Der Herr Krall macht hier auf die Frage aufmerksam, https://youtu.be/T3V6U1Yrvwk, ob wir in Deutschland diesen Sozialismus wollen oder nicht.

Nur mit dem gemeinten Sozialismus hat auch dies nichts zu tun, auch war eben die Zahlungsunfähigkeit der UdSSR den Währungsspekulationen der Familie Bush geschuldet.  Der Tauschwirtschaft in dem damaligen RGW Raum standen wenige wirkliche Güter des 'Kapitalismus' gegenüber.

Es galt den Osten mit seinem eigenständigen Sozialismus, keinesfalls besser als andere ~ismen, in den westlich vatikanischen Zentralkommunismus zu überführen, meine ich.

Dieser vatikanisch zentral gesteuerte Sozialismus, in Italien heisst dies Faschismus bzw Fascio gleich Bund, hatte sich in den westlich dominierten Demokratien, als so genial gestrickt versteckt herausgestellt, dass es den Sozialisten ausserhalb dieses Bereiches im Osten, immer schwerer viel dem gegenzuhalten, mit Konsumgütern die man eigentlich nie braucht, nun aber unbedingt auch da haben muss!

Die sogenannte Konsumgüterproduktion hielt Einzug, gegen "Made in Germany".

Die BRD neunzehn achtundvierzig gegründet als Okkupationsverwaltungsfirma nach HLKO "genannt Staat", hat sich nun mittkerweile in Wohlgefallen aufgelöst, übrig geblieben sind die Berufsgänger sich nennend Bund "genannt" Fascio.

mit Liebe

 

Comments


Comments are closed