mir heute verklickert.

Wie wäre es hypotetisch, wenn Händler, welche solche Gasflaschen, unabhängig welcher Aufdruck oder Aufkleber darauf ist, nicht tauschen wollen, und dies nur aus dem Grund, da der Aufdruck oder der Aufkleber, nicht mehr ihrem jetzigen Vertragspartner/Lieferanten zuzuordnen sei - diese verlieren generell jegliches Recht jegliche Ware mit dem Endverbraucher zu handeln, wenn sie nicht nachweisen könnten, dass sie den Betrug ihrem Vertragspartner deutlich aufgezeigt haben?

Und auch der örtliche Wohnmobilhändler, macht ohne Nachfragen an diesem Betrug mit. Ich hatte den Eindruck, merkbefreit. Ja ein Norweger bekommt keine Flasche gefüllt, auch nicht pfandgetauscht, er muss wieder mehr als €25 für eine neue 5kg Gasflasche auf den Tisch legen, plus den Gasinhalt.

Oder anders, und richtig, diese Flaschenhändler, die die Endkundenhändler derart unter Druck setzen, verlieren sofort ihren Gaslieferant. Dieser Gaslieferant, sollte er an dem Betrug beteiligt sein, hat ein Problem, sollte er so weitermachen wie bisher, hat er kein Gas mehr zum Verkaufen. Ist er nicht beteiligt, liefert er den Betrügern kein Gas mehr, bis diese ihr Geschäftsmodell umstellen. Dies schließt auch ein, Gasflaschen anzunehmen, bei denen die Plastickappe für €0,10 verloren gegangen ist!

Die Flaschen sind nach DIN bzw. internationalen Normen hergestellt und geprüft, am Griff mit Gewichten etc. schlagbuchstabenmäßig gekennzeichnet. Dieses System und die damit verbundenen Sicherheitsrichtlinien werden durch die Betrüger ad absurdum geführt.

Solche Entwicklung kann nur radikal gestoppt werden, da den beteiligten Händlern das logische Denken abhanden gekommen ist, dies selbst zu erkennen.

Das Flaschenpfandsystem der PTFE Wasserflaschen ist mathematisch auf der gleichen Wahrscheinlichkeit aufgebaut und ebenfalls ein Milliardenbetrugssystem.

Bleibt die Frage, wie weiter mit den Betrügern verfahren werden sollte? Nun sie geben ihren unrechtmäßigen Gewinn freiwillig der Allgemeinheit zurück, oder sie bereuen es drei Generationen lang.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed