nachdem ich heute bei atelco in dresden den stummen, nein ab und an piepte er doch, verkaufsfoerder ausgiebig in anspruch genommen habe, hat sich meine vermutung in bezug auf solcherart geraete bestaetigt. die atelco seite im netz noch recht flott zu bedienen war auf diesem teil mit touchscreen nicht so recht zur freude des kunden; ja so ist das halt mit technik die sich das marketing hinstellt, aber die technik selbst sich dann nicht dem nutzter von selbst anpasst (objekte hinter dickem glas haben eine veraenderung der sehwahrnehmung zur folge. die physik laesst sich nicht verbiegen qed.)

leider ist aus der heutigen rituellen fusswaschung trotz viel wasser auf der bab nichts geworden, weil geschwindigkeit zu hoch;)  

Comments


Comments are closed