, dann tut er dies in persönlicher Haftung für sein Tun. Er für sich erklärt im Geltungsbereich -gestrichene- Gesetzeswerke, Kraft seiner vorgeblichen Macht als anwendbar. Dies kann er tun, nur er muss sich im Klaren darüber sein, dass er dafür privat haftet.

Was heißt dies?

Ein guter Monarch muss daran denken, bei allem was er tut, dass die Kindeskinder seiner Kinderskinder, vom Volk noch so angesehen werden.

Der sächsische Ministerpräsident, denkt nichteinmal an die Zukunft seiner Kinder, wenn er die vom Alliierten -gestrichen- 'en Gesetze für sein Handeln hernehmen tut.

Mit Liebe.

Comments


Comments are closed