Seit ein paar Jahren ist mein Verdauungstrakt nicht mehr ganz ok, ich muss dauernd pupsen. In Gesellschaft versuch ich diese zu unterdrücken, ist aber so was von unangenehm.

Das war mal anders, wir waren mit der Fa. Irgendwo essen, es gab Fisch oder gar Sushi, irgendwas davon hab ich gar nicht vertragen. Zuhause hatte ich eine Entlehrung mit Austrocknung und Nahtoderfahrung, so ganz allein für mich, am kämpfen.

Wieder in der Fa. war man zwar froh mich wieder zu sehen, aber da ich der einzige war, der da mit den Meeresfrüchten Probleme hatte, lies man meine Rede nicht gelten. Da keimte in mir der Gedanke, dass das ganze extra angezettelt wurde, gegen mich, warum auch immer der Querkopp weg sollte. Ja ich hatte wirklich tief in den Abgrund geschaut. Und hab ich auch laut gedacht, oder es sogar irgendwo aufgeschrieben? Auf jeden Fall hab ich mich in meinen Träumen da reingesteigert.

Wenn ich könnte, würde ich dies gerne ungeschehen machen wollen, denk ich. Die Fantasieen waren halt der schrecklichen anderen Erfahrungen geschuldet. Aufrichtig revert!

Auch macht mir etwas große Sorge wie Nahe nun schon der tiefe Staat in Hanau herangekommen ist, es sind ja nur ein paar Straßen weiter, wieviele MKultra Opfer haben die da noch so am schlafen?

Mit Liebe

Comments


Comments are closed