ist ein souveräner Staat, genauso wie Deutschland (BRD) seit 1952 (auch Ablehnung des Moskauer Friedensvertragsvorschlags durch Frankreich).

Der 2+4 Vertrag war ein Kompromiss von Moskau, weil Frankreich keine vollständige Souveränität für Deutschland zulassen wollte. Dabei strauchelte Gorbatschow im eigenen Land so sehr, dass fast wieder die gleiche Situation wie zu Zeiten Zar Nikolai II in Russland entstand!

Der Amerikaner hielt sich fast vollständig raus, aus den Verhandlungen um den Vertrag, da es Deutschlands Sache sei, für seine Soveränität zu streiten.

Präsident Trump hat nun den Japaner auf seine Seite geholt, inwieweit hier dessen eingeschränkte Souveränität (so wie BRD) eine Rolle spielte, ist unbekannt. Auffallend war nur die andere Art der Bekundung, auf beiden Seiten. Eventuell hat Abe wieder Hoffnung ob des bevorstehenden zivilisatorischen Todes seines Landes gewonnen, Grundlage wäre der Stop des nun 30jährigen Nullzinzes.

Eventuell hat hier jemand gesehen, der wohl am asiatischen Chrash beteiligt war, dass dieses Schicksal seiner Heimat Europa nicht auch widerfahren soll?! Die Zahlen dazu sind bekannt, auch wenn man sie, wie ein anderer Herr, in einem anderen Licht betrachten kann.

Bleibt Deutschland, welches ohne Friedensvertrag nach GG und Vertrag von 1949 militärisch keinen eigenen Weg gehen, und keine eigenen aussenpolitischen Entscheidungen treffen kann. Dies wissen alle. Trotzdem fordert Herr Trump hier immer wieder in seiner offenen indirekten Art dazu auf. Dh. für mich, er will Probleme gelöst haben, die andere seit Jahrzehnten vor sich herschieben.

Bleiben wir mal bei dem Bild für die Öffentlichkeit, man schüttelt sich nicht die Hände, die Kanzlerin meint man müsse immer die Wahrheit sagen.

Und nun kann man auch mal fragen, was Huawai, US Chips, Nordkorea, Flugbereitschaftsprobleme, Iran, Drogenkriege usw. alles miteinander zu tun haben?

Es bleibt auch weiterhin die Frage, warum Bundeskanzler Kohl, als Kämpfer für eine vollständige Souveränität, einen Nachfolger aus dem gegenparteiischen Lager bestimmte. Deutschland kann dadurch nicht wirklich in Europa für Europa agieren, weil die Ablehnung Russlands im Vordergrund steht.

Warum strebt der Mensch immer wieder eine totalitäre Staatsform an? Auf der einen Seite kann man sie mit den Mitteln des Geldes zu Fall bringen, danach ist man bestrebt, mit den gleichen Mitteln sie wieder zu installieren, oder ist dies eine verzerrte Wahrnehmung?

 

Comments


Comments are closed