Hier in Minute fünfundzwanzig des Tondokumentes, die Realität auf, die er imho besser kennen sollte. Julius will zum Tempel von Jupiter, und bekommt als Erwiderung, da wäre nur ein Papst in Rom, welcher nichts mit Jupiter zu tun habe.

https://youtu.be/9364pNlpQLg

Welche Fehleinschätzung dieses Jud und auch des gewesenen Botschafters Herzog, hier in der Rede des Jud. Oder verstellt der Herzog sich nur, listig, oder gar beide?

Mal schauen wie es weitergeht?

Mh, diese haben es noch nicht geschnallt, leider!?

Das erste, wo ich im Talmud die dunklen Stellen, weswegen die Jud u.a. angefeindet werden, gefunden und gelesen habe, auch in den Kommentaren las, dass es noch mehr gebe im Giftschrank, fragte ich mich, wie können diese es sich nicht zusammenreimen, in welcher Zeit, dies unter welchen Umständen, zu welchem Zwecke, so drastisch geschrieben ward damals?

Als angehender Ingenieur wurde mir in einigen Lehrfächern an der TUD sehr viel hanebüchener Mist versucht beizubringen, aber auch, es als sogenannter verkopfter Mensch, ich kann aber auch sehr gut mit zwei rechten Daumen umgehen, immer einfachst zu denken, damit eine Büroklammer auch für andere einfache Menschen als solche zu erkennen sei.

Mose tat am Umfeld des Tel Aviv'er Flughafens sofort erkennen, dass er nicht in seinem Land ist, deswegen wohl auch die unwissende Frage um das koshere Essen, er war hier ja augenscheinlich im gleichen geographischen Klima wie in Ægypten gelandet!!

Ich hab nun schon oft geschrieben, ich hab die Griechen nicht verraten.

Da ist auf Arte eine französische Reihe über die Apokalypse zum Ende gekommen, in dem diese sich zu der Erkenntnis vorarbeiten, Christus wurde nicht anerkannt, weil die Juden damals wie heute keine Moral hätten? Diese täten nur mit einem Messias von außen zufrieden sein, den inneren göttlichen Funken in sich selber nicht sehen wollen, sage ich.

Und gerade der Vorwurf im Abschluss an die Wissenschaft, zeugt davon, noch nicht verstanden zu haben, warum gerade die Teutonen oder Alamannen das zusammengesetzte Wort Wissen-schaft prägten, also kein Wissen schafft im Sinne von Wissen um die Wahrheit, welche bei viel Wissen zu Weisheit führt.

mit Liebe

Comments


Comments are closed