Heute traf ich beim Discounter einen älteren Herrn, der wie ich mit Einkaufswägen für Kinder, der Aufforderung nach einem Wagen nachzukommen versuchte. Was dachte er sich wohl dabei?

Er stand im Windfang vorm Ständer mit Desinfektionsmittel, und putzte sich intensiv die Hände, und auch den Wagen. Ich fragte ihn, ob dies hier ein Intelligenztest wär?

Wie?, nein, er hätte dies schon draussen machen wollen, an dem anderen Aufsteller, aber da sei es ihm an den Händen zu kalt gewesen, meinte er fast entschuldigend.

So, so, hat er nun bestanden, fragte ich mich verzweifelt!

 

Am Main zwischen den Feldern sind immer unregelmäßig breite unbewirtschaftete Streifen, mit viel Gestrüpp, wo sich die Piepmatzen wohl fühlen, zu registrieren hier. 

Heute bemerkte ich einen, der war viel lichter, hatte in der mitten eine Treckerfahrspur und auch so was wie Kunst aufgestellt, zwischen den verschnittenen Obstbäumen. Am Anfang war kein Tor, aber ein Schild, Betreten verboten. Hinten sah man den Trecker stehen, und jemand mit Leiter beim Arbeiten.

Solche Schilder reizen mich immer;)

Also bin ich zum Trecker gelaufen und hab mir die verschiedenen Installationen dabei angeschaut, mal was anderes konnte man sehen. Der Herr kam von seiner Leiter und wollte wohl was sagen, ich war schneller und frug, nach einem moin, wer sich dies hier denn hat einfallen lassen?

Ich, meinte er. Und ich nun wieder, und was ist dies? Er, eine Streuobswiese. Ich ja, ist die besonders lukrativ? Er, nein, macht nur viel Arbeit, ich verschneide ja gerade die Bäume. Ich, aber schön ist es schon mit dem allen hier, sogar ein Storchennest gibt es. Er, ja und deswegen steht da vorn ja auch Betreten verboten!

Ich, gilt dies auch für den Storch? Er macht ein grimmig fragendes Gesicht, bewaffnet mit seiner großen Baum-Schere. Ich meine, nun wegen der überdimensionierten Klapper-Topf-Vogel-Scheuche gleich daneben! Er murmelt noch etwas von was für Probleme manche Leute haben.

Ich meine nur, mancher glaubt auch noch an den Klapperstorch, oder war es doch der Schwan?, und wünsche einen schönen Tag noch. Denke bei mir, einesteils diese Hingabe, aber so verquer in der Realität? Hoffentlich hab ich ihn aufgeweckt, und er erkennt, warum das Nest unberührt ausschaut.

Etwas weiter weg auf dem Feld waren ja schon wieder einige grosse weisse Vögel, Abstand haltend von dem Klapper Dings Da.

Mit Liebe.

 

Comments


Comments are closed