RTF_Neu-Anspach die Strecke führte rechtsrum, und nicht wie hier zu sehen unterhalb von normal null.. der Höhenmesser hätte wohl beim Start eingestellt werden wollen.. zum Ende hin viel Autoverkehr und gleichzeitig viel Anstieg wo doch die Speicher schon fast leer waren, auch vom Wind gab es reichlich, Klärchen hat sich ab und an mal am Nachmittag gezeigt – auch gut ich bin mit Ärmlingen und vollem Säntis 2014 Ornat in der Früh aufgebrochen.. 

Neu-Anspach_2014_Stermpelkarte für 120km gab es drei Kontrollstempel; es zeigte sich abermals, große Flaschen mitzuschleppen lohnt nicht wirklich, weil immer reichlich zum Nachfüllen vorhanden – also nicht nur Stempelfarbe, sondern Wasser, Apfelsaft, Apfelstücken und krumme Bananen.. und immer wieder die Frage der Helfer ‘Kommen da noch mehr?’ weil die ersten sind in der Früh Punkt 08:12 Uhr zum Stempeln vorbeigerauscht, da war ich noch auf der Autobahn.. Wahrscheinlich mussten diese wieder pünktlich zu Hause sein, um eine Monstranz durch den Ort zu tragenWinking smile

Comments


Comments are closed